Frage von DontCopy, 39

Wie bekomme ich eine Eierstockzyste auf natürlichem Wege (ohne Hormone) weg?

Wer meine letzte Frage diesbezüglich gelesen hat weiß das ich auch eine Operation in Erwägung ziehe. Davor würde ich es dennoch gerne mit natürlichen Mitteln und Wegen probieren.

Es würde mich freuen von Frauen zu lesen die damit positive Erfahrung gemacht haben.

Antwort
von Arashi01, 13

Ich habe mich mit 20 Jahren an einer Eierstockscyste operieren lassen und habe es bereut. Ich hatte (und habe immer noch) eine abscheuliche, schmerzende Narbe. Die Cyste kam wieder.

Eine andere Frauenärztin, riet mir zunächst abzuwarten. Das hab ich getan, ein halbes Jahr später waren die Cysten ohne jegliches Zutun verschwunden.

Jeder muss sich selbst entscheiden, ob er sich Operieren lässt. Das Risiko, dass so eine Cyste bösartig sein kann, ist zwar gering, aber es ist da.

Ich würde Dir raten, hol Dir auf jeden Fall ne Zweitmeinung ein. Und hör auf Dein Bauchgefühl.

Alles Gute

Kommentar von DontCopy ,

Ich habe eine Zyste welche operiert werden muss. Leider. Das Gute ist aber sie wird nicht wieder kommen da sie nicht hormonell bedingt ist sondern erblich veranlagt. Sprich: Sie ist seit Geburt da und kommt deshalb auch nie wieder. Entweder man hat sie oder man hat sie nicht.

Vielen Dank trotzdem für deine Antwort.

Könntest du mir evtl. noch einen Einblick in die Bauchspiegelung geben? Der OP-Termin steht mir schon kurz bevor.

Kommentar von Arashi01 ,

Es wird unter Narkose ein kleiner Einschnitt (ca 1 - 2cm) unterhalb des Nabels hemacht. Dann wird die Cyste üner ein spezielles Endoskop entfernt. Es ist ein Minimaleingriff.

Ich wünsche Dir alles Gute!

Antwort
von Huflattich, 34

Sitzbäder mit dem Sud aus Schafgarben-Kraut (siehe auch - Maria Treben Gesundheit aus der Apotheke Gottes: Ratschläge und Erfahrungen mit Heilkräutern)

Stichwort "Unterleibserkrankung"  im Buch Seite 99

http://zeitwort.at/index.php?page=Attachment&attachmentID=2765





Kommentar von Huflattich ,

Ich sehe gerade Seite 97 Stichwort "Zyste"

Gute Besserung.

Antwort
von hpruetten, 8

Suche Dir einen guten klassisch homöopathisch arbeitenden Heilpraktiker. Ich habe vor einigen Jahren bei einer Patientin eine  Eierstockzyste behandelt und nach einiger Zeit war diese komplett verschwunden.

Antwort
von brido, 21

Meine (rechts) ist mit Apis D12 wegegangen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community