Frage von Wepster, 8

Wie behandle ich einen Auto-Auspuff (Komplettanlage) dass dieser Rostfrei bleibt?

Habe für 800 Euro eine Komplettanlage kaufen müssen weil mein Endtopf gerostet und nicht mehr hält, sowie die gesamte Anlage rostig war. Leider keine Garage vorhanden.

Nun soll eine neue anlage ran, endweder eine nicht Edelstahlanlage, welche ich behandeln müsste.

  • Komplett mit Anbau 850 €

Oder eben eine vergleichbare neue Anlage aus Edelstahl, welche ich nicht behandeln müsste.

  • Materialkosten 780 € ohne Anbau

Was gibts für tipps und was sollte ich tun? Ich tendiere zu Edelstahl Variante.

Antwort
von tuedelbuex, 3

Kommt darauf an, wie Du das Auto nutzt! Fährst Du nur Kurzstrecke und das Auto steht die meiste Zeit, ist Edelstsahl sicher die haltbarere Variante. Wird das Auto aber immer richtig warmgefahren und läuft über lange Strecken, dürfte die "normale" Anlage durchaus reichen. Auspuffanlagