Frage von ohjesusdrew, 62

wie bekomme ich ganz schnell eine blasenentzündung weg?

hab am montag meine tage und gleichzeitig ne blasenentzündung bekommen. 1) kann das irgendwie zuammenhängen 2) war ich beim arzt der mir dieses granulat zum auflösenen und trinken gegeben hat ( habe ich schonmal vor einem jahr genommen- hat nicht geholfen) und bis jetzt hat sich auch nicht wirklich was gebessert. kann das sein dass das einige tage dauert bis das wirklich wirkt? ich möchte es eigentlich umgehen wieder über mehrere tage tabletten zu nehmen.

danke schonmal

Antwort
von elevenmoons, 29

Es kann sein, dass Bakterien in Deinen Harnweg gelangt sind, immerhin fasst man sich da unten ja öfter an, wenn man seine Tage h at. Von daher, die Hände vorher immer gründlich waschen!

Du kannst versuchen den Heilungsprozess zu beschleunigen, indem Du seeehr viel trinkst! Vor allem Tee! Es gibt spezielle Tees bei Harnwegsinfekten aber auch Cranberrysaft soll helfen. Egal wie, aber hauptsache Du trinkst viel, damit Du oft aufs Klo gehst und die Erreger somit rausspülst!

Vielleicht gibt es gewisse Getränke, von denen Du weißt, dass Du oft aufs Klo musst.
Bei mir z.B. ist es Kaffee. Also trinke ich Kaffee und dazu viel Wasser.

Das Wasser hilft übrigens auch dabei, dass das Wasserlassen weniger Schmerzhaft ist. Je mehr du trinkst, umso weniger Konzentriert ist Dein Urin, deshalb ist das Wasserlassen morgens auch schmerzhaft, da der Urin dann sehr konzentrier ist.

Ansonsten halte Dich warm, benutz einen Nierengürtel oder Wärmepflaster.

Es gibt auch andere Antibiotika gegen Blasenentzündung. Wenns nicht hilft, kann auch der Frauenarzt oder ein anderer Arzt weiterhelfen.

Gute Besserung

Antwort
von Goodnight, 31

Dann geh wieder zum Arzt, es ist dann eben doch ein AB nötig das länger eingenommen werden muss. Das was du bekommen hast wirkt nur 3 Tage und reicht eben oft nicht. Mit der Periode hat das nichts zu tun, ausser du wechselst nicht bei jedem Toilettengang die Binde. Auch Tampons immer nur mit gewaschenen Händen einführen!

Antwort
von Wonnepoppen, 29

Warum hast du das nicht gesagt, daß es nicht gewirkt hat! Was steht im Beipack Zettel?

"Ganz schnell" geht sie auf keinen Fall weg!

Kommentar von ohjesusdrew ,

das habe ich ihr alles geschildert wie es beim letzten mal war, allerdings war sie der meinung dass ich das granulat nochmal nehmen sollte da ich die BE erst seit montag habe.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Dann kannst du nur noch warten, oder mit ihr nochmal sprechen, weil du noch keine Wirkung spürst!

Antwort
von wman40, 27

Eine gute und wirksame Alternative zu Antibiotika ist Ibuprofen.

Ich hatte 4 Entzündungen hintereinander und auch nach der 4. Antibiotika-Kur begann das gleiche Problem nach 10 Tagen (hohe Nitritwerte und trüber Harn bei Streifentest). Ich habe dann auf den Seiten in USA gestöbert. Es gibt eine neue Studie http://www.bmj.com/content/351/bmj.h6544, die bestätigt, dass Ibuprofen bei 2/3 der Patienten wirkt.

Auch bei mir war das so. Nach 3 Tagen jeweils 3x Ibuprofen 400 mg war die Entzündung nachhaltig weg und der Kreislauf der ständigen Antibiotika unterbrochen!

In den USA werden bereits die Behandlungrichtlinien umgestellt. Nur hier in Österreich und Deutschland dauert alles ein wenig länger. Aber die Medien haben darüber schon im Jänner berichtet  --> siehe z.B. http://www.apotheken-umschau.de/Blasenentzuendung/Blasenentzuendung-heilt-oft-oh...

Ich hoffe, es wirkt auch bei Dir. Viel Erfolg!

Antwort
von Mirarmor, 24

Was keine Nebenwirkungen hat und wofür eine Wirksamkeit nachgewiesen ist, ist Preiselbeersaft. Man kann auch einfach ein, zwei Gläser eingemachte Preiselbeeren kaufen.

Lieber öfter kleine Portionen essen/trinken, einmal eine große nützt nichts. Dann werden die Bakterien schneller ausgespült.

Das ersetzt aber nicht die Medikamente nach ärztlicher Anweisung!!

Gute Besserung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community