Frage von Douglasguy, 37

Wie bekämpfe ich Blasenschwäche in jungem Alter?

Ich, 21 männlich habe schon seit eh und je Probleme mit der Blase. Das heißt wenn ich pinkeln muss dann ziemlich schnell und darf dann keine Zeit mehr verlieren weil es sein könnte das es schon auf dem Weg zum Klo in die Hose gehen könnte.

Ganz extrem ist es wenn ich Alkohol trinke, oder in stressigen Situationen bin.

Deshalb meine Frage: Kann man das Therapieren, medikamentös behandeln etc.?

Antwort
von Dackodil, 18

Mal zum Urologen gehen, um prüfen zu lassen, ob anatomisch alles o.k. ist. Unter anderem wäre sicher ein Ultraschall hilfreich.

Wenn dabei nichts Abweichendes rauskommt, können auch Männer Beckenbodentraining machen, um so ihren Blasenschließmuskel zu stärken.

Evtl. gibt es Medikamente, um den Tonus des Schließmuskels zu erhöhen.

Antwort
von gustavgans11, 7

Ich würde damit einfach mal den Arzt aufsuchen, bringt relativ wenig, wenn du dich ewig damit rumquälst und nie genau weißt, was du eigentlich wirklich für ein Problem hast. Urologen sind für sowas die richtige Adresse, lass dich von dem mal durchchecken, danach wirst du schon schlauer sein. Was immer gut ist und womit du auch definitiv nichts falsch machst, ist Beckenbodentraining. Das hilft auch bei Männern. Einfach jeden Tag ein paar Minuten machen und du wirst merken, dass es bald Wirkung erzielt, wenn du dranbleibst. Mir wurde gegen meine überaktive Blase von meinem Urologen Vesikur verschrieben, hat mir sehr weitergeholfen, aber das lässt du am besten von deinem Arzt dann selbst abchecken, was für dich am besten ist!

Antwort
von kaymika, 21

Ja, es gibt Therapien und Medikamente gegen Blasenschwäche.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten