Frage von bading, 65

Wie bekomme ich einen Schmetterling aus meiner Wohnung?

Ein Schmetterling ist in meine Wohnung geflogen und findet den Weg nach draußen nicht. Er flattert ausgerechnet dort herum wo keine Fenster sind. Habe versucht ihn zu den offenen Fenstern zu scheuchen aber werde ignoriert. Ich möchte ihn nicht kaputt machen.. einen Kescher habe ich leider nicht.

Ich muss die Fenster gleich wieder schließen, weil ich die Wohnung verlasse..

Antwort
von Rockige, 38

Becher/ Schüsselchen nehmen (am besten aus Plastik da es so leichter in der Hand liegt, am besten auch durchsichtig da man so genauer sehen kann das man beim drüberstülpen das Tier nicht verletzt).

Diesen Becher/ die Schüssel in einer Hand halten, warten bis der Schmetterling kurz irgendwo auf einer ebenen Fläche sitzt (Fenster, Wand, Fensterbrett). In der anderen Hand eine Postkarte (soll einfach halbwegs stabil sein und groß genug um die Öffnung des Gefäßes rundherum zu überdecken) halten.

Schüssel/ Becher drüberstülpen, Karte zwischen Untergrund und Becher vorsichtig schieben, Becher + daran liegende Karte nehmen und nach draußen tragen. Der Rest erklärt sich von selbst.

Den Schmetterling nicht so in die Hand nehmen, die Flügel sind enorm empfindlich und leicht zu verletzen

Antwort
von AstroSloth, 45

Stülp ein großes Glas drüber, wenn er sich irgendwo hinsetzt, und dann schieb (vorsichtig!) ein Blatt Papier darunter. Damit ab zum Fenster/auf den Balkon und mit etwas Schwung rauswerfen (natürlich nicht das Glas, nur den Inhalt!) und schnell das Fenster zumachen.

Antwort
von Nadelwald75, 34

Hallo bading,

probier es mal: Alle Fenster schließen, Rolladen herunterlassen, Trinkglas und Postkarte bereithalten.

Dann warten, bis der Schmetterling sich setzt, das Licht ausmachen, Glas drüber, Postkarte drunterschieben und du hast ihn unverletzt.

Antwort
von Bitterkraut, 20

Vielleicht ist es ein Nachtfalter, der in seiner Tagesruhe gestört wurde und jetzt einen neuen Schlafplatz sucht. Um welchen Falter handelt es sich?

Kommentar von bading ,

admiral

Kommentar von Bitterkraut ,

Das ist allerdings ein Tagfalter. Kannst du nicht ein Fenster offen lassen?

Antwort
von Violetta1, 23

Ein Glas und ein Blatt Papier!

Glas über Schmetterling, dann von unten Papier über die Öffnung (geht am besten an einer festen Oberfläche, z.B. Wand).

Zuhalten und rausbringen.

Antwort
von PascalJerome, 32

Ich vermute, dass dir da nur scheuchen übrigbleibt... also ihn einfach mit Zeitschriften oder iwelchen "Platten" in Richtung Fenster drängen.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Schmetterlinge EXTREM schnell sterben, wenn sie in so einer Lage sind  ^^ hab das schon oft hier beobachten müssen... heute Abend ist er vermutlich schon tot, wenn du ihn nicht rausbringst.

Antwort
von nilsklause, 27

Lass ihn drin die sind wunderschön

Antwort
von Apfelwerfer, 26

Auf keinen Fall die Flügel anlangen. Ein Glas über ihn stülpen und mit einem Papier unten abdecken -- das, was man bei einer Biene oder Wespe auch machen würde.

Antwort
von robi187, 23

die wohnung dunkel machen (rolladen) und nur ein fester offen mit wo viel sonne ist.

dann fliegt er ins licht und ist weg?

Kommentar von Bitterkraut ,

das könnte funktionieren.

Antwort
von oxygenium, 16

die Idee mit dem Glas ist schon sehr gut.

So rette ich auch Spinnen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten