Frage von zakcunningham, 21

Wie bekomme ich diesen CD-Spieler wieder ans laufen?

Ich habe aus einem Kassetten, radio, CD-spieler das CDlaufwerk ausgebaut. Nun möchte ich gerne mit hilfe des Stroms vom Labornetzgerät das ding wieder ans Laufen bekommen. Doch ich weiß nicht wo ich was einstecken muss, damit das gerät funtioniert, weil mich würde es interessieren, ob jeder Chip und jeder Motor (alles verlötet und verklebt auf der geätzten Platine) einezeln angesteuert wird, und somit auch einzelne Stromversorgugen braucht, ober ob ein kabel reicht. auf der unterseite sind einige stecker mit den einzelnen Steckkontatken und den abkürzungen dabei sind (123) ein Stecker mit den Polen beschriftet 1,2 und drei Nur zum verständis hier sind die echten Pinbelegungen) (sw/sw) (ban/gnd/osc) und (5v/pwr/gnd/d+/d-) auf der einen Seite und auf der anderen Seite mit

14poliger com 1 anschluss so wi (f.a./f.b./pwr/mut/gnd/3v3/hol/ld2)(gnd/dat/clk)(ad1/ad2/sel/gnd/3v3/rem) (cd+/d-g/r/a-g/l)

Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen und sagen wo ich was reinstecken muss, damit das ding läuft. die Daten der CD brauch es gar nicht auslesen bze an einen PC/weiteres Gerät schicken. Ich möchte nur, dass sich beide motoren bewegen, und sich der Laser (ja ich passe auf) leuchtet. LG

Zak

Antwort
von qugart, 19

Hol dir den Schaltplan des CD-Laufwerks. Oder miss die Anschlüsse alle durch. Reverse engineering kann Spass machen. Kann. Wird es aber nicht.

Kommentar von zakcunningham ,

wie bitte. was einst du mit druchmessen und reverse eingineering

Kommentar von qugart ,

Naja...wenn man keinen Schaltplan hat, muss man eben die einzelnen Stecker und Pins durchmessen. Sonst weißt du ja nicht, wo da welcher Strom wie hoch wo entlang fließt.

Einfacher gehts eben mit Schaltplan.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community