Wie bekomme ich den Schwung für bodengang (rückwärts)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey :)

Wie schon geschrieben wurde, Schwung kommt zum großen Teil aus dem vorderen Bein. Dieses zieht dich sozusagen rüber. Es ist hilfreich, einen Spagat zu können oder zumindest ihn fast zu können, da so mehr Zug entsteht. Am Anfang klappt es besser, wenn das Bein krumm herüber gezogen wird, das sollte man aber nicht zu oft machen, um es sich nicht anzugewöhnen.

Weiterern Zug, um den Bogengang zu schaffen, bekommst du aus den Schultern, indem du dein Gewicht darauf bzw. dagegen verlagerst. Gut gedehnte Schultern sind von Vorteil.

Außerdem musst du lernen, kontrolliert nach unten in die Brücke zu gehen, ohne auf die Hände zu "fallen, da du ansonsten allen Schwung wieder herausnimmst. Der Bogengang ist eine fließende Bewegung ohne Stocken und ohne Stillstand. Meiner Erfahrung nach ist das auch viel einfacher.

Am besten übst du viel mit Hilfestellung. Dazu gibt es gute Videos, die man sich ansehen kann, die Hilfestellung ist auch recht einfach, sodass Freunde und Eltern sie schnell richtig lernen können.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Schwung holst Du aus dem nach vorne getreckten Bein. Man geht ja auf einem Bein hinten runter und streckt das andere mit etwas Schwung nach oben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jonnabae
11.09.2016, 11:08

wenn ich mit einem Bein runter gehe breche ich zusammen...

0

Du kannst auch mal versuchen ob du von einer Erhöhung rüber kommst! 

Nehme z.b mit einem Stuhl und mache die Brücke darauf und stoße dich rüber! Klappt das kannst du dir kleinere Gegenstände suchen! Und dann bist du irgendwann am Boden! 

Oder du probiert es am Trampolin  (da konnte ich ihn auch zuerst) 

Weil du ja dort mehr Schwung hast und es mit federt!  

Und dann klappt das schon irgendwann auf dem Boden! 

Ps: und dir die Angst von dem auf einem Bein in die Brücke gehen, kannst du erstmal die Wand in einer Brücke runterlaufen ( natürlich mit einem Bein) oder du nimmst ne  Hilfestellung 

Für den allgemeine Bogengang kann man das ganze auch mit Hilfestellug machen!  Dein Partner hält dich am Rücken ( mit einer Hand) die anderen liegt an deinem ausgestreckten  Fuß  (der in der Luft ist) 

Hoffe ich konnte helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst dein Becken so weit es geht nach vorne schieben. Dann sollte es klappen. Du musst deine Schultern bzw Rücken angespannt haben, und der erst wurde von den anderen Leuten ja schon bestens beantwortet 

 Natürlich macht Übung den Meister, also immer dran bleiben, meistens merkt man dann auch automatisch welche Bewegungen praktisch und welche unpraktisch sind. 

Sicher hast du es mittlerweile raus, was dir hilft und wie du den Bodengang gut hinbekommst. Liebe Grüße 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung