Wie bei Stellenbewerbungen mitteilen, dass man nicht 3 Monate Kündigungsfrist hat, sondern weniger, ohne dass es für den Personaler schräg aussieht?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da musst du nicht explizit was zu sagen. Es reicht aus, wenn du angibst, ab wann ein Unternehmenseintritt möglich wäre. Es gibt ja auch kürzere vertragliche Kündigungsfristen als in deinem konkreten Fall bei dir vorliegen. Das erregt keinen Verdacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst so dicht wie möglich bei der Wahrheit bleiben, sonst sieht das nämlich doof aus.

Besser ist "jeder der gehen will, konnte es bisher, da man ohnehin Personal abbauen will".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jeti789
10.12.2015, 08:45
Besser ist "jeder der gehen will, konnte es bisher, da man ohnehin Personal abbauen will".

Das ist ein guter Tip. So in der Art werde ich das machen.

Danke, O.

0

Was möchtest Du wissen?