Frage von vini27, 56

Wie bekomm ich einen Dialog auf Abitur Niveau hin?

Ich muss unbedingt eine 2/+ schaffen, da mir unsere Themen davor schon nicht lagen und ich meine 2 Save brauche, aber ich habe noch NIE einen Dialog geschrieben und wir schreiben leider Gottes nächsten Mittwoch eine Arbeit darüber...
Ich habe das Buch als erster aus unserer Klasse Gelsen, aber weis nicht, wie ich einen gut - sehr guten Dialog schreiben soll.. Wir haben heute aufgeschrieben wie man ihn anfangen kann aber das wars auch.. Brauche dingend Hilfe 0:!
Könnt ihr mir ein paar von euren schicken falls ihr welche habt oder mir wirklich gute Tipps geben was ich schreiben kann?
Muss nicht zu meinem Text sein ( Ins Nordlicht blicken, Cornelia Funke ) kann auch gerne generell sein :)
Bin für jeden Tipp dankbar ^^

Antwort
von Snowi108, 27

Ich habe schon ein Buch und mehrere Geschichten geschrieben - ich denke, da kann ich dir ganz gut weiterhelfen :)

Also, das Wichtigste an einem Dialog ist: Er darf nicht eintönig sein. Zum Beispiel:

"Was machst du noch so?", fragte Ben.
"Hm, weiß auch nicht", sagte John.
""Bist nicht auf zack heute?", fragte Ben.
"Hm, keine Ahnung", sagte John.

Hab ich mir spontan ausgedacht. So sollte es auf keinen Fall sein! Statt "sagte" einfach ein anderes Wort nehmen, z.B: "meinte" und bei "fragte", könnte ich auch "wollte Ben wissen" nehmen.

Was auch noch gut ist, wenn die Person nebenbei noch irgendetwas tun. Heißt jetzt nicht, dass das bei jedem Dialog sein muss, aber recht oft (denke ich).

Es ist auch noch interessant, wenn eine Figur etwas geschwollener redet und die andere halt ziemlich einfach, bzw. normal. Auf jedenfall muss auch der Inhalt stimmen!

Ich hoffe, das hilft dir weiter. Wenn du möchtest, kannst du mir deinen Dialog mal über die Nachrichtenfunktion schicken und ich werfe einen Blick darüber.

Liebe Grüße,
Snowi

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community