Frage von Tappsyra, 67

Wie behebe ich den Gurtzwang/ Sattelzwang meines Pferdes?

Ich habe mir im September ein Deutsches Reitpony/ Deutsches Reitpferd gekauft. Er ist ein Wallach und 1,51m. Vor ein paar Jahren ist er beim Sattel ausgerutscht und hingefallen. Seit dem lässt er sich nicht mehr richtig Satteln, den Sattel kann mal problemlos aufsetzen doch wenn man den Gurt auch nur etwas anhebt fängt er an auf der Stelle zu tänzeln und fängt an sich im Kreis zu drehen. Er ist dabei keinesfalls bösartig oder so. Wenn ich den Gurt wieder loslasse ist alles gut und er bleibt stehen. Auch beim Aufsteigen ist das alles kein Problem auch kann ich ihn mit Sattel am Putz-Platz stehen lassen. Ich hab schon Lammfell Gurt probiert aber das hilft auch nicht. Kann man ihm da irgendwie "helfen" ?? Ich habe ein Bild angehängt auf dem man ihn sieht.

Antwort
von AlexChristo, 64

Eine Möglichkeit wäre das Klickern. Mit Hilfe des Klickerns könnte er ruhiger werden und das Gurten mit etwas positiven verbinden. Was ist denn eigentlich, wenn er gegurtet ist? Wird er dann wieder ruhiger?

Kommentar von Tappsyra ,

Ha sobald ich den Gurt loslasse beruhig er sich

Kommentar von AlexChristo ,

Hat dir der Vorbesitzer die Sache mit dem umgefallenen Pferd erzählt? Ich glaube das nicht. Wenn dein Pferd anfängt unruhig zu werden, wenn du den Gurt anfasst, dann - so meine Meinung - wurde längere Zeit was falsch gemacht.
Eine Möglichkeit ohne Klickern. Du machst es Stufenweise und näherst dich dem Gurt an und schaust, dass das Pferd dann irgendwann entspannt und den Kopf runternimmt. Verstehst du was ich meine?

Kommentar von Tappsyra ,

Ja das Probier ich mal aus, danke

Antwort
von FelixFoxx, 67

Konsequent sein und langsam gurten, egal was er macht. Loben, sobald er trotz gurten still stehen bleibt. Er hatte bisher mit seiner Tänzelei immer Erfolg, kein Wunder, dass er das immer wieder macht.

Kommentar von Tappsyra ,

Mit dem rumtänzeln verzögert er das Sattel höchstens. Er wird ja trotzdem gesattelt. Und ich glaube wenn ich konsequent bin hat er trotzdem noch Angst vor dem Gurt 😉

Kommentar von AlexChristo ,

Na, für mich hört sich das Tänzeln nicht nach bewusstem Wiederstand an, sondern eher nach Angst/Unsicherheit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community