Frage von kasatech 08.02.2010

Wie bekomme ich eine Mietwohnung mit einem Hund ?

  • Antwort von wueselduesel 08.02.2010
    6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Ähhh... habe ich ehrlich gesagt noch nie was von gehört. Ich kenne möblierte und teilmöblierte Wohnungen, aber Wohnungen inclusive Hund!? Wozu? kauf dir doch nen eigenen oder geh ins Tierheim.

  • Antwort von sheringinger 01.08.2012

    ich habe selber einen SoKa, AmPT, bin mit ihr zusammen aus meiner wohnung geflogen,obwohl sie niemanden etwas getan geschweige denn geklefft hat.sie ist der beste hund der mir passieren konnte.mein baby ,...ich musste zu meinen eltern zurückziehen.ihre wohngesellschaft akzeptiert keine listenhunde.ich musste sie an die züchter zurückgeben.jetzt ist sie in bremerhaven in sicherstellung. ohne wohnung in bremen bekomme ich sie nicht zurück .. um die halterlizens zu erhalten fehlt mir nur ein mietvertrag indem der vermieter ausdrücklich erlaubt einen SoKa zu halten ...

  • Antwort von delcheniston 09.02.2010

    Mit einem SoKa ist es schier unmöglich eine Wohnung zu finden ! Viele Gesellschaften erlauben Hunde mit der Klausel das Sogenannte Listenhunde ausgeschlossen sind. Es ist schade das einige diese wundervollen Hunde so in Verruf gebracht haben. Wir haben 3 Hunde und sind gerade am umziehen. Wir hatten kein Problem eine Wohnung zu finden. Das einzige was du noch versuchen kannst ist einen privaten Vermieter zu suchen. Unsere jetzige Wohnung ist in Privathand und der Vermieter hat beim Bewerben gesagt "Solange es keinen Ärger gibt sind alle Hunde erlaubt." In welcher Stadt lebst du denn ?

  • Antwort von DerHans 08.02.2010

    Es gibt selbstverständlich auch Vermieter, die einen Hund akzeptieren. Suchen, suchen, suchen. Was anderes bleibt nicht übrig.

  • Antwort von FlammeImWind 08.02.2010

    am besten geht ihr zu einer baugenossenschaft,die wohnungen vermietet und gebt von anfang an an,das ihr einen hund habt,ansonsten könnt ihr euch auch einen makler nehmen,der für euch eine wohnung sucht,wo hunde gestattet sind. eigentlich ist es gar nicht so schwer eine mitewohnung mit tierhalteerlaubnis zufinden,solange man ein gepflegtes aussehen beim besichtigungstermin hat und man vorher schon darauf achtet,das tierhaltung erlaubt ist.

  • Antwort von Narva 08.02.2010

    Wir haben meist entweder über den Makler suchen lassen oder über die Internetportale da steht meist drin ob Hunde erlaubt sind. Wichtig spiel immer mit offenen Karten, gleich sagen das Du einen Hund hast, wir haben eigentlich spätestens nach 3 Monaten Suche immer was gehabt( wir hatten damals einen RS). Wenn es allerdings ein Listenhund ist, wird das schwierig.

  • Antwort von Sandysky79 08.02.2010

    Hallo. Ich suche seit 3 Jahren en Wohnung. Hudn war nie ein Problem. Meine Kinder. Die Vermieter wollen alles Ehepaare aber ohne Kinder.Schau mal bei werkenntwen da gibt es auch Seiten wo Tierliebhaber ihre Wohnungen vermieten.

  • Antwort von vincero 08.02.2010

    bei www.immobilienscout.de wird bei jeder anzeige angegeben ob tierhaltung erlaubt ist. oft steht da auch nach vereinbarung

  • Antwort von user1439 08.02.2010

    Bring den Hund selber mit, das geht leichter.

  • Antwort von Sanaya 08.02.2010

    Kenn das leider nur zu gut :( Auf den Internet-Immobilienseiten wie immoscout steht oft drin, ob Hunde erlaubt sind oder nicht, das vereinfacht die Suche evtl. ein wenig. Wir mussten unseren Hund sogar weggeben, weil die Gegend hier sehr Hundefeindlich ist und wir uns nicht jede Wohnung leisten konnten und es zeitlich auch nicht anders ging. Finds unmöglich und traurig, dass man in solche Schwierigkeiten kommt mit Hund.

  • Antwort von bienemaja79 08.02.2010

    Am besten ist wenn du selber Anzeigen aufgibst wo drinne steht das ihr einen Hund habt, dann melden sich nämlich meistens Leute die nichts gegen Tierhaltung haben..

  • Antwort von Ysobel 08.02.2010

    Ich sehe oft, das Leute selbst Aushänge machen. vielleicht ist das ja eine Idee für euch.

  • Antwort von Rita52 08.02.2010

    Würde in der Tageszeitung oder im Gemeindeblatt eine Anzeige aufgeben und darin auch(und vor allen Dingen)den Hund erwähnen!Wäre doch gelacht,wenn es nicht einen Vermieter gäbe der Hunde mag!Viel Glück

  • Antwort von dermichi1 08.02.2010

    Ist wirklich allgemein sehr schwierig, wohnt ihr auf dem Land oder in der Stadt?

    Am besten ist es gleich mit offenen Karten zu spielen.

    Was ist für n Hund?

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!