Frage von Baeribaer, 27

wie bekomme ich das ag in meinen behindertenaußweis?

bin nun 59 jahre alt. ich bekomme immer wieder das ag abgelehnt, trotz 50% und pflegestufe 1mit ständiger begleitperson. gehbehindert seit 1990, gehleistung maximal 20m, nur mit Krücken und ortopädischem schuhwerk. ein rollstuhl ist in auftrag.

ich wurde 1990 mit einem fersenbeintrümmerbruch und einem wadenbeinbruch als simulant aus den krankenhaus geworfen. war anschließend noch 8 monate bettlägerig krankgeschrieben. laut uni mainz die diesen arbeitsunfall auch untersuchte sollte ich damals gleich in rente gehen weil es unmöglich sei auf diesem fuß zu gehen. mitlerweile habe ich durch einen sturtz noch ein gebrochenes steißbein. und seit einem 3/4 jahr kann ich mich zu hause auch nichtmehr komplett selbst versorgen.

Antwort
von Vienna1000, 27

Ob es dir jetzt weiterhilft.. Weiss ich nicht.. Ich habe durch Zufall neulich einen Aritkel zu einem ähnlichen Thema gelesen und würde dir auch "dringend empfehlen" einen Anwalt aufzusuchen. Im Prinzip wären wohl Alternativen wie der Bezug von Sozialgeld nach SGBXII möglich. Im betreffenden Fall wurden am Ende sogar die handelnden Behördenmitarbeiter persönlich beklagt. Scheint nichts anderes mehr mögich zu sein.

Antwort
von Chiarissima, 23

Wende Dich an einen Anwalt für Sozialrecht und Versicherungsrecht. Alleine wirst Du, nachdem die Ablehnung jetzt mehrfach erfolgt ist, nicht weiter kommen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten