Frage von Lea1804, 57

Wie bekomme ich bei langen und dicken Harren die Föhn Zeit von 25-30min auf ca. 15min?

Ich habe heute einen wichtigen Termin und möchte vorher duschen. Aber meine Harre brauchen lange bis sie trocken geföhnt sind. Wenn jemand einen guten Tipp hat bitte her damit.

Antwort
von gigunelsa, 35

Es gibt Föhne, die auf verschieden heiße Stufen gestellt werden können. Dann geht es sehr schnell, ist aber nicht gerade schonend für Haare und Kopfhaut, aber in Notfällen gehts schon.

Außerdem mit 2 Handtüchern erstmal sanft trocken rubbeln, hilft auch.

Gruß gigunelsa

Kommentar von Lea1804 ,

Danke das ist bis jetzt die beste Antwort.

Glg

Lea1804

Kommentar von Andreas Schubert ,

Es ist ein Trugschluss und Ammenmärchen, dass Haare schneller trocken, je heißer ein Föhn eingestellt wird.

Letztendlich ist maximal die mittlere von drei Stufen diejenige, die am effektivsten wirkt und zudem ist die Luftzirkulation an den haaren wichtig.   Deshalb sollte man auch z.B. Bürsten verwenden, deren Körper Schlitze haben, durch die die Luft hindruch kann  ... auch das begünstigt sowohl die schönendere Trockung als auch die schnellere.

Expertenantwort
von Andreas Schubert, Haarpflege-Experte, 4

Das könnte z.B. mit dem neuen Dyson-Haartrockner funktionieren, der allerdings (noch) bei 399,00 EUR liegt   . . .  allerdings in Sachen Haartrocknern sozusagen die Technik revolutioniert und dabei auch noch schonender trocknet.

Ansonsten einfach wie gehabt  . . .  kopfüber, drüber und runter blasen, gegen den Strich, immer schön mit den Fingern durch die Haare  . .. je mehr Luft zirkuliert, desto schneller trocknen die Haare und bloß nicht auf die hißeste Stufe stellen, denn es ist ein absoluter Irrglaube, dass Haare schneller trocknet, je wärmer/heißer man sie föhnt.

Frottee saugt Wasser/Feuchtigkeit immer noch mit am besten und daher einfach gleich nach dem Duschen/der Haarwäsche erst einmal mit einem Handtusch tupfen und pressen (nie rubbeln) und danach ein frisches, trockenes Handtuch als Turban über den Kopf    . . .   bis Du angezogen bist, hat das Handtuch dann auch noch recht gut Feuchtigkeit aufgenommen.

Antwort
von BigDreams007, 35

10 Minuten früher in die Dusche springen;)

Antwort
von Lea1804, 19

Danke für allw Antworten bis jetzt. Aber mein Problem ist ich bin in der Schule und bin erst ca. 13:30 Uhr zuhause und und um 15:00 muss ich los für mein Bewerbungsgespräch. Da ist nicht wirklich zeit. Mit umziehen, essen und duschen 😓

Kommentar von Yarogovoy ,

Teil deine Haare waehrend des Foehnens in Abschnitte auf. Ich kenn das Problem. Ich steck mir die oberen Haare einfach zusammen und foehne erstmal die untere Partie und dann halt immer so weiter.

Kommentar von kiara36 ,

Wenn Du die Haare gut auswringst (im wahrsten Sinne des Wortes - über Kopf und dann zwirbeln), mehrere Handtücher verwendest - so ist die gröbste Nässe schon mal raus.
Kein Pflegespülung/Haarkur verwenden, das macht die Haare in meinen Augen schwerer.

Anschließend die Haare vorher! durchkämmen und über Kopf föhnen. Die entzwirbelten Haare "fliegen" und trocknen besser, da sie auch gebürstet sind.

Im härtesten Fall würde ich ein auf die Haarfarbe abgestimmtes Trockenshampoo nehmen. Die geben einen schönen Duft und die Haare wirken frisch. Muss halt gut ausgebürstet werden. Das nimmt auch Zeit in Anspruch, aber da brauchst Du keine Sorge haben, das Du mit nassen Haaren ankommst.

Antwort
von nurich999, 41

einfach früher anfangen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten