Frage von MarcoAH, 13

Wie bekomme ich in Excel die Anzahl der Monate?

Wenn ich in einem Feld 01.07.2016, in einem anderen Feld 30.09.2016 habe, will ich im dritten Feld die Anzahl der Monate haben. Ist der Ansatz, dass ich Feld zwei von Feld eins Abziehe, gut? Wie bekomme ich hin, dass im dritten Feld eine 3 (für die drei Monate Juli, August, September), steht?

Expertenantwort
von Oubyi, Community-Experte für Excel, 6

A1: von; B1: bis.
Mit
=DATEDIF(A1;B1;"M")
bekommst Du 2 angezeigt, weil es nur 2 volle Monate sind.
Wenn Du 3 angezeigt bekommen willst, musst Du noch 1 Tag addieren:
=DATEDIF(A1;B1+1;"M")

Klappt es?

Kommentar von Suboptimierer ,

Wenn angebrochene Monate wie ein voller Monat gezählt werden sollen, kann man es wie folgt probieren, auszugleichen:

=DATEDIF(A1;B1;"M")+(EDATUM(A1;DATEDIF(A1;B1;"M"))<B1)
Expertenantwort
von Iamiam, Community-Experte für Excel, 8

Nur als Ergänzung noch zwei ganz andere Ansätze:


(in B1 stehe das normamale Bezugsdatum, in A1 das Aeltere Datum, sonst funktioniert es nicht, man müsste dann mit B=Max(A1;B1) und A=Min(A1;B1) arbeiten):

1. systematisch aufgebaut und taggenau, aber nur, wenn ganze Monate gezählt werden sollen (also vom 13.6. bis zum 15.7. ist es ein Monat, vom 15.6. bis 13.7 keiner):
=-(TAG(B1)<TAG(A1))+(MONAT(B1)>=MONAT(A1))*(MONAT(B1)-MONAT(A1))+(JAHR(B1)>=JAHR(A1))*(JAHR(B1)-JAHR(A1))*12

2.wenn von angebrochenem Monat zu angebrochenem Monat gezählt werden soll:
=TEXT(B1-A1;"M")+TEXT(B1-A1;"J")*12

Das 2. Beispiel ist insofern interessant, weil es zeigt, dass man die Erbsenzählerei durchaus den integrierten Funktionen von xl überlassen kann, weil xl Textzahlen dann als Zahlen nimmt, wenn eine mathematische Operation damit vorgenommen wird. Das Korrekturglied -(Tag(B1)<Tag(A1)) [ergibt WAHR/FALSCH = 1/0] kann man dann immer noch dranhängen, um zum Ergebnis von 1. zu kommen.

Ich schreib' das nur, um zu demonstrieren, wieviele verschiedene Möglichkeiten xl zum Lösen eines Problems bereitstellt!

Antwort
von Kallahariiiiii, 7

https://support.microsoft.com/de-de/kb/214134

Antwort
von Tron1701, 6

Hallo,

in umgekehrter Reihenfolge. Also so gesehen wäre 30.09.2016 minus 01.07.2016 (jüngeres Datum minus älteres Datum) korrekt.

Angenommen A1 wäre 01.07.2016 und A2 wäre 30.09.2016 und A3 deine Berechnung, dann wäre folgende Formel korrekt.

=A2-A1

Wichtig in A3 jetzt unter "Zellen formatieren" (auch unter Tastenkürzel Strg+1 aufrufbar), Kategorie: "Benutzerdefiniert", unter "Typ:" (im Eingabefeld) ein M eintragen und mit "OK" bestätigen.

Als Ergebnis taucht dann die 3 auf.

Gruß Tron

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten