Frage von peterschneider7, 15

Wie bekämpfe ich die Eifersucht in der Freundschaft?

Ich bin ehrlich zu mir selbst: ich hasse es, wenn eine Freundin von mir mit anderen Typen redet. Am aller schlimmsten ist es, wenn sie sich mit Menschen der besagten Personengruppe auch noch sehr gut versteht. Zusammen sind wir nicht, aber ich könnte mir in der Zukunft etwas mit ihr vorstellen und ich denke, sie auch mit mir.

Ich würde natürlich niemals auf die Idee kommen und ihr diese Eifersucht unter die Nase reiben, da sie reden kann mit wem sie will und ich kein Hindernis für sie darstellen möchte. Aber jedes mal habe ich Angst, dass ich mal unwichtig werden könnte.

Wie gehe ich gegen dieses Gefühl der Eifersucht vor?

BTW.: Ist es normal, unbegründet so eifersüchtig zu sein?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von rockylady, 8
Es ist NICHT normal, in einer Freundschaft eifersüchtig zu sein.

In einer echten Freundschaft gibt es so etwas nämlich nicht. Aber du hast ja bereits zugegeben, dass du mehr für sie empfindest.

Demnach solltest du also endlich mal ein ehrliches Gespräch mit ihr suchen (brauchst ja nichts von Eifersucht sagen, aber von deinen Gefühlen für sie). Sonst frisst du die positiven wie negativen Gefühle bloß weiter in dich hinein und das ist auf Dauer nur belastend.

Kommentar von peterschneider7 ,

Demnach solltest du also endlich mal ein ehrliches Gespräch mit ihr suchen.

Ich würde es tun oder hätte es garantiert schon getan... wenn sie doch nur nicht so weit weg wohnen würde. Das kommt noch oben drauf dazu. Es belastet einen wirklich sehr. 

Danke für deinen Rat! :)

Antwort
von mmmbbylove, 10

Hatte das auch mal, am Anfang habe ich auch versucht das Gegenüber eifersüchtig zu machen, egal wie, weil ich es schließlich auch war, hat natürlich nichts außer Stress gebracht. Heute weiß ich es lag an meinem fehlenden Selbstbewusstsein. Wäre ne Möglichkeit dran zu arbeiten, mir hat es sehr viel gebracht.

Kommentar von peterschneider7 ,

Danke für deine Antwort.

Allerdings versuche ich sie ja nicht eifersüchtig zu machen, sondern bin es nur. :)
Wahrscheinlich liegt's bei mir auch am fehlenden Selbstbewusstsein.

VG

Kommentar von mmmbbylove ,

wenn es überhand nimmt fällst du eventuell auch in das gleiche Muster wie ich und bekämpfst Eifersucht mit Eifersucht, versuch's mal, ist ja nichts schlimmes, man muss es sich nur bewusst machen, so wie du, Lg

Antwort
von KevinCZE0815, 7
Es ist NICHT normal, in einer Freundschaft eifersüchtig zu sein.

Hört sich für mich ein bisschen so an als wenn es von deiner Seite mehr ist. Hast du vielleicht mal darüber nach gedacht?!

Es ist nicht normal in einer Freundschaft eifersüchtig zu sein, so sehe ich das. Im Endeffekt sollte es dich ja freuen, wenn eine gute Freundin vllt sogar einen Partner findet und somit glücklich wird.

Sie zu verlieren bzw der Gedanke daran zeigt deine Angst, wenn ihr jedoch gut befreundet seit dann wird so etwas nicht passieren. Und erst recht nicht, nur weil sie sich mit anderen gut versteht.


Falls ihr gut befreundet seit, dann mach dir keinen Kopf wegen andere "Freunde". Sie wird dich schätzen und Freundschaften enden nicht, nur weil man vllt andere Personen kennen lernt. :)

Kommentar von peterschneider7 ,

Hört sich für mich ein bisschen so an als wenn es von deiner Seite mehr ist. Hast du vielleicht mal darüber nach gedacht?!

Ich weiß es leider nicht. Ich denke aber, dass sie ähnlich viel empfindet. Sie springt auf entsprechende Äußerungen und Späße an, beispielsweise neulich, als wir spaßhaft Pläne entworfen haben, wie unsere gemeinsame Zukunft aussehen soll.
Einige meiner Freunde musste ich sogar davon überzeugen, dass zwischen ihr und mir nichts ist, weil es so sehr danach aussieht.

Es ist nicht normal in einer Freundschaft eifersüchtig zu sein, so sehe ich das. Im Endeffekt sollte es dich ja freuen, wenn eine gute Freundin vllt sogar einen Partner findet und somit glücklich wird.

Ich habe in der Frage einen sehr wesentlichen Punkt vergessen: die Eifersucht rührt daher, dass wir beide ziemlich weit weg voneinander wohnen. Würde sie in meiner Nähe wohnen, würde ich, so denke ich, nicht eifersüchtig sein. Jedenfalls nicht mehr, als ich es jetzt bin.
Es ist vielleicht auch vielmehr die besagte Angst, als das Gefühl der Eifersucht, ich weiß es nicht.

Dankeschön für deine Antwort! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community