Frage von kathl33, 141

Wie bekomme ich meine Kinder zurück?

Im Juni 2014 habe ich durch einen suizitversuch meine Kinder an die Väter verloren. Leider hat niemanden interessiert warum und wieso es dazu gekommen ist. Seit dem kämpfe ich um meine Jungs. Day traurige an der Sache, das die Kinder nicht einmal vom Richter ernst genommen werden. Es wurden Gutachten von mir und vom Vater meines großen Jungen gemacht. Bei mir wurde keine Suchtprolematik festgestellt. Beim Vater hingegen stand ganz dick, Alkoholproblem. Selbst das interessiert keinen. Ich habe miterleben den Glauben an Gerechtigkeit verloren! Ausgerechnet die die sich sonst nie darum gekümmert haben und eine Mutter soweit getrieben haben, bekommen recht.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Familienrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Pudelwohl3, 103

In solch einer Situation kannst Du Dich nur einem Rechtsanwalt / einer Rechtsanwältin anvertrauen. Das ist die einzige Chance.

Antwort
von Tragosso, 69

Wenn du wirklich der Meinung bist, dass diese Entscheidung zu unrecht getroffen wurde, hilft es nur dich an einen Anwalt zu wenden.

Davon abgesehen würde ich aber an deiner Stelle versuchen die Gesamtsituation im Auge zu behalten. So wie das klingt sind beide Elternteile nicht vernünftig in der Lage sich um die Kinder zu kümmern. Das ist allerdings nur mein Eindruck aufgrund deiner Schilderungen, genaueres weiß hier niemand.

Hast du eine erfolgreiche Therapie hinter dir? Kannst du garantieren, dass kein weiterer Selbstmordversuch unternommen wird? Kannst du diese Fragen nicht mit einem klaren Ja beantworten, dann sind die Kinder erstmal woanders besser aufgehoben, da solltest du schon so ehrlich zu dir selbst sein und das Wohl der Kinder über deines stellen.

Kommentar von kathl33 ,

Ich habe meine Therapie erfolgreich hinter mir. Ich würde nie mehrmeinem Ex  vvertrauen. Ich habe zwischenzeitlich geheiratet und bis auf meine Kinder läuft alles super.

Kommentar von Goodnight ,

Nimm wirklich einen Anwalt!

Antwort
von Volkerfant, 17

Geh doch mal zu einem Rechtsanwalt, der kann das am besten für dich durchboxen.

Kommentar von kathl33 ,

Das Problem ist, dass meine erste Anwältin nur Mist gebaut hat. Ich habe jetzt zwar eine sehr gute Anwältin, aber sie konnte das damals nicht rausreisen. Jetzt müssen wir warten bis wir den Fallwieder aufrollen können. Außer der Wohnort meines großen Sohnes hat sich nichts geändert. Ich kümmer mich immer noch um alles. Selbst seine Auflagen vom Gericht, um die kümmer ich mich auch. Er will den Jungen nur weil er das Kindergeld braucht 

Antwort
von MissRatlos1988, 64

Hol dir nen guten Anwalt und der haut dich dann hoffentlich raus. Er kann Gutachten usw einfordern usw. Dann könnt ihr belegen, wos den Jungs am besten geht.
Wünsche dir alles Gute und viel Erfolg. Bleib stark. 🍀

Antwort
von kathl33, 35

Ich sehe es War falsch sich hier zu erfragen. 

Aber soviel kann ich euch sagen, ich würde nie meine Kinder in Gefahr bringen. Im Gegensatz zum Vater hab ich mich um die Jungs gekümmert. Ich habe das gerne und mit viel Liebe gemacht ( trotz 12 Stunden Schicht). Der Vater hat mich Jahre lang geschlagen. Nicht einmal als ich hochschwanger War hat er Rücksicht genommenen. 

Aber wer das nicht erlebt hat, kann das nicht verstehen. 

Antwort
von MaggieSimpson91, 83

Hast du den inzwischen eine Therapie gemacht?

Kommentar von kathl33 ,

Ja, ich habe erfolgreich eine Therapie gemacht

Antwort
von ErsterSchnee, 79

Du wirst ja einen Anwalt haben. Aber ich mache Dir wenig Hoffnung. Es wäre für die Kinder doch nicht wirklich toll, anwesend zu sein, wenn du einen erneuten Versuch unternimms'

Kommentar von kathl33 ,

Ich bin nicht gefährtet. Die Ärzte haben das als Hilferuf bezei

Kommentar von ErsterSchnee ,

Entschuldige bitte, aber wenn du trotz Kindern einen Suizidversuch unternimmst und dafür dann anderen die Schuld gibst, dann bist du nunmal nicht in der Lage, den Kindern ein sicheres Zuhause zu bieten.

Antwort
von kathl33, 4

Erster Schnee, wenn du kein Ahnung hast schreib nicht so einen Müll. Oder warst du dabei?  Ich hätte sowas nie in Anwesenheit meiner Kinder gemacht. Dafür habe ich in meiner Verzweiflung gesorgt. Also lass deine sinnlosen Kommentare. Wenn man nicht helfen will, sollte man sich einfach ganz raus halten. 

Kommentar von ErsterSchnee ,

Ich habe auch nicht behauptet, dass du das in Anwesenheit der Kinder gemacht hast.

Tritt so vor dem Richter auf und du wirst deine Kinder niemals wiederkriegen. Und das mit Recht!

Antwort
von kathl33, 4

An alle anderen, die mir hier gute Ratschläge geben und versuchen zu helfen, ganz lieben Dank! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten