Frage von ReckerM108, 327

Wie bekomm ich einen Krankenschein für mehrere Wochen?

Hallo Bei mir auf der Arbeit geht es mir psychisch sehr schlecht. Ich muss ständig alles machen und die Arbeit macht mir keinen Spaß mehr (eigentlich hat das nie Spaß gemacht) Nur das Problem ist wenn ich kündige habe ich nichts mehr keine Arbeit kein nichts. Ich bin am Montag zum Arzt gegangen und habe 3 Tage bekommen weil ich gesagt habe ich hätte Durchfall usw

Heute bin ich wieder auf der Arbeit aber ich Krieg die Krise Verstecke mich schon auf Toilette damit ich dort nicht arbeiten muss ich könnte glatt heulen .. Ich bin jemand der gerne arbeitet habe ich auch am Anfang hier gemacht zwar nicht gerne aber besser als Schule war es trotz dem ganzen Stress.. Nun ich brauche unbedingt eine Auszeit Ich bin eine tickende Zeitbombe bis ich dort mal komplett austicke und dann denn Chef angreife (nicht körperlich) und dann habe ich die Kündigung ..

Würde mich wirklich über Tipps freuen was man da machen kann !!

Antwort
von DerHans, 222

Dass du keine Lust zum Arbeiten hast, ist nun mal keine Krankheit. Das hat der Arzt wohl richtig erkannt.

Du kannst dich arbeitssuchend melden, dich bewerben und wenn du was gefunden hast, fristgerecht kündigen.

Das ist der normale Weg.

Antwort
von KleinToastchen, 182

Geh zum Arzt und schlidere ihm Problem.. Ich hoffe mal, dass du schon längst dran bist mit den Bewerbungen für einen neuen Job.

Kommentar von ReckerM108 ,

Nein nicht wirklich Ich schau mir zwar ständig an was ich machen kann aber ich find einfachnicht den richtigen Beruf Arbeitsamt sagt mir auch mach dann Praktika irgendwas aber nur als was

Antwort
von Chillkroete1994, 244

Vllt solltest du es genau so wie uns einfach mal deinem Hausarzt schildern. . Er ist auch nur ein Mensch und kann das sicher irg wo nachvollziehen..

Nur solltest du vllt sagen das du dich gerne nach was neuem umschauen möchtest damit du nicht mit leeren Händen da stehst .. zumindest kommt das besser als nichts machen und " chillen " dafür bekommst du sicher kein Attest.

Reißt dir sicher nicht den Kopf ab wenn du einfach ehrlich zu ihm bist :)

Antwort
von opferkindisback, 129

Brich dir doch einfach den arm, da kriegst du nen krankenschein für bis zu 10 Monate wenn du es ordentlich machst... wenn du allerdings kein bock hast dir den arm zu brechen, kannst du auch ganz einfach irgendjemanden sexuell belästigen oder sowas.

Kommentar von Realisti ,

und dann? Dann kommt er in 10 Monaten zurück und steht vor dem gleichen Problem oder wird gekündigt. Da wechselt man doch lieber und bleibt gesund.

Kommentar von opferkindisback ,

Du hast doch keine Ahnung in den 10 Monaten die er krank ist oder in haft kann er doch ganz einfach die leute die ihm früher Probleme bereitet haben einfach ausknippsen mann für mann frau für frau

Kommentar von Realisti ,

Der ist Bufti. Die Nr. dauert also nur/sogar ein Jahr.

Einen Knochen zu brechen ist schon recht heftig. Folgeerscheinungen mal nicht einbegriffen. Das ist doch Wahnsinn, soetwas wie ein Heimatschuß. Zudem wird das womöglich nur genagelt und er ist in 3 Wochen wieder am Arbeitsplatz.

Das Jahr ist für alle eine Quälerei, für die Senioren, für den Leidenden, für die Arbeitskollegen, für die Leitung...

Der soll sich gerade mach, sich was Anderes suchen und gut. Dann erfüllt das soziale Jahr auch seinen Zweck. Nicht jeder ist fürs  Altenheim gemacht. Das ist eben so. Und ein junger Mensch darf sich auch mal irren. Dann behebt man das und gut.

Kommentar von opferkindisback ,

pass auf... ich bring einfach seine kollegen um und dann ist die sache gegessen

Antwort
von Hexe121967, 162

such dir einen neuen job wenn du mit diesem nicht zufrieden bist. was arbeitest du denn?

Kommentar von ReckerM108 ,

Bufdi1 in der Altenpflege Ich weiß nur nicht was ich machen soll beruflich und bin sehr unzufrieden mit dem Beruf War ein sehr großer Fehler..

Kommentar von Hexe121967 ,

pflegerufe sind kein beruf sondern eine berufung. überleg dir was du machen möchtest und dann besprich das ganze mal mit deiner familie. einfach einen auf krnak machen bringt dich auch nicht weiter!

Kommentar von Realisti ,

Geh zu deiner Pflegeleitung und sage ihr, dass du die falsche Person  am falschen Platz bist. Vielleicht können dich dich intern woanders gebrauchen.

Die können nicht hellsehen, man muß mit den Leuten reden.

Wie alt bist du?

Kommentar von ReckerM108 ,

Stimmt aber wenn ich da weiter hin gehe tick ich noch aus ..

Kommentar von ReckerM108 ,

Bin erst 16

Kommentar von Realisti ,

Dann besorge dir einen Termin in der nächsten Berufsschule. Du hast noch Schulpflicht. Dort gibt es Beratung für Alternativen.

Nach der Beratung weißt du was noch alles möglich ist. Das gibt dir Hoffnung und du kannst eventuell sofort wechseln.

Wenn du dann informiert bist, redest du mit der Pflegeleitung. Sag ihr offen, dass du völlig überfordert bist und dich vorher nicht genug informiert hast über die Altenpflege. Fange nicht an andere zu beschuldigen oder große Theorien aufzustellen. Davon werden alle nur sauer und es vergiftet das Gespräch. Sag ihr einfach, es geht nicht, du bist der Falsche dafür und gut. Sie wird enttäuscht sein, hat es aber bestimmt schon selber gemerkt.

Was sagen deine Eltern dazu?

Kommentar von ReckerM108 ,

Die wissen nichts davon Ich sag ständig habe Bauchschmerzen oder sonst etwas aber in echt geht es mir eher so wie ich's geschildert habe

Antwort
von grubenschmalz, 147

Du kannst dir Erholungsurlaub nehmen.

Antwort
von Realisti, 255

Was zwingt dich dort zu bleiben? Wechsle doch einfach den Betrieb oder eventuell gleich den ganzen Job.

Setzte dich gleich nach der Arbeit hin und schreibe Bewerbungen.

Antwort
von Lexa1, 141

Gehe zum Hausarzt, schildere Ihm dein Problem. Er kann dir eine Überweisung zum Psychologen geben. Eventuell sogar so lange krank schreiben. Aber du solltest ehrlich sein.

Antwort
von Ryuk12, 134

Naja also wenn ich den Text nicht gelesen hätte und nur deine Frage, würde ich sagen ja.
Wenn man so psychisch fertig ist weil man auf der Arbeit gemobbt wird oder ähnliches.

Aber dir gefällt die Arbeit ja einfach nur nicht.
Such dir parallel was anderes, hat doch keinen Sinn da zu bleiben.

Antwort
von Ontario, 172

Ich würde da mit einem Arzt über das Problem sprechen. Über einen längeren Zeitraum wird dich ein Arzt nicht krankschreiben, wenn du sagst, dass dir deine Arbeit nicht gefällt. Da musst du schon andere Ursachen vortragen. Vielleicht wäre die Überlastung für dich physisch und psychisch nicht mehr tragbar. Auf keinen Fall sagen, dass dir die Arbeit nicht gefällt. Parallel dazu würde ich mich bei anderen Firmen bewerben und den Job wechseln.Nicht kündigen, bevor du keinen anderen Job hast, denn dann bekommst du eine zeitliche Sperre auf Zahlung des Arbeitslosengeldes.

Antwort
von pikachulovesbvb, 173

Hi,

rede mal mit Freundin/Familie darüber und dann wechsel den Job.

Antwort
von mokare, 175

woanders wird es auch nicht besser.

Versuche bei deinem Vorgesetzten ein Gespräch über die Arbeitssituation zu führen.

bewirb dich bei neuen Unternehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community