Wie bekomme ich mein Geld zurück. Unterschlagung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nach fünf Monaten wird es schwierig werden noch jemanden wegen Unterschlagung an zu zeigen. Auch der Betrag ist minimal die Anzeige überhaupt aufzunehmen. Da kostet der Anwalt aber mehr um dieses zu bearbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst den "Täter" bei der Polizei anzeigen. Für dein Geld musst du ihn beim Amtsgericht verklagen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vergiss Deine 40 Euro.

Der Aufwand, den Du betreiben musst, um überhaupt eine Chance zu haben, das Geld wiederzubekommen ist schon groß. Und dann hast Du trotzdem nicht einmal die Garantie, dass Du etwas davon wieder siehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ehrlich?

Wegen 40 € würde ich mir da keinen Kopf machen. Wenn du also keinen großen Bruder hast, der dir das Geld vom Dieb wiederholen kann, würde ich es auf mir beruhen lassen. 

Was wäre es für ein Aufwand wegen Peanutes eine Anzeige zu erstatten. Und wenn es doch soweit kommt, wie hoch kann da schon die Strafe sein? 50€? :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?