Wie bekomme ich ein Hund hilfeeeeee?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hey! Versuche deine Eltern so richtig zu zeigen das du dich um einen Hund gut kümmern kannst. Wie alt bist du denn, wenn ich fragen darf? Ein Hund ist echt das tollste was man haben kann. Jedoch brauchen sich auch viel Erziehung und Disziplin. Auch darf man die Hundeschule, das Training zu Hause und das sozialisieren des Welpen nicht vergessen. Wenn du noch in der Schule bist, braucht das viel Zeit.

Habe selbst Erfahrung damit. Bin 15 und haben zwei französische Bulldoggen. Das Hundetraining macht sehr Spass. Vorallem wenn die Hunde folgen. Da unsere Bullys einen recht eigenen Kopf haben, müssen wir viel mit ihnen trainiere. Ist beim Pitbull wahrscheinlich auch so...?  OMG! Ein Pitbull! Das ist ja ssooooooooo süüüüsss! Wenn ich einmal einen grösseren Hund als unsere zwei Bullys will, dann einen Pitbull. <3

Meine Eltern hatten jahrelang gesagt es gibt keinen Hund. Irgendwann haben sie sich entschieden dass wir einen Bully nehmen dürfen. Mein Papa sagte immer, der kommt nicht auf die Couch oder ins Bett. Paar Wochen später, war er derjenige welcher ihn, Calypso, ins Bett nahm. Mein Papa sagte auch immer, es gibt keinen zweiten. Ich habe es ihm dann mit Calypso sehr gezeigt, dass ich gut auf einen weiteren schauen kann. Jetzt haben wir zwei. Die zweite heisst Emily.

Vielleicht kannst du deine Eltern überreden wenn du ihnen nur noch mehr zeigst, wie du mit den Hunden umgehst. Geh doch mal mit zum Training deiner Schwester/etc...

Das hilft bestimmt. Spreche aus Erfahrung.

Drücke dir ganz fest die Daumen dass du einen süssen Pitbull bekommst ;)Einen Hund ist das beste auf dieser Welt, glaub mir.

LG Lisa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BoomMaster1839
25.04.2016, 19:49

😂😂is ja lustig und dein Vater ist ja voll cool🙂

Ja ich bin 14 du hast ja gefragt und ja ein pitbull ist echt süß da hast du recht

 Danke für diese perfekte Antwort du hast mir sehr weiter geholfen <3🤗

0
Kommentar von LillyFee000
25.04.2016, 20:11

ein pitbull hat absolut nichts in kinderhänden verloren... :/

4
Kommentar von LillyFee000
25.04.2016, 20:12

zu suchen, meine ich

1
Kommentar von TheFreakz
25.04.2016, 20:27

Vor Allem ist der Fragesteller 15. Wahrscheinlich darf er nicht mal mit dem Hund alleine spazieren gehen...
Außerdem gehört ein Pitbull NICHT in Anfängerhände!!! Gerade erst letzte Woche wieder eine schlechte Erfahrung mit einem gemacht, wo der Besitzer 0 Plan hatte..

4

 ich würde eine pitbull kaufen

mit 14 darfst Du Dir gar keinen Hund kaufen! 

Weder Tierheim noch Züchter vergibt Tiere/Hunde an Minderjährige! Und auf die Strasse darfst Du mit einem solchen Hund auch nicht.

Informiere Dich über die Haltungsbedingungen Deines Wohnortes, nicht überall dürfen diese Hunde gehalten werden.

Auch wird oft ein erhöhter Steuersatz von 900 EUR verlangt, 

Hundeführerschein, Wesenstest, Führungszeugnis, Haltung erst ab 18 Jahre erlaubt etc.. Ansonsten wird der Hund eingezogen und Du darfst eine hohe Geldstrafe zahlen.

Ob Deine Eltern dabei mitspielen werden bezweifle ich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheFreakz
25.04.2016, 20:30

Danke!!

0

Du bist 15, mit 15 kannst Du dir noch keinen Hund kaufen! Erst ab 18. Außerdem darfst Du mit einem Pitbull wahrscheinlich nicht mal spazieren gehen, da er in einigen Bundesländern als Listenhund eingetragen ist..
Ein Pitbull ist außerdem KEIN Anfängerhund!! Und da Du/ihr ja noch Anfänger seid, rate ich sehr stark zu einem anderen Hund, falls deine Eltern überhaupt Ja sagen.

Deine Eltern haben das Geld? Schön. Du aber nicht! Es ist IHR Geld und nicht deines.. Sie können bestimmen was Sie sich davon kaufen, und das wird nun mal anscheinend kein Hund sein. Ein Hund ist mit enormen Kosten + Zeit verbunden, wo viele Eltern wissen der Schüler (anscheinend gehst Du ja noch zur Schule?) hat diese Zeit irgendwann nicht mehr.

Akzeptiere es, frag ob Du mit den Hunden deiner Nachbarin was machen darfst oder frag ob Du im Tierheim spazieren gehen darfst.. Und kaufe Dir Deinen Hund wenn Du 18 bist bzw Zeit und Geld für das Tier hast..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein hund muss von allen In der Familie gewollt werden. Schließlich müssen sich Alle daran beteiligen was die Erziehung des Hundes angeht.

Pitts sind wunderbare Hunde, aber leider in vielen Bundesländern auf einer Liste. Was zusätzliche Auflagen bedeutet.

Du darfst mit 14 Jahren noch nicht mal einen Hund dieser Rasse ausführen. Wünsche dir was anderes aber nicht ein Hund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wünsche dir doch mal einen Besuch mit Ihnen auf eine Ausstellung zB jetzt in Dormund und dann braucht ihr die einzelnen Ringe und sprecht mal mit den Züchtern?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BoomMaster1839
25.04.2016, 19:34

Wir wohnen um die 700km entfernt von Dortmund 

0
Kommentar von HalloRossi
25.04.2016, 19:38

Ok, welche Richtung? Es kommt ja auch noch Neumünster, Saarbrücken, Leipzig usw. Fast jeden Monat ist eine Hundeausstellung bis hin zur Eurodog in August in Brüssel! Ich finde das immer schön für den Einstieg weil man nirgendwo anders soviele Rassen auf einmal sieht. Termine unter www. VDH. De - Ausstellungen

0

Ein Hund bedeutet viel Verantwortung..

Du musst jeden Tag mit ihm raus gehen, ihn Bürsten, Pflegen, Füttern,usw.... Ich denke ein Pitbull ist für den Anfang keine gute Wahl, zumal deine Eltern ja garkeinen Hund möchten. Du kannst dich ja mal mit deinen Eltern ins Tierheim oder zu einem Tierschutz begeben und nachfragen, was ein Hund zu besitzen überhaupt bedeutet. Vllt. werden deine Eltern ja überzeugt, wenn nicht kannst du dich ja weiter mit dem Hund deiner Schwester beschäftigen. Und man kauft keine Hunde nur weil sie süß sind. ;)



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BoomMaster1839
25.04.2016, 19:38

🙂danke die Verantwortung kann ich annehmen ich mein ich weis das man vieles tun muss und ich bin bereit dafür 

Danke Nochamal 

0
Kommentar von Hannybunny95
25.04.2016, 19:57

Wo siehst du dich in 10 Jahren? Wie wird dein Leben bis dahin verlaufen?

0
Kommentar von Hannybunny95
25.04.2016, 20:20

Wenn du wirklich Verantwortung übernehmen könntest, dann würdest du auch an den Hund denken. Du willst nur deinen Willen durchsetzen und bist damit in meinen Augen ein egoistisches und naives Kind!

4

1. was ist denn das für ein Text? 2. nein, du hast nicht viel Erfahrung mit Hunden. 3. wenn sie nicht wollen, dann wollen sie nicht. Ein Hund kostet Geld. Kannst du das zahlen? Warum sollen es deine Eltern tun obwohl sie keinen wollen? Außerdem wirst du dich kaum um einen Hund kümmern können da man einen Hund nicht länger als 3 Stunden am Tag alleine lässt und du das sicherlich nicht schaffst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BoomMaster1839
25.04.2016, 19:35

😂😂was willst du denn was ist mit dir falsch also so was unverschämtes ich kann nur sagen lächerlich 

Wir kennen uns nicht mal und du laberst so ein Mist 

0
Kommentar von GravityZero
25.04.2016, 19:39

Wo "labere" ich Mist? Ich lese hier eine typische Frage eines Kindes dass unbedingt ein Hündchen will ohne zu wissen was sowas bedeutet. Und du schreibst "wir" haben das Geld. Nicht DU! DU willst einen Hund, nicht deine Eltern. Deine Eltern hätten bestimmt auch das Geld für einen Affen, trotzdem müssen sie deswegen keinen kaufen. Und bei deiner "Art" zu diskutieren bist du sowieso noch lange nicht reif genug Verantwortung für ein Tier zu übernehmen. Du bist nur sauer und trotzig weil du nicht liest was du lesen willst.

4
Kommentar von GravityZero
25.04.2016, 19:42

Weißt du was peinlich ist? Deine Rechtschreibung. Das ich dich nicht kenne stimmt, anhand deiner Frage und deiner "Art" kennt man dich aber gut genug um sicher zu sagen dass ein Hund nichts für dich ist.

3
Kommentar von GravityZero
25.04.2016, 19:46

...ok, stimmt. Man kann sowas ja nicht beeinflussen oder korrigieren.

0