Wie bekomme ich meine Adminrechte wieder?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kannst Kali Linux nicht installiert haben, wenn du es noch nicht einmal bootfähig gemacht hast. Ausserdem hättest du es Gemerkt wenn du aufeinmal in einem Komplett anderen Betriebsystem bist. Da muss irgendwas mit deinem Ubuntu Passwort falsch gelaufen sein. Vllt probierst du mal n Passwort was du davor hattest, sonst das Standart Passwort (von Kali ist toor also root rückwärts geschrieben falls du das später noch wissen wolltest). Um Kali zu installieren musst du deinen USB Stick oder deine DVD bootfähig machen. Dazu googelst du einfach mal nach USB/DVD Stick bootfähig machen Ubuntu dann machst du das Medium bootfähig. Dann musst du den Computer ausschalten, ins BIOs und die Bootreihenfolge ändern zu
 
1. Dein USB Stick oder DVD Laufwerk (jenachdem was du bootfähig gemacht hast)

2. Deine Festplatte (Die Bootet in dein Hauptbetriebsystem Ubuntu)

3. Dein Laufwerk (Falls du oben die Kali Linux iso auf den USB Stick geschrieben hast)


Nun gibt es nen weiteren unterschied ob du Kali auf ner 2. Leeren Festplatte installierst (Einfacher) oder ob du Kali auf der Festplatte installierst wo Ubuntu drauf ist. 

Methode mit 2. Festplatte: Du musst einfach bei der Installation (Wähl beim Start Graphical Install aus) deine Leere Festplatte auswählen und wählst gesamtes Laufwerk verwenden an.

Methode mit einer Festplatte: Du musst mit dem USB STICK/DVD Live die Kali Distribution booten, dann wählst du wenn du auf der Oberfläche bist das Suchfeld an und gibst GParted ein und dann schrumpfst du erstmal den Teil von Ubuntu so das mindestens 50 GB frei sind und teilst dann den Speicherplatz in 3 Partitionen auf:

1. Wurzelverzeichnis / sollte mindestens 15 GB Haben Ext4 als Format auswählen

2. SWAP Partition Sollte ein bisschen größer als der RAM sein Linux-SWAP Format

3. Home verzeichnis egal wie Groß das is der Platz wo du deine Daten ablegen kannst Ext4 Format


Bei der Installation von Kali wählst du dann die 3 Partitionen wieder aus und teilst ihnen ihren Einbindungspunkt zu. 

Am schluss musst du den GRUB 2 Bootloader noch in das MasterBootRecord installieren. Das macht Kali am schluss automatisch, solange du die Installation bestätigst, sonst kannst du beim Booten nur Ubuntu Booten.

Hoffe die Anleitung hat dir geholfen :)

P.S. Ich bin mir sicher das du vor dem Herunterfahren nur irgendwelche Updates installiert hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uuussseeerr
31.03.2016, 08:47

Ich bin jetzt zwar schon um einiges schlauer :D aber meine Probleme sind trz noch nicht weg. Also stimmt Kali Linux hatte ich noch nicht installiert (danke für deine Anleitung ich hoffe ich bekomme das hin), aber mein eigentlicher acc funktioniert trotzdem nicht. Ich komme nicht rein und es liegt weder an lightdm (habe alles mögliche versucht andere Programme etc.), noch an einer Falschen Zuordnung der User rechte, was sonst Ursachen für den login loop sind. Ich kann ohne Probleme auf dem Terminal über meinen acc steuern/Sachen installieren und konnte auch einen zweiten acc aufmachen der ohne Probleme funktioniert (zuerst waren beide acc nicht in den sudoers Dateien eingeschrieben aber das hab ich schon behoben) mein Problem ist jetzt nur, dass alle Dateien, Anwendungen, Bilder etc. auf dem neuen acc nicht vorhanden bzw nur teilweise zugänglich sind. In den Alten komme ich beim besten Willen nicht rein.

0
Kommentar von Linuxhase
02.04.2016, 09:18

@JohnnyName

3. Home verzeichnis egal wie Groß das is der Platz wo du deine Daten ablegen kannst Ext4 Format

Wozu sollte man sich auf einem System bei dem man sowieso nur als root arbeitet ein /home Verzeichnis anlegen, der Administrator hat bereit ein eigenes Verzeichnis unter /root erhalten.

Linuxhase

0

kannst du dich erinnern, wie viel Platz vor dem Download auf der Partition war, auf der /home/<der-admin-user>  liegt?

Könnte es sein, dass diese Partition jetzt voll ist?
Das würde aber auch bedeuten, der Gast liegt mit seinem Home auf einer anderen Partition.
Eine andere Möglichkeit ist, dass /home nur read-only wegen eines Fehlers gemountet ist.

Wenn man richtiges Linux hätte, könnte man sich auf einer Konsole als root anmelden und das Problem bestimmt lösen. Leider hast du dich für Ubuntu entschieden. Wenn es da Probleme mit der Partition gibt. auf der  Home liegt, kann man wohl nur mit einer Live-CD etwas machen.

Übrigens ist Kali-Linux auch nicht für unerfahrenen Linux-Benutzer geeignet. 

Beschaffe dir eine Live-CD, boote damit deinen Computer und versuche den Füllstand der Partitionen zu ermitteln ( zuerst einzeln  mounten und mit df die Belegung ermitteln )
Vielleicht musst du eine der Partitionen auch reparieren 

fsck /dev/sdxy 

( zum Reparieren darf diese aber nicht gemountet sein)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uuussseeerr
31.03.2016, 09:36

Wie denn Ubuntu ist kein richtiges Linux? :D

Ich habe es geschafft auf die root rechte zuzugreifen und mein jetziger Stand ist der: mein eigentlicher acc funktioniert nicht. Ich komme nicht rein
und es liegt weder an lightdm (habe alles mögliche versucht andere
Programme etc.), noch an einer Falschen Zuordnung der User rechte, was
sonst Ursachen für den login loop sind. Ich kann ohne Probleme auf dem
Terminal über meinen acc steuern/Sachen installieren und konnte auch
einen zweiten acc aufmachen der ohne Probleme funktioniert (zuerst waren
beide acc nicht in den sudoers Dateien eingeschrieben aber das hab ich
schon behoben) mein Problem ist jetzt nur, dass alle Dateien,
Anwendungen, Bilder etc. auf dem neuen acc nicht vorhanden bzw nur
teilweise zugänglich sind. In den Alten komme ich beim besten Willen
nicht rein.

Wie würdest du das Problem denn über root lösen?

Und zu Kali Linux: Ich gebe zu das ich noch nicht der totale Programmier-Pro bin aber für mich ist das kein Grund sich nicht mit schwierigerem zu befassen, ich bin nämlich fest davon überzeugt mir das fehlende Wissen anzueignen und meiner Meinung nach lernt man eh am besten durch Probleme.


0
Kommentar von Linuxhase
02.04.2016, 09:26

@guenterhalt

Das würde aber auch bedeuten, der Gast liegt mit seinem Home auf einer anderen Partition.

Afaik hat der Gast überhaupt keinen eigenen Platz auf einem Datenträger sondern maximal in einer RAM-Disk.

Linuxhase

0

Also. Eventuell eine Möglichkeit: Wenn du bootest bist du ja im Grub Bootloader, dann wählst du da nich Ubuntu 14.04 sonder Ubuntu Wiederherstellungsmodus aus dann wählst du zur Root Shell Befehlszeile übergehen aus (Root Terminal) dort gibst du ein: 

Falls du deinen Usernamen nicht mehr weißt:

cd / home
ls
dann müsste da am Anfang dein Benutzername stehen.

Wenn du deinen Benutzernamen noch weißt, gibst du folgendes ein:

passwd <dein benutzername>


dann kannst du normalerweise ein neues Unix Passwort eingeben. 

WICHTIG: DU BRAUCHST ROOT RECHTE

Hoffe ich konnte dir Helfen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uuussseeerr
31.03.2016, 09:40

Danke aber mein Problem ist nicht, dass ich mein Passwort vergessen habe, sondern dass ich trotz richtigem Passwort nicht in meinen acc komme. :)

0

den stick oder die cd mit dem iso des 2. OS hast entfernt oder? und im bios die bootreihenfolge wieder auf die festplatte gelegt ... sry *dummfrag*

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von uuussseeerr
31.03.2016, 02:34

Hatte ich nicht ich habs so aus dem Netz geladen. Ich weiß nicht mal ob er direkt Kali Linux oder nur die Dateien für die Installation heruntergeladen hab aber ich denke es war auch direkt das Betriebssystem sonst wäre doch nichts passiert oder?

0
Kommentar von uuussseeerr
31.03.2016, 02:43

und im bios die bootreihenfolge wieder auf die festplatte gelegt ... sry *dummfrag*

 

äh ne an der bootŕeihenfolge hab ich nichts geändert aber das sollte ja eig nichts zum Absturz bringen. Wenn ich das richtig verstanden habe legt das doch nur fest welches Programm zuerst gestartet wird. Dadurch sollten doch eig keine solchen Probleme zustande kommen.

0