Frage von moonchild1972, 82

wie bekomme ich die Erkältung so schnell wie möglich weg?

Liebe Mitglieder,

ich bin schon seit neun Tagen stark erkältet:

Bronchitis mit Auswurf, über Nacht Nase verstopft, unterwegs fließende Nase, Halsweh, starke Gliederschmerzen, Heiserkeit, Augendruck, Schwindel, leichte Kopfweh im Stirnbereich.

Ich möchte aber am Donnerstag, also in drei Tagen wieder arbeiten gehen und nicht so lange krank geschrieben sein.

Ich arbeite im Gastgewerbe, deswegen ist das mit der Erkältung so richtig blöd.

Hat jemand gute Tipps für mich?

Lieben Dank im Voraus.

Mondkind

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Sternenmami, Community-Experte für Gesundheit, 28

Hier sind mal ein paar Punkte, welche Dir helfen könnten:

  • Heize die Wohnung so wenig wie möglich. Heizungsluft ist für die Atemwege nicht gut. Daher sollte man sich lieber dicker anziehen, aber für Frischluft in der Wohnung sorgen.
  • Gehe häufiger mal an die frische Luft.
  • Wenn Du in der Wohnung Probleme mit sehr trockener Luft hast, dann stelle mehrere Schalen mit Wasser auf und hänge feuchte Handtücher über die Heizungen. Man kann auch ein paar Tropfen Eukalyptusöl mit hinzufügen, was sehr gut für die Atemwege ist.
  • Honig ist das beste Mittel der Wahl. http://www.t-online.de/lifestyle/gesundheit/id_16294368/bakterien-honig-ist-bess... Lutsche mehrmals täglich einen Esslöffel voll Honig. Dieser hilft dem Körper, sich gegen Bakterien und Viren zur Wehr zu setzen. Ich habe übrigens festgestellt, dass der milchig-trübe und eher festere Honig besser hilft als der goldgelbe flüssige Honig. Wichtig ist, dass der Honig nicht mit Wärme über 40°C in Kontakt kommt, denn Wärme zerstört die wichtigen Bestandteile des Honigs.
  • Entzündungshemmende Lebensmittel sind Salbei, Zwiebeln, Honig, Knoblauch, Senf, Ingwer, usw.
  • Wichtig ist, dass Du sehr viel trinkst. Hier stehen Wasser oder auch Salbei- und Ingwertee ganz oben auf der Liste. Dein Schwindel deutet darauf hin, dass Dein Kreislauf schon stark angegriffen ist. Daher solltest Du wirklich wesentlich mehr trinken, als Du es sonst tun würdest.
  • Inhaliere mehrmals täglich. Dazu ist einfaches Salzwasser ausreichend und Du kannst auch noch ein paar zerschnittene Salbeiblätter mit ins Wasser geben.
  • Ist der Hals stark geschwollen, helfen mir immer selbstgemischte Eiswürfel sehr gut. Ich nehme immer Wasser, Honig und zerstampfte Salbeiblätter und lutsche diese immer mal wieder über den Tag.
  • Hat man nur eine schwache Erkältung, kann man auch in die Sauna gehen. Das geht aber wirklich nur, wenn der Kreislauf noch fit ist. Bei Dir kommt das wohl eher nicht in Betracht.
  • Sorge dafür, dass Du viele Vitamine und Mineralstoffe zu Dir nimmst. Die gute alte Gemüsebrühe liefert die notwendigen Elektrolyte und Obst ist gut, um den Vitaminbedarf zu decken.
  • Die Schmerzen im Stirnbereich und auch die Bronchitis deuten auf eine bakterielle Beteiligung hin. Auch der Schwindel kann mal davon kommen, dass zusätzlich noch die Ohren angegriffen sind. Da solltest Du mal mit Deinem Hausarzt besprechen, ob es nicht doch sinnvoll wäre, wenn Du zusätzlich noch ein Antibiotikum einnimmst. Dieses muss dann aber wirklich auch so lange eingenommen werden, bis die Packung alle ist. Viele machen den Fehler, mit der Einnahme aufzuhören, wenn die Symptome verschwunden sind. Dann sind aber immer noch Krankheitserreger im Körper, welche sich dann hartnäckig gegen das Antibiotikum zur Wehr setzen.
  • Gönne Deinem Körper jetzt die Ruhe, die er dringend benötigt. Ich weiß, es ist blöd, aber manchmal muss man eben mal das Handtuch werfen und sagen ... "es geht nicht". Denke an Deine Gesundheit und nicht an Deine Pflichten. Pflichten laufen in der Regel nicht weg ... Deine Gesundheit jedoch gibt es nur 1x und die gibt Dir niemand wieder, wenn sie erst mal verloren ist (und da weiß ich sehr gut, wovon ich rede).
  • Bitte gehe wirklich nur dann zur Arbeit, wenn Du richtig fit bist. Es ist edel gedacht, wenn Du schnell wieder arbeiten gehen möchtest, aber den Gästen und auch Deinen Mitarbeitern tust Du wirklich keinen Gefallen damit, wenn Du Deine Krankheitserreger verteilst. Dein Chef wird Verständnis dafür haben.

