Frage von psychopathin5, 194

Wie bekomme ich diese panische angst vor schmerzen wieder in den normalbereich?

Hallo. Ich habe mich vier Jahre lang selbst verletzt und ich habe auch einige Piercings, eigentlich sollten da auch noch ein paar dazu kommen und später dann noch Tattoos aber ich spüre den schmerz schon wenn ich nur daran denke. Ich habe auch (jedesmal aufs neue) angst vor Spritzen obwohl ich danach immer sage das es doch nicht so schlimm war. Aber bei meinen letzten zwei Piercings (Helixe) hat es sich schlimmer angefühlt wie als ich mir mal was angebrochen habe, später war dann alles blau und lila für ein paar Wochen. Ich denke viel zu sehr darüber nach, so als ob ich morgen einen Termin hätte. Wie bekomme ich das weg und wie kann es sein das ich so angst vor schmerzen habe wenn ich sie mir doch selbst immer zufüge?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von cookie999999, 23

Lass dich mit Betäubung piercen :)

Kommentar von psychopathin5 ,

sowas geht?

Kommentar von psychopathin5 ,

oh warte, wie wird man betäubt.-. mit einer spritze ? o.0

Kommentar von cookie999999 ,

Ja du musst halt beim Piercer fragen und ihm dein Problem schildern :)

Kommentar von cookie999999 ,

Nicht mit Spritze es gibt so ice Sprays ( gibt's in der Apotheke ), mit denen wird man betäubt :)

Kommentar von psychopathin5 ,

wie cool danke:))

Kommentar von cookie999999 ,

Bitte gerne :)

Kommentar von cookie999999 ,

Aber es macht nicht jeder Piercer mit Betäubung da musst halt vorher nachfragen :)

Antwort
von Winkler123, 78

Ich würde sagen, das Piercings / Tattoos einfach nichts für dich sind. Viele lassen sich nur dauernd tätowieren, weil sie auf die Schmerzen stehen.

Gehe in diesem Fall nicht nach Trends, sondern danach was dein Körper dir sagt !!!

Du kannst ja auch ganz ohne Tattoos und Piercings sehr schick sein  :-) ,

Kommentar von psychopathin5 ,

Ich geh nicht nach dem Trend, Tattos möchte ich eh erst wenn ich 19 bin. Sind also noch ein paar Jahre. Und ich mag schmerzen, aber nicht solche. Kein Piercing tat so weh wie diese, hab bei den anderen gar nichts gemerkt. Schon dieses Knacken als die Nadel durch ging.... das war schlimmer als die schmerzen an sich schon waren.

Kommentar von Winkler123 ,

Dann lasse dich besser woanders piercen ...

Kommentar von psychopathin5 ,

Ich glaube kaum das ein Zungenpiercing weniger weh tut ..

Kommentar von RRRRDDDD ,

Er meint in einem anderen Piercingstudio .

Kommentar von psychopathin5 ,

warum? ich kenne nur das, ich gehe immer nur zu diesem piercer

Kommentar von Winkler123 ,

Ich bin kein Profi, aber komische Schmerzen darf ein Piercing wohl kaum bei jemandem machen, dem das piercen sonst keine Schmerzen macht.

Ich würde das mit den Piercings / Tattoos an deiner Stelle wirklich lassen. Du machst so schlechte Erfahrungen damit, das du hier sogar fragst ... Überlege mal, das kann doch dann nicht gut für dich sein ...

Antwort
von Lealoree, 58

Ich weiss nicht ob dir das hilft, aber für mich liest es sich so an als hättest du nur angst davor dass andere Menschen dir schmerzen zufügen.
Du sagst ja selbst du kannst dir das nicht erklären weil du dir ja selbst schmerzen bereitest..
vielleicht liegt der unterschied darin das du es kontollieren kannst  wenn du dich selbst verletzt ?

Kommentar von psychopathin5 ,

wenn ich mich selbst verletze spüre ich das kaum, dabei müsste das mehr weh tuen als die piercings.

Kommentar von Lealoree ,

Natürlich, aber glaubst du nicht dazwischen gibt es einen Unterschied?
sich selbst verletzten oder von anderen in irgendeiner art verletzt zu werden, ich denke schon das macht was aus,
zumindest für deine psyche..
Vielleicht hast du weniger gute erfahrungen gemacht was das angeht
und hast deshalb solche angst..
denn ich denke nicht du hast die selbe angst wenn du dich selbst verletzt oder?

Kommentar von psychopathin5 ,

naja manchmal tue ich es ohne nachzudenken aber ab und zu habe ich die klinge in der hand und es geht nicht, und ich weiß nicht warum.

Kommentar von Lealoree ,

Ich glaube das ist von deinen Emotionen abhängig, wenn du wütend auf dich oder andere bist wird es dir wohl leichter fallen als wenn du ohnehin schon verletzlich bist.
Ich bin mir sicher du hast das folgende schon viel zu oft gehört, aber das ist der falsche weg liebes.
Such dir ein Ventil irgendetwas anderes womit du deinen ganzen scheiss ablassen kannst, dein körper wird es dir sicher danken.
Man verletzt sich nicht ohne Grund also denke ich deine Welt war nicht immer nur voller Sonnenschein..
Wenn du das nächste mal solche Panik bekommst versuch dir einfach klar zu machen das du schon schlimmeres überstanden hast.

Antwort
von cookie999999, 19

Aber nicht jeder Piercer pierct mit Betäubung, am besten vorher nachfragen :)

Antwort
von cookie999999, 14

Ich glaube dass man mit sowas betäuben könnte , aber die Piercer die das machen haben eh einen dort :)

Antwort
von Slumerican, 33

Also du redest hier mit einem wandelnden Zeichenblock :). Piercings habe ich 0 , halte davon nichts , bemalt jedoch von Hals abwärts. Was mir die Angst genommen hat? Einfach weitermachen. Ich muss zugeben ich hatte nie Angst davor und der Schmerz war außer ein paar Ausnahmen (Kehle , Fingerknochen , Arm-Innenseite) immer sehr akzeptabel. Also Tattoos werden überberwertet , was den Schmerz angeht (Persönliche Auffassung!!!).

Wenn du jedoch schon so eine panische Angst hast , versuch es mal mit Meditation , wie mein Vorredner schon erwähnte. Ansonsten , sollte es so schlimm sein , musst du halt verzichten.

Kommentar von psychopathin5 ,

darf man vorher eigentlich schmerztabletten nehmen?

Kommentar von Slumerican ,

Nein , besonders kein Aspirin. Wäre auch komplett unnötig. Der Schmerz ist in etwa wie beim epiliren , nach ein paar Stunden stechen , ist es wie dauerhaftes drücken auf einen blauen Fleck und es brennt etwas. Mach dir keine Gedanken , die Tattowierer quatschen mehr als Friseure und wissen dich abzulenken. :)

Antwort
von RRRRDDDD, 35

Du hast in einer Antwort geschrieben " Ich mag Schmerzen aber nicht solche ". Ich dachte immer Schmerzen sind Schmerzen. Wo siehst du denn da Unterschiede ?

Kommentar von psychopathin5 ,

wenn ich mich selbst verletze, wirkt das beruhigend auf mich, tut es wer anders und ich höre wie die piercingnadel durch den knorpel dringt ist das für mich so schlimm wie als würde ich mir den arm brechen und das knacken hören.

Antwort
von JackyDaniels2, 39

Ich weiss die Antwort passt dir vielleicht nicht aber meditation kann bei vielem helfen. Auch bei diesem Problem. Bevor du nein sagst würde ich es mal versuchen. Bei mir schalten dann die unnötigen Gedanken ab.

Kommentar von psychopathin5 ,

ich kann meine gedanken nicht abschalten

Kommentar von JackyDaniels2 ,

Kannst du, versuch es. Viele alternativen hast du nicht. Oder du brauchst etwas intensiveres zum nachdenken um das andere zu übertonen. Kann aber belastend sein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community