Frage von MrTom, 31

Wie bekomme ich heraus, ob mein geplanter Domainname irgendwie geschützt ist?

Hallo,

für eine (zunächst) kleine freiberufliche Tätigkeit (oder eher Liebhaberei, weil noch keine Gewinne erwirtschaftet werden) möchte ich mir eine Domain registrieren. Mir schwebt dabei eine bestimmte Kombination aus 2 Alltagsbegriffen vor, die keine besonders hohe "schöpferische Tiefe" hat, mir aber trotzdem sehr gut gefällt.

Nun möchte ich mit der Domain nicht gegen irgendwelche Rechte verstoßen und dann kostenpflichtig abgemahnt werden. Eine erste Google-Recherche ergab, dass es weltweit ungefähr 10 Privatpersonen und Kleinunternehmen gibt, die unter diesem Namen im Web auftreten, manche auch nah an meiner Branche dran.

Als Marke eingetragen ist diese Kombination (zumindest, was eine erste Recherche beim DPMA ergab) weder in DE, noch EU noch weltweit. Aber selbst wenn es keine "Marke" ist, besteht dann nicht immer noch die Gefahr, durch Verwendung eines solchen Namens ein Urheberrecht zu verletzten?

Als Domain ist der Name vereinzelt mit ein paar TLD-Endungen registriert. Die DE-Domain, die ich haben möchte, ist noch frei.

Wie gesagt, es geht um eine Kombi aus zwei Alltagsbegriffen, wie z.B. in "Fantasy Artwork" oder "Sunshine Studios" oder "Perfect Productions".

Was muss ich dabei beachten, bevor ich loslege? Eine eigene Markenanmeldung etc. wäre, finde ich, im Moment überhaupt nicht verhältnismäßig, weil es ja eigentlich nur ein kleines Hobby ist. Nur wollte ich halt eine "coole" Domain, unter der ich zu erreichen bin.

Antwort
von FionaAmann, 28

Ich würde bei denic prüfen, ob die Wunsch-URL noch zu haben ist und ggf. dann über einen Provider die URL direkt buchen. Keyword-Domains sind natürlich begehrt und spielen gerne mal mit falscher Schreibweise. Ob das gegen das Markenrecht eines anderen verstößt, kann man vorher schwer sagen. Fakt ist aber: Wer eine eigene Marke aufbauen will, sollte besser einen vollkommen eigenständigen Namen wählen und damit unverwechselbar erscheinen. 

Antwort
von Jinnah, 27

Die Domain bei der Denic anmelden. Das wars. Das geht auch online. Auch der Provider kann das übernehmen.

Ist die Domain noch frei, wird sie registriert, ist die genaue Wunschdomain nicht mehr frei, kannst Du möglicherweise auf eine alternative Endung (.com, .biz oder ähnliches) ausweichen.

Antwort
von luckyone77, 19

In dem von Dir geschilderten Fall hätte ich keine Bedenken die .DE-Domain zu registrieren, wenn eine Recherche beim DPMA ergeben hat, dass keine Marke für den Begriff eingetragen ist. 

Antwort
von HansderVader, 31

beauftrage einen anwalt der das prüft kostet 500 euro


Antwort
von Oliver Gassner, 19

Mehr als Du würde ich auch nicht recherchieren, willst du sicherer gehen hilft in der tat nur: Anwalt.

Ich bin keiner, sage aber mal ungeschützt: auf reine Namen gibt es kein Urheberrecht (sondern eben maximal ein Namensrecht), nur auf "Werke".

Ist dein Begriff übrigens selbst 'zu/nur beschreibend' kannst du ihn selbst nicht schützen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community