Ich wünsche Dir alles Gute und baldige Genesung.

Kommentar von moonchild1972 ,

Dankeschön. Das hilft mir sicherlich weiter.

Ich habe mit meinem Chef telefoniert. Er meint, ich soll Zuhause bleiben, er will nicht, dass ich die anderen auch noch anstecke. Er sagt, dann soll ich ruhig länger Zuhaus bleiben.

Ich will nur nicht meinen Arbeitsplatz verlieren, da ich noch in der Probezeit bin.

Aber es stimmt schon, was Du schreibst. Deine Ratschläge werde ich auf jeden Fall zu Herzen nehmen.

Dafür vielen lieben Dank Sternenmami,

liebe Grüße,

Mondkind

Kommentar von Sternenmami ,

Bitteschön...

Natürlich ist es immer schwierig in der Probezeit, aber wie gesagt ... es ist auch nicht gut, wenn man mit einer solchen Erkältung in der Gastronomie arbeitet.

Wenn Du vorher immer einen guten Job gemacht hast, dann wird Dein Chef Verständnis haben. Es ist ein riesiger Unterschied, ob jetzt jemand ständig lustlos bei der Arbeit rumrennt, die Hände nicht aus den Hosentaschen bekommt und bei jeder Kleinigkeit krank macht

oder ob jetzt jemand stets gut gelaunt bei der Arbeit erscheint, die Arbeit auch sieht, freundlich und hilfsbereit gegenüber den Gästen ist und dann einmal so richtig krank wird, dass er wirklich nicht arbeiten kann.

Es hilft Deinem Chef ja nicht, wenn Du jetzt krank zur Arbeit kommst, eventuell Deine Kollegen und Gäste ansteckst und dann vielleicht auch nach ein paar Tagen wieder flach liegst, weil Du Dich nicht lange genug auskuriert hast.

Ruhe Dich jetzt aus und mach Dir keine Gedanken um den Job. Gerade zu dieser Jahreszeit kann man nun mal krank werden. Ich würde aber an Deiner Stelle wirklich noch mal mit dem Arzt sprechen, ob nach so langer Zeit nicht doch ratsam wäre, auf ein Antibiotikum zurückzugreifen. Gerade Deine Kopfschmerzen, die Bronchitis und der Schwindel deuten doch auf eine bakterielle Infektion hin und wenn das schon so lange ist, scheint Dein Körper nicht alleine damit fertig zu werden.

Gute Besserung

Antwort
von Wonnepoppen, 31

Nach neun Tagen sollte eine "normale" Erkältung vorbei sein!

Bei dir hört sich das nach mehr an?

was hast du bis jetzt dagegen gemacht, bist du im Bett geblieben u. hast dich geschont?

auf keinen Fall würde ich mit den Symptomen im Gastgewerbe arbeiten, nicht bevor ich gesund bin!

Kommentar von moonchild1972 ,

ja, ich habe mich geschont. Habe auch inhaliert und gesunde Säfte und Tee getrunken. Hustenbonbons gelutscht.

Du hast Recht, ich kann so auf gar keinen Fall im Restaurant arbeiten. Aber ich möchte so gerne wieder arbeiten :(

Kommentar von Wonnepoppen ,

Das ist ja schön für dich, nicht jeder kann das von sich behaupten!

Antwort
von Peppi26, 31

Viel schwitzen, am besten in die heiße Badewanne legen und eukalyptus rein! Ansonsten viel Ruhe, viel trinken und schlafen! Gute Besserung 👍

Kommentar von moonchild1972 ,

Dankeschön.

Antwort
von ersterFcKathas, 26

vielleicht hilft dir etwas hiervon...


Die Zwiebel in
der Hausapotheke
meiner Oma
Allgemeines: Die Zwiebel enthält ätherisches Öl, schwefelhaltige Aminosäuren. Flavonoide, Zink Vitamin C u.s.w.
Sie wirkt antibakteriell, antientzündlich, wundheilend , verdauungsfördernd, senkend auf Blutdruck und Blutfettspiegel.

Rezepte aus unserer Familie:

Halsweh und Husten:

Saft
1/4l Wasser
100G gehackte Zwiebel
100G brauner Kandis
1 TL Thymian
1TL Salbei

Alles zusammen langsam köcheln lassen, bis der Kandis vollständig gelöst ist.
Nach dem Abkühlen abseihen in ein Schraubglas geben und 3 x tägl. 1EL einnehmen.
Der Hustensaft ist im Kühlschrank eine Woche haltbar

Oder

Tee
1l Wasser
250G Zwiebeln
250G Kandis

Alles zusammen langsam köcheln lassen, bis der Kandis vollständig gelöst ist
3x Tägl. 1 Tasse so heiß wie möglich trinken


Ohren- und Halsschmerzen

1 dicke Zwiebel reiben, diesen Brei auf ein Baumwolltuch geben. Leicht erwärmen.
(heut
kann man das sehr gut in der Mikrowelle, früher nahm man einen Topf mit
heißem Wasser und legte das Päckchen auf den Topfdeckel) und auf das
Ohr oder um den Hals legen.
Mit einem zweiten Tuch befestigen. Ein
Seidenschal den man zusätzlich darum wickelt hält die Wärme besonders
gut. Für ca. 2 Stunden auf der schmerzenden Stelle lassen.

Gute Besserung




Kommentar von moonchild1972 ,

super. Vielen lieben Dank

Kommentar von Sternenmami ,

Ja, Omas Zwiebelsaft ist immer noch das beste Mittel gegen Husten. ;-)

Man kann das übrigens auch abwandeln und anstatt der süßen Variante mit Kandis eine würzige Variante mit Salz und Pfeffer machen ... ist dann allerdings nicht mehrere Tage haltbar, sondern muss gleich getrunken werden. Hilft aber genauso gut.

Ach ja ... ein Tipp noch. Bitte die Zwiebelschalen mitkochen oder auch für die Ohrenpackung mit benutzen (lediglich die ganz äußere sandige Schale entfernen). Diese enthält wertvolle Stoffe gegen die Erkältungsviren.

Antwort
von PainPriest, 29

Ingwertee, Kamillentee etc. Wenn du Süßung brauchst dann lieber mit Honig statt Zucker. Und gut Warm halten, es ist gut wenn du schwitzt und hustest, alles was du im Körper hast muss raus. :)

Antwort
von Strolchi2014, 34

Kurier dich anständig aus, bevor du den Gästen auf` s Essen niest.

Kommentar von moonchild1972 ,

bin schon so lange krank geschrieben :(

aber Du hast ja recht.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Seit neun Tagen?

Das ist noch nicht lange!

als dein Chef würde ich dich sofort wieder heim schicken, wenn du auftauchst!

Kommentar von PainPriest ,

Alles klar dicka, hör einfach auf zu Schreiben und geh lieber in die Ecke.

Kommentar von moonchild1972 ,

neee :D ^^ ich bin nicht "Dicka" =) ich bin eine Frau und gertenschlank :* Du süßer Fratz ♥

in die Ecke geh ich nicht ;-) es gibts nichts, weswegen ich mich schämen müsste. Habe immer brav aufgegessen :)

Kommentar von PainPriest ,

Ich hab nicht dich gemeint aber 'is ok..

Kommentar von moonchild1972 ,

Alles klar :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community