Frage von Tobias105, 32

wie bekomme ich meine Exfreundin aus der wohnung?

Hallo Leute,

meine EX freundin will nicht aus meiner wohnung raus und wenn ich sie rausschmeiße, dann will sie das alleinige sorgerecht für unsere tochter beantragen. Mir fällt einfach keine lösung ein was ich machen kann.

Expertenantwort
von johnnymcmuff, Community-Experte für Wohnung, 21

meine EX freundin will nicht aus meiner wohnung raus und wenn ich sie rausschmeiße, dann will sie das alleinige sorgerecht für unsere tochter beantragen.

Das kann natürlich passieren, sie müsste einen Antrag beim Amtsvormundsschaftsgericht stellen.

Da kann man nur versuchen eine Lösung zu finden und es sollte vielleicht Jemand zwischen Euch vermitteln.

Wenn sie nicht ausziehen will, wie wärs wenn Du ausziehst.

Habt Ihr einen gemeinsamen Mietvertrag?

Gehe auf kommentieren und beantworte die Frage.

Kommentar von baghera ,

sie müsste einen Antrag beim Amtsvormundsschaftsgericht stellen.

muss sie nicht. sie hat schon das alleinige sorgerecht, denn die eltern sind nicht verheiratet und haben offenbar nicht das gemeinsame sorgerecht bei der geburt des kindes beantragt (und bekommen!), sonst hätte der FS jetzt nicht das problem.

Kommentar von johnnymcmuff ,

Frage gelesen?

wenn ich sie rausschmeiße, dann will sie das alleinige sorgerecht für unsere tochter beantragen. 

Antwort
von macgun, 25

Hi, da hast du ja ein richtig großes Problem.

Ich, an deiner Stelle würde versuchen ihre Drohung des Kindesentzuges in Verbindung mit deinem vergeblichen Wohnungsverweis per Handy/Kamera aufzuzeichnen (ist zwar rechtswidrig ohne ihr Einverständnis) aber würde damit zum Jugendamt gehen und das denen unterbreiten (die können sich das ja ansehen und ihre eigene Meinung bilden - bei Gericht ist das aber unzulässig!) - zumindest wärst du in einem ev. darauf folgendem Sorgerechtsstreit oder Besuchsrechtsdurchsetzung schon mal auf der sicheren Seite ...

goog luck & greets

macgun

Kommentar von FunnysunnyFR ,

Sehr gute Idee. Es ist echt schlimm wenn Kinder zum Druckmittel werden. Wie unreif muß ein Erwachsener Mensch ( hier wohl die Mutter ) sein, um so zu handeln. Die Videoidee ist echt klasse.

Kommentar von macgun ,

aber wie geschrieben ... ohne ihr Wissen ist das illegal! Aber wenn sie wirklich so eine Furie ist, dann mach mal eine Aufnahme ohne ihr Wissen und dann eine 2. wo du sie ausdrücklich darauf hinweist - wnn sie dann sagt " das ist ihr egal" dann hast du schon gewonnen!

Antwort
von FunnysunnyFR, 27

Bist du als Alleiniger Mieter eingetragen. Sonnst könntest du auf Wohnungssuche gehen, wenn du ihr dem Kind zuliebe die Wohnung überlässt, hat sie keine Chanche mehr mit ihrer Sorgerechtsdrohung.

Sonnst hilft nur, zuerst ohne ihr Wissen zum Jugendamt zu gehen, und denen zu erklären das du von ihr mit der Wohnung und dem Sorgerecht erpresst wirst.

Wenn du sie dann rauswirfst, und sie kommt als zweites zu der Bearbeiterin, und tut genau das, was du dort schon angekündigt hast, hat sie echt schlechte Karten.

Antwort
von Menuett, 16

Sie kann das alleinige Sorgerecht doch gerne beantragen.

Solange sie nicht nachweisen kann, dass Du das Kind mißhandelt oder mißbraucht hast, wird sie die alleinige Sorge nicht bekommen.

Hier kommst du um einen Anwalt wohl nicht herum.

Ist das Dein Eigentum oder wohnst du zur Miete?

Kommentar von baghera ,

Solange sie nicht nachweisen kann, dass Du das Kind mißhandelt oder mißbraucht hast, wird sie die alleinige Sorge nicht bekommen.

mumpitz. sie hat schon das alleinige sorgerecht, denn die eltern sind nicht verheiratet und haben offenbar nicht das gemeinsame sorgerecht bei der geburt des kindes beantragt (und bekommen!), sonst hätte der FS jetzt nicht das problem.

Kommentar von Menuett ,

Da steht ganz eindeutig "sie will das alleinige Sorgerecht beantragen".

Also kannst Du davon ausgehen, dass sie die gemeinsame Sorge bereits haben.

Das muß sie nur beantragen, wenn sie es nicht hat.

An dem Problem des TE ändert das gemeinsame oder alleinige Sorgerecht überhaupt nichts.

Kommentar von baghera ,

Also kannst Du davon ausgehen, dass sie die gemeinsame Sorge bereits haben.

so unvollständig, wie die angaben des FS sind, bleibt alles interpretation und spekulation.

Kommentar von Menuett ,

Wenn die Mutter die alleinige Sorge "beantragen" will, macht es überhaupt keinen Sinn, davon auszugehen, dass hier die gemeinsame Sorge nicht begründet wurde.

Kommentar von scharrvogel ,

die eltern haben gsr. dein mumpitz trag woanders aus baggi

Antwort
von scharrvogel, 3

wenn sie das asr beantragen will, kann sie das doch tun. sie wird es aber nicht bekommen, da sie nix vorzutragen hat.

da du schreibst, dass die wohnung dir gehört, schmeiß deine freundin raus. taschen packen, vor die tür stellen, schlüssel abnehmen und schloß wechseln. wenn sie theater macht, polizei rufen.

wichtig dabei ist: kind einbehalten und mit kind die tür von innen verschließen. - wäre die variation wenn du das kind behalten möchtest und gsr wie von dir beschrieben vorliegt. dann kannst du unterhalt einfordern und umgang gewähren.

wenn du noch kein gsr hast, dann am tag des rausschmisses mit anwalt für familienrecht gsr mit abr im ea-verfahren beantragen und dafür sorgen, dass dir die ex vom hals gehalten wird. vorteil: du erhältst dem kind soziales umfeld und gewohnte umgebung - fertig.

Antwort
von musso, 24

Beantrage deinerseits das alleinige Sorgerecht

Antwort
von baghera, 14

Mir fällt einfach keine lösung ein was ich machen kann

mir auch nicht, wenn du nicht schreibst, wer im mietvertrag steht oder ob es sich bei deiner wohnung um eigentum handelt.

das alleinige sorgerecht hat sie ohnehin, wenn ihr nicht verheiratet seid und das kind nicht schon bei der geburt mit beidseitigem sorgerecht ausgestattet wurde (sorgerechtserklärung § 1626a Abs. 1 BGB).

bleibt also nur die mietrechtliche situation, zu der du allerdings etwas schreiben müsstest.

Kommentar von Tobias105 ,

Meine Ex freundin steht nicht im Mietvertrag mit drin. Nur ich

Kommentar von baghera ,

das macht die situation einfacher, weil ihr dann nicht beide den MV kündigen müsstet, nur damit sie aus der wohnung geht bzw. sich eure ´wohngemeinschaft´ auflöst.

andererseits aber auch schwieriger, wenn du mit ihr keinen untermietvertrag geschlossen hast, den du ihr dann kündigen könntest.

nun gelten mietverträge ja nicht ausschließlich in der schriftlichen, sondern auch in der mündlichen form. gibt es also irgendetwas, wodurch du einen untermietvertrag nachweisen könntest? hat sie z.b. (anteilig) die miete bezahlt oder leistungen erbracht, die zu einem mietverhältnis gehören? dann könnte man von einem mündlichen untermietvertrag sprechen, den du fristgerecht kündigen kannst. sollte das mobiliar weitgehend dir gehören, sogar mit verkürzter kündigungsfrist (14 tage zum monatsende, § 549 bgb).

die sorgerechtsgeschichte ist noch mal ´ne andere nummer, wobei ich immer noch nicht verstanden habe, ob ihr das gemeinsame sorgerecht überhaupt habt und ob du dadurch erpressbar wärst. wenn nicht, ändert sich für dich nichts. du kannst ihr kündigen oder selbst aus der wohnung ausziehen, das sorgerecht bliebe bei ihr. wenn ihr aber die gemeinsame sorge habt, würde ich mir einen anwalt nehmen, um dieses ansinnen anzufechten, insbesondere, da es mit einem erpressungsversuch verbunden ist.

Kommentar von scharrvogel ,

die sache ist einfach: freundin rauswerfen, kind einbehalten und wenn nötig gsr im ea-verfahren beantragen. lass doch das sinnfreie schwaffeln.

Antwort
von FlyingCarpet, 21

Such einen Anwalt auf.

Antwort
von SweetieBot, 22

Lass die Schlösser austauschen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten