Frage von niklap, 79

WIe bekomm ich eine Lehrstelle?

Ich bin zurzeit noch Student und möchte abbrechen. Am liebsten will ich eine Lehre zum Tischler machen. Habe einen Betrieb angerufen und nach einer Lehrstelle gefragt, der sagte mir ich müsste noch ein Jahr zur Schule gehen ? Ich habs nicht wirklich verstanden, ich dachte ich gehe zum Betrieb und bekomme einen Vertrag und gut ist. Es hieß nach einem Jahr auf einer Schule könnte ich im Betrieb anfangen . Ich versteh das alles nicht und finde irgendwie auch nur unvollständige Infos im Internet. Die Lehre wäre in Baden-Württemberg. Mfg und danke!

Antwort
von Apfel2016, 43

Du lernst erst die handwerklichen Grundlagen etc in der Schule. Das ist in einigen handwerklichen Berufen so zB auch beim Fliesenleger etc. Du bekommst eine Art Grundausbildung und gehst danach in einen Betrieb der dich dann weiter ausbildet.

Antwort
von Pauli1965, 32

Es gibt einige Berufe  bei denen man vorher ein Berufsvorbereitungsjahr machen muss. Wahrscheinlich ist es in BW auch so für Tischler.

Wende dich mal an die Handwerkskammer. Die können dir da sicher Auskunft geben.

Antwort
von Wuestenamazone, 9

Bestimmte Dinge lernst du in der Schule. Normal lernen die 3 Jahre. Nachdem Schuljahr kannst du dann als Tischler arbeiten

Antwort
von Elfi96, 19

Dessen Antwort,  du müsstest noch ein Jahr zur Schule gehen, beruht sicher auf der Tatsache, dass der Betrieb schon einen Auszubildenden für  August 2016 angenommen hat. Da die Betriebe zum größten Teil schon die Plätze vergeben haben, solltest du dir die Mühe machen, einige Blindbewerbungen zu schreiben und bei den Infrage kommenden Firmen persönlich aufkreuzen. Alternativ kannst du auf den Seiten der Agentur für Arbeit nach Lehrstellen schauen. LG und alles Gute 

Antwort
von botanicus, 15

Auch das schönste Abitur ersetzt nicht alle Kenntnisse, die man für den Beruf des Tischlers braucht ... Du könntest einfach nochmal anrufen und darum bitten Dir das genau zu erklären.

Antwort
von tanja370, 18

Bei manchen Berufen ist das 1.Lehrjahr ausschließlich Lehre.Gib anständige Bewerbung ab.Kannst jetzt eventuell schon ein Vertrag ab dem 2.Lehrjahr bekommen

Kommentar von Elfi96 ,

Sorry, Tischler gehört definitiv zu den Berufen, der nicht im 1. LJ in der Schule  vermittelt wird.  (NRW) LG 

Antwort
von Treueste, 19

Es gibt schon Betriebe, die es gerne sehen, wenn erst die Schule absolviert ist.  Dann kann die Ausbildung im Betrieb ohne Hindernisse ablaufen....

Und auch ein Student muss den Ausbildungsvertrag erstmal bekommen.....

Antwort
von Sonja960, 28

Als Tischler ist das normal erst ein Jahr in die Schule zu gehen. Weiß nicht warum aber das ist normal.

Antwort
von THE116ROOTS, 33

Wenn du Student bist, nehme ich an du hast Abitur, das bedeutet du hast einen ordentlichen Abschluss, welcher genügen sollte um eine Lehre als Tischler zu beginnen. Ich wüsste nicht wieso du vorher noch auf irgend eine Schule müsstest.

Kommentar von Treueste ,

Damit er theoretisch schon mal weiß, was eine Schraubzwinge ist und den Unterschied zwischen Laub- und Nadelholz kennt.

Kommentar von user8787 ,

Ich denke mal das eine Berufsschule gemeint ist. 

Auch Tischler brauchen theoretisches Grundwissen. 

Kommentar von THE116ROOTS ,

Also natürlich muss er ja ca. 3 Jahre während der Ausbildung in die Berufsschule wie so ziemlich alle Auszubildenden. Aber doch nicht bevor er die Ausbildung anfängt oder lieg ich da falsch?

Antwort
von dieAndreali, 4

Frag am besten mal die Handwerkskammer. Die müssen sowas wissen. Oder schau hier nach: schreiner-bw. de 

Antwort
von Plumplori1400, 5

mach doch vielleicht erst mal ein Praktikum?

Antwort
von meini77, 21

wende Dich doch mal an die Handwerkskammer in Stuttgart oder das Arbeitsamt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten