Frage von Nanunana19, 42

Wie bekomme ich mein Kindergeld ohne das meine Mutter sauer wird?

Hallo, seit einem Jahr lebe ich alleine, weil ich mich dazu entschieden habe in einer anderen Stadt ein Freiwilligendienst zu machen. Als Freiwillige habe ich nicht sehr viel verdient. Deshalb wollte ich mein Kindergeld in Anspruch nehmen. Jedoch möchte meine Mutter mir nicht das ganze Geld geben, da Sie Schulden gemacht hat und sich in einem anderen Land ein Haus bauen möchte. Ich erhalte 180 Euro Kindergeld und bekomme von Ihr nur 50 Euro für die Monatskarte. Die Miete muss ich selbständig ohne Unterstüzung zahlen. Mein älterer Bruder erhält das doppelte von dem was ich bekomme von seinem Kindergeld, obwohl er noch zu Hause bei meiner Mutter lebt. Als ich mein Fachabi gemacht habe, hatte ich kein Taschengeld bekommen. Hin und wieder einwenig Geld um mir etwas kleines zu kaufen.Etwa 20 Euro. Sie wollte anfangs sogar mein erspartes Geld haben um mit dem Geld Ihr Haus weiterbauen zu können. Nun brauche ich das Geld bis zu meiner Ausbildung wirklich da ich kein Geld mehr zur verfügung habe. Nun habe ich Angst dass Sie den Kontakt deswegen zu mir abbricht, wenn ich es bei der Familienkasse beantrage. Beim letzten Mal sagte Sie als Sie mein erspartes Geld haben wollte,dass Sie mich niewieder nach Geld fragen wird. Vermutlich darf ich dann nicht mehr zu Besuch kommen.

Antwort
von Mullbaki, 17

Hin oder her. Wenn es auf dein Konto läuft kriegt sie es nicht. Und freiwillig will sie es dir nicht geben. Also bleibt keine Wahl. Einfach auf dein Konto überschreiben lassen und fertig. Wenn dann kein Kontakt mehr ist. würde ich Sie noch auf Unterhalt verklagen. sind verpflichtet bis zu einem bestimmten alter

Antwort
von Goodnight, 17

Ganz ehrlich, was willst du von einer Mutter? Die Beziehung ist doch schon längst futsch. Du bist Mittel zum Zweck. Lass dir dein Kindergeld auszahlen und suche dir gute Freunde.

Antwort
von Repwf, 19

Dann brecht nen Kontakt ab!

Klingt hart, aber wenn sich deine Mutter nur solange "liebt und duldet" wie du zahlst ---- 

Antwort
von Kandahar, 18

Mal ganz ehrlich. Wenn meine Mutter mich so kurz halten würde, das Kindergeld in ihr Haus stecken würde und sogar mein Erspartes haben wollte, dann wäre es mir vollkommen Schnuppe, ob die beleidigt ist oder nicht.

Die behandelt dich wie Dreck und du machst dir Gedanken, dass sie den Kontakt abbrechen könnte?

Da wäre ich ihr längst zuvor gekommen und hätte von mir aus den Kontakt unterbunden!

Wenn sie mir krum käme, dann würde ich sie daran erinnern, dass sie mir zu Unterhalt verpflichtet ist. Diesen könntest du nämlich auch noch einfordern.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten