Frage von Matze655, 64

Wie bekomme Ich eine Wohnung vom Arbeitsamt vermittelt und kann Ich auch eine Wohnung in einer anderen Stadt verlangen?

Ich habe seid einigen Tagen Stress mit meinen Eltern, Ich bin 18 Jahre alt, habe die Schule geschmissen und möchte so schnell wie es geht Arbeiten um auf eigenen Beinen stehen zu können. Ich weiss es wird sehr schwer sein mit einem normalen Abschluss, aber Ich muss da durch. Ich war auch schon beim Arbeitsamt und habe im laufe der nächsten Wochen Termine, um entweder a) eine Ausbildung anzufangen( nicht alle fangen am 1.August an) oder b) für 2017 eine Ausbildung zu suchen und so lange in Zeitfirmen Arbeiten zu gehen und Geld zu verdienen.Nun kam es seid einigen Tagen dazu, dass Ich mich mit meinen Eltern garnicht mehr verstehe und mein Vater Handgreiflich geworden ist, er hat es versucht und Ich habe Ihn gezeigt was sein kleiner Nichtskönner Sohn drauf hat und dann hat er es zwar immer wieder versucht aber nie geschafft. Es macht mich sehr traurig und Ich will nur noch hier weg weil Ich nicht will, dass die Familie daran zerbricht. Meine kleineren Geschwister und älterer Bruder sollen in Frieden leben und nicht so viel Stress mitkriegen. Das ist mein grösster Wunsch. Wie bekomme Ich eine Wohnung vom Arbeitsamt, wie lange dauert das und wo muss Ich mich melden um einen direkten Ansprechpartner zu finden? Ich hab bis jetzt mit niemanden darüber gesprochen, ausser mit meiner Freundin und sie wohnt 150km von mir entfernt... das macht mir echt zu schaffen. Sie will auch und findet, dass ein Auszug die beste Lösung wäre, wir sind schon seid knapp 4 Jahren zusammen und sie ist meine einzige Ansprechpartnerin über solche Themen.. Ich bin echt verzweifelt. Könnte Ich wenn Ich das mit einer Wohnung übers Arbeitsamt kläre auch so richten, dass Ich zu Ihr in die Nähe ziehe? Oder villeicht sogar in die gleiche Stadt?? Ich brauche Hilfe und Ich danke jeden von euch der mir antwortet. Möge der liebe Gott euch solche Probleme ersparen, denn es gibt nicht schöneres als ein Familienleben..... Ich bereite meiner seid über 6 Jahren nur Probleme und kommt bitte nicht an mit reden oder Familienberatung, es ist zu spät. Ich danke euch vom Herzen!!

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von wfwbinder, 18

Die Vermitteln keine Wohnung, die sind keine Makler, oder Wohnungsunternehmen.

Die können Dir nur genehmigen, dass sie die Kosten innerhalb der Grenzen übernehmen.

Suchen musst Du selbst und es muss in den Kostenrahmen für die KdU (Kosten der Unterkunft) passen.

Antwort
von baghera, 27

wenn du in die stadt deiner freundin ziehen und dort arbeiten willst - mach es! ist vllt. auch ganz gut, erstmal einen strich unter die familie zu setzen und ein eigenes leben zu beginnen.

nimm dir ein paar tage, reise in die stadt deiner freundin und geh zum dortigen arbeitsamt. die werden dir dort zwar auch keine wohnung suchen, sondern höchstens etwas dazu beisteuern, wenn du eine gefunden hast. aber sie können dir vllt. (zeit-) arbeit oder eine ausbildung anbieten. bevor du dort hinfährst, mach schonmal vorher die gesprächstermine telefonisch klar.

wenn alles klappt, hättest du damit 3 fliegen mit einer klappe geschlagen: du bist in der nähe deiner freundin, du bekommst vllt. sogar arbeit/ ausbildung. wenn das geld dann nicht reicht, kannst du über das jobcenter aufstocken. und 3. bist du nicht mehr in der nähe deiner eltern. und vllt. bessert sich das verhältnis auch wieder, wenn du nur noch ´zu besuch´ bist.

machen musst du das schon alles selber, aber das gehört zum erwachsenwerden :o)

Antwort
von UserDortmund, 28

😂😂😂 die vermitteln Wohnungen??? Also wenn das so ist brauchen wir keine Immobilienkaufleute mehr

Antwort
von herzilein35, 47

Du bekommst garnichts vermittelt

Du musst fern du die Erlaubnis von ihnen hast dich schon selber drum kümmern.

Kommentar von Matze655 ,

okay, sprich es ist egal wo Ich dann hinziehen möchte, Hauptsache in diesem Land, die Wohnung ist nicht so gross wie eine Villa und in kein Bonzenviertel? Verstehe Ich das richtig

Kommentar von herzilein35 ,

Sofern du die Erlaubnis hadt, könntest du dogar auswandern wenn du dich an dem Land anpassen kannst. Aber hat deine Freundin und du nicht überlegt vielleicht zusammen zu ziehen. Erstmal in Form einer WG?

Kommentar von herzilein35 ,

Du musst jedenfalls verheerende Grunde, notfalls mit eines Psychiatrischen Gutachten nachweisen, dass fir ein Zusammenleben mit deinen Eltern unmöglich ist. Bis 25 sind deinr Eltern für dich zuständig und es ist zumutbar, das du bei ihnen wohnst. Wie gesagt bis auf verheerende Ausnahmen. Der Beweis liegt bei dir. Wenn du dann die Erlaubnis hast und du wirklich in rimr eigene Bude ziehen möchtest, orientiert sich das ganze an der angemessenen KDU deines Wohnortes wo du hinziehen möchtest.

Kommentar von Matze655 ,

Sie steht mitten im Leben und eine Wg könnte nicht in Frage kommen wegen Ihren Eltern & Ich habe mich erkundigt. ich danke euch und auch den anderen die das ganze als lustig empfinden. Zu gern würde Ich solchen Leuten mal eine Lektion erteilen wie sich so etwas anfühlt. Naja danke trotzdem!

Kommentar von herzilein35 ,

Wir sagen nur wie es ist und ich sehe hier keinen der sich darüber lustig macht oder dergleichen. Solange du noch nicht 25 bist geht das ausziehen eben nur in extremen Fällen und das musst du und am Besten mit einem Psychiater beweisen.

Antwort
von Soucier, 39

Wenn du in der Stadt, in der deine Freundin wohnt, eine Arbeit findest, wird dir das Arbeitsamt bestimmt behilflich sein bei der Wohnungssuche.

Kommentar von Akka2323 ,

Ganz sicher nicht, das Arbeitsamt vermittelt keine Wohnungen. Es übernimmt vielleicht die Kosten durch Wohngeld, wenn man sich selbst eine gesucht hat.

Kommentar von herzilein35 ,

Das wäre auch noch einr Möglichkeit durch Arbeitsaufnahme. Trotz allem hat das Arbeitsamt bzw Jobcenter nichts mit der Eohnungssuche zu tun. Die genehmigen nur und zahlen.

Antwort
von RasThavas, 22

Ds Arbeitsamt ist dazu da, dir Arbeit zu vermitteln, das ist kein "Wohnungsamt"! Warum sollten dir die eine Wohnung vermitteln?

Antwort
von KeinName2606, 34

Deine Eltern sind zuständig, oder?

Oder deine tolle Freundin, wieso nimmt sie dich nicht auf?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community