Frage von Jana24387 16.09.2009

Wie bekomme ich einen hund

  • Antwort von Bernsteinhexe 16.09.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ich finde, Du hast sehr weise und vernünftige Eltern ^^

  • Antwort von Eselin 16.09.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Du fragst in der Nachbarschaft, wer in der nächsten Zeit im Urlaub ist und machst dann während des Urlaubs der Nachbarn dog-sitting. Und dann sehen deine Eltern ja, ob du jeden Tag vor und nach der Schule und bei Wind und Wetter mit dem Hund rausgehst.

  • Antwort von merywillmeeris 03.03.2011

    also ich hab habe auch einen hund und ich brauchte sehr lange meine eltern zu überreden ich habe in meinem ganzen zimmer poster von hunden gehabt und hab immer wieder im haushalt geholfen hab immer wieder im internet süße baby hundee meinen eltern gezeigt und so binn ich zu meinem hund gekommen probier es mal aus wünsch dir viel glück

  • Antwort von merywillmeeris 03.03.2011

    also ich hab habe auch einen hund und ich brauchte sehr lange meine eltern zu überreden ich habe in meinem ganzen zimmer poster von hunden gehabt und hab immer wieder im haushalt geholfen hab immer wieder im internet süße baby hundee meinen eltern gezeigt und so binn ich zu meinem hund gekommen probier es mal aus wünsch dir viel glück

  • Antwort von Drachentoeter 17.09.2009

    Die Argumente deiner Eltern kann man nicht so ohne weiteres Entkräften. Ihr habt schon drei Tiere, da kann ich verstehen das die nicht noch ein haben möchten, da stellt sich mir auch gleich die Frage wer kümmert sich eigentlich um diese Tiere, da deine Elteren Angst haben das du dich nicht um den Hund kümmerst denke ich mal du bist das nicht. Du mit deine 15 Jahren hast sehr bald andere Interessen das wird der Hund dann stören. Ich kenne viele Kinder die begeistert sind wenn sie eine Hund sehen und sofort auch eine haben wollen weil sie denken es ist was ganz tolle damit spazieren zu gehee, nur wenn es dann zu Pflicht wird ist der Elan schnell vorbei, insbesondere wenn das ganze nicht so toll ist wie man sich das in seine Träumen vorgestellt hat. Die Kosten sind auch nicht zu verachten. Neben dem Futter ist eine Haftpflichversicherung notwendig und es muss die Hundesteuer bezahlt werden. Mit Tierartztkosten solltes du auch rechnen. Was ist im Urlaub, kann der Hund mitgenommen werden oder muss er in eine Tierpension gebracht werden. Wir selber haben 2 Hunde und 3 Katzen, aber für uns sind die Tiere auch ein Hobby für das wir die eine oder andere Unannehmlichkeit in Kauf nehmen. Warte doch einfach bist du eine eigene Wohnung hast und leg dir dann eine Hund zu, man muss nicht immer alles sofort haben nur weil man es will. Klar kannst du vieleicht deine Eltern weich kochen, aber bitte überlege dir genau was du machst, ein Hund kann recht lange Leben und du möchtest doch nicht das er letztendlich im Tierheim landet weil er mehr Arbeit als erwartet macht und e doch nicht so toll ist eine Hund zu haben, Du wärst nicht der erste bei den mach der ersten Begeisterung schnell die Ernüchterung kommt und man den Hund am liebsten wieder sein will. Wir haben übrigens zwei Hunde bei denen genau das passiert ist. Der eine wurde ausgesetzt und der andere musst aus Beruflichen gründen abgegeben werden.

  • Antwort von Sniperrat 16.09.2009

    Du kannst nicht viel machen wen deine eltern keinen hund wollen . Argumente gibs da wohl keine , du kannst aber solange betteln bis deine eltern nachgeben (klappt zu 99%)

  • Antwort von Janinchen87 16.09.2009

    Versprech ihnen, dass du dich immer, und ich meine IMMER um ihn zuerst kümmerst, egal was anliegt..sag ihnen du kannstr strafgeld zahlen oder strafputzen wenn du es mal vergisst..sag du sparst mit um ihn zu bezahlen, überred sie nur mal im tierheim welche anzugucken, da werden viele weich.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!