Frage von Barron, 1.156

Wie bekomme ich auf schnellsten wege eine Meldeadresse?

Guten Morgen, also ich bin seit anfang Oktober Arbeitslos musste meine wohnung aufgeben weil, die zu goß und zu Teuer war. Jetzt wohne ich vorrübergehent bei mein Bruder, da darf ich mich aber nicht anmelden worüber ich auch erst garnicht dikotieren will. Mein problem ist jetzt das ich noch keine wohnung gefunden habe, und vom amt her obdachlos bin, also bekomme ich keine leistungen vom amt und ALG 1 bekomme ich erst nächsten Monat. Wie bekomme ich jetzt so schnell es geht eine meldeadresse?

Antwort
von macus, 658

Meldeadressen die du nur vorübergehend brauchst, kannst du einfach mieten. Es gibt einige Firmen die das anbieten, aber achte unbedingt darauf, dass die dir einen echten Mietvertrag geben. Ohne Mietvertrag, also nur die Adresse, damit machst du dich evl. strafbar.

Hast du aber einen Mietvertrag und eine Adresse die da drin steht, kannst du dich problemlos anmelden. Ich hatte auch mal das Problem und bin bei wohnanschrift.com gelandet. Die haben echte Meldeadressen, mit Mietvertrag und alles. Glaube es gibt nicht viele Anbieter die so seriös sind wie die. Bei mir ging das ganze auch relativ schnell.

Antwort
von diroda, 891

Die Gemeinde in der du gemeldet bist muß dich unter bringen wenn du obdachlos bist. Dann hast du eine Meldeadresse. Geh zum Wohnungs- oder Sozialamt deiner Gemeinde und sage das du obdachlos bist. In der Obdachlosenunterkunft kannst du bestimmt viele neue interessante Leute aus ganz verschiedenen Ländern kennen lernen.

Antwort
von Miramar1234, 855

Wenn Du nicht über das Kernproblem diskutieren willst,dem Amt die Wahrheit sagen willst,machst Du Dich erstens verdächtig,zweitens unbeliebt und drittens könntest nur illegal zur Meldeadresse kommen.Wie möchtest Du es also halten ? LG

Kommentar von Barron ,

wie kommt man den illegal an eine meldeadresse davon hab ich ja noch nie was gehört

Kommentar von Miramar1234 ,

In dem Du mit täuschen,Geldeinsatz,Bestechung,Urkundenfäschung etc.eine Wohnung dokumentierst,die Du nicht hast.Gut das du davon noch nicht gehört hast und es auch nicht vorhast sowas zu tun.

Antwort
von Hexe121967, 816

sobald du eine wohnung hast, hast du auch eine meldeadresse. wenn du nicht bei deinem bruder gemeldet sein möchtest und auch sonst keien möglichkeit bei freunden oder verwandten hast, hast du leider pech gehabt.

Kommentar von Barron ,

Du bist Ja verdammt net es gib aber irgend eine möglichkeit ich hab da schonmal von was geöhrt ich weis nur nicht mehr was das genau gewesen ist

Kommentar von Hexe121967 ,

ja, die reale welt ist nicht immer lieb und nett. ich hab dir deine alternativen aufgezeigt, wenn du davon nichts annimmst, bleibt dir halt nur wohnungssuche

Antwort
von Biberchen, 796

du kannst deine Post ins Obdachlosenheim schicken lassen, sprich mal mit der Heimleitung.

Kommentar von Miramar1234 ,

Wär die absolute Notlösung,wenn er da nicht zu weit fahren müßte.

Antwort
von PrinzPLZ, 856

Du bekommst eine Meldeadresse wenn du eine Wohnung hast und dich in den Ort wo die Wohnung ist (beim Rathaus; Einwohnermeldeamt) angemeldet hast.

Was man auch machen kann sich einfach bei den Eltern nochmal melden und diese dann als Meldeadresse nehmen. Also da auch zum Rathaus und ins Einwohnermelde am als Einwohner eintragen lassen. Dann hättest du auch eine Meldeadresse. Das machen auch noch viele Studenten so.

Kommentar von Miramar1234 ,

Klar,Onkel,Tante ,Großmutter,Kumpel.Ich denke das kann er nicht oder will er nicht,bzw..hats vergeblich versucht.

Antwort
von Kandahar, 747

Du kannst dich bei der Caritas melden. Dann hast du auch eine Postadresse.

Kommentar von Barron ,

Genau das war das was ich mal gehört habe das mache ich erst mal

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten