Frage von cross1 18.04.2011

Wie bekomme ich Brennesseln dauerhaft weg?

  • Hilfreichste Antwort von snugata 18.04.2011

    alle jahre wieder..:D

    ich hab nix gefunden -pflanzlich und toxisch- hat alles nix geholfen.

    das einzige, was ich tue: wenn die erde nach dem regen schön aufgeweicht ist, die erde noch ein wenig auflockern, handschuhe an und dann die brennnessel mit samter wurzel vorsichtig rausziehen--die sind meterlang!, dann immer noch mit der linken hand unter der wurzel mitgehen und tiefer sitzende wurzeln mit den fingern locker aus der erde ziehen.

    das ist mühsam, aber effektiv xD

    viel erfolg

  • Antwort von Klaus1940 18.04.2011

    Insbesondere wegen der Brennhaare will man im Garten die Brennesseln loswerden. Da sie nur flach wurzeln, geht die Entfernung mit dem Löwenzahnstecher sehr leicht, vor allem in lockerer Erde nach Regen. Siehe auch Unkraut jäten. Man sollte jedoch mindestens in einer versteckten Ecke einen ausreichend großen Bestand stehenlassen, denn Brennnesseln sind wichtige Futterpflanzen z.B. für die Raupen etlicher Schmetterlinge (mehr als 10 Arten), darunter unsere schönsten Tagfalter (Edelfalter) wie Tagpfauenauge (Nymphalis io), Kleiner Fuchs (Nymphalis urticae), C-Falter (Nymphalis c-album), Admiral (Vanessa atalanta), Distelfalter (Vanessa cardui), Landkärtchen (Araschnia levana). Die Raupen von Landkärtchen, Admiral, Kleiner Fuchs und Tagpfauenauge ernähren sich sogar ausschließlich oder im Wesentlichen von Brennesseln.

    http://www.gartendatenbank.de/wiki/urtica-dioica#brennnesseln-loswerden

  • Antwort von jockl 18.04.2011

    Überhaupt nicht, da mit Chemie, dann wächst rundum aber auch nichts mehr.

  • Antwort von Auchdazu 18.04.2011

    Es gibt einen erlaubten Unkrautentferner der mit der Giesganne verwendet werden kann und der verhindert dann die entsehung des Unkrautes.

  • Antwort von Schmupel 18.04.2011

    Speise-essig habe ich mal als Tipp bekommen. Habe ihn aber selber noch nicht ausprobiert. Der soll das Unkraut verätzen und es soll daraufhin absterben.

  • Antwort von HeikoG 18.04.2011

    Dicke Handschuhe anziehen und mit allen Wurzeln ausreißen, dann sind sie weg! Ist ein Flachwurzler, ist nicht schwer!

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen


Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!