Frage von magicmax187, 34

Wie bekomme ich Hilfe gegen meinen Krankheiten?

Habe Depression Ängste psychose und Selbstmord Gedanken und habe ein Drogen Problem ich kann einfach nicht auf hören und brauche stationäre Hilfe nur weiß ich nicht wie ich da rein komme das die mich aufnehmen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von samm1917, Community-Experte für Depression, 6

Depressionen und Psychosen treten eigentlich nicht zusammen auf (augs. psychotische Depression). Der Zusammenhang zwischen Depressionen und Suchtmittel sowie Psychosen und Suchtmittel ist jedoch sehr häufig.

Am besten wendest du dich an einen Arzt, der dich einweisen kann. Du kannst dich auch selbst einweisen, dann kommt du jedoch höchstwarscheinlich in eine Auffangstation (weniger lustig) und nicht in eine reguläre Station. Wenn dich der Arzt einweist, ist die Chance gross, dass du von anfang an in eine reguläre Station kommst.

Antwort
von dadamat, 9

Suche ein Krankenhaus mit einer angeschlossenden "Krisenintervention" Station auf, oder eine psychiatrische Klinik / Krankenhaus mit Psychiatrie, auch ein "Landeskrankenhaus"

Antwort
von bluebird74, 12

Wenn du ins Krankenhaus gehst und genau das sagst was du hier geschrieben hast, dann werden sie dich wahrscheinlich stationär aufnehmen (so ist es bei uns zumindest). Dann wird dich ein Psychologe untersuchen und dir Fragen stellen. 

Sollte sich dann herausstellen das du ernsthaft gefährdet bist und sie es für sinnvoll halten, werden sie dich fragen ob du stationär in die Psychiatrie aufgenommen werden möchtest.

So läuft es bei uns ab. Wie es woanders ist kann ich dir aber nicht sagen.

Antwort
von FelinasDemons, 17

Geh erstmal zu deinem Hausarzt und lass dich zu einem Therapeuten überweisen. Mit diesem besprichst du dann den Gedanken über einen stationären Aufenthalt. Er kann dir auch helfen, eine geeignete Klinik zu finden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community