Frage von Schildpattkatze, 791

Wie bekomme ich der "Grill-Stein" meines Raclette-Grills wieder sauber?

Habe mir für Weihnachten 2014 ein Raclette mit einer Granitplatte als Grill gekauft. Nach der Benutzung habe ich die Platte erst mit Spülmittel geschrubbt und anschließend in die Spülmaschine getan. Anscheinend war alles sauber und wurde auf dem Dachboden gelagert.

Als ich ihn dieses Jahr wieder benutzen wollte habe ich einen ranzigen Geruch wahr genommen und es waren richtige Fetttropfen auf dem Stein zu sehen.

Also nochmal spülen ect.

Wie kommt das, und wie bekomme ich den Stein restlos sauber?

Wollte nicht mit so ganz scharfen Mitteln rangehen, man sollte ja noch Lebensmittel darauf garen können. Außerdem weiß ich nicht wie der Granit auf manche Reiniger reagiert.

Schon mal vielen Dank für eure Ratschläge :-)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Parhalia, 713

Da würde ich garnicht so einen grossen "Zampano" machen und vor allem nicht "spülen".

Nehme das oberflächliche Fett / Öl ab und erhitze den Stein dann so lange auf höchster Stufe, bis das eingezogene Fett / Öl restlos verdampft / verbrannt ist und entferne dann vorsichtig die Verkrustungen mit Salz. Danach erneut aufheizen und mit einem nassen ( nicht tropfnass, sondern nur nass ) Baumwoll-Lappen in heisem Zustand einfach noch einmal abwischen.

( am besten in einer sehr gut belüfteten Umgebung )

Nicht mehr und nicht weniger...oder hast Du schon mal einen Pizzabäcker gesehen, wo seinen Steinofen auseinanderrupft und seinen Pizzastein wie einen Schwamm in Wasser ertränkt ?

Den ganzen Spülimist hast Du nun ohnehin leider in dem "misshandelten" Backstein...😕

Kommentar von Schildpattkatze ,

oh jeee... werde es versuchen, danke für deine Antwort! :-)

Kommentar von Schildpattkatze ,

Wie meinst du das mit dem Salz? Auf den noch heißen Stein streuen und dann mit einem Tuch oder so schrubben?

Kommentar von Parhalia ,

Ja, mit dem Salz bekommst Du dann leichtere Verkrustungen und evtl. ausgetretenes Öl / Fett grob weg. Den Stein lässt Du natürlich erst einmal etwas abkühlen unter 100 Grad. ( Verbrennungsgefahr )

Antwort
von Chillkroete1994, 644

Waschbenzin soll bei naturstein gut helfen.. zumindest schwört mein dad darauf 😅 ob das weniger scharf ist weiß ich leider nicht :S

Das zeug kann man ja in jeder Drogerie kaufen

Kommentar von BrilleHN ,

Waschbenzin auf einen Naturstein zu geben der für die Lebensmittelzubereitung genutzt wird ist eine blöde Idee.

Kommentar von Chillkroete1994 ,

Dachte ich mir fast ...sagte ja ich weiß es nicht genau ^^ weiß nur das die natursteine im Garten abundzu nach dem grill abend damit bearbeitet wurden

Kommentar von Parhalia ,

Dann mal "guten Appetit" beim nächsten Grillabend😯

Kommentar von Chillkroete1994 ,

da wir nicht vom terassen Boden essen ;) wird es sicher weiterhin schmecken Danke ..

Kommentar von Parhalia ,

DA würde ich lieber vom Terrassenboden essen....sorry, aber wahr....

Kommentar von Parhalia ,

Und bevor ich ein nicht nachvollziehbares "EDIT" HIER setze, so schreibe ich es lieber in einem neuen Kommentar.

Denn URSPRÜNGLICH stand in diesem Thread eine vollkommen andere Empfehlung bzgl. DEINER Anfrage der Reinigung. ( Backstein mit Waschbenzin reinigen wollen.... )

Kommentar von Chillkroete1994 ,

Du schnallst es nicht ... er macht damit den terassen Boden sauber der aus Natur Stein ist . Und zur meiner Antwort habe ich geschrieben das ich selbst nicht weiß ob das zeug unbedingt weniger schädlich ist als andere Reiniger? !

Antwort
von BrilleHN, 574

Ich würde den Stein ggf. mit Spiritus einweichen aber bevor du das machst würde ich versuchen das Fett bei 250° im Backofen auszubrennen - langsam hoch heizen und abkühlen lassen, sonst reißt der Stein.

Antwort
von Schildpattkatze, 518

Vielen Dank für eure ganzen Ratschläge! :-)

Das Raclette ist von Aldi. Also nicht sehr teuer und keine großartigen Pflegehinweise. Werde das mit Hitze und Baumwolltuch und/ oder mit Essig ausprobieren.

Zur Not gibts nächstes mal nen neues Raclette, und dann weiß ich's bestimmt besser! ;-)

nochmal Danke!

Antwort
von jojo75, 480

Richtig heiß werden lassen, dann guten schlug Essig drüberlaufen lassen. Das löst alles weg.

Kommentar von Schildpattkatze ,

hört sich gut an! danke!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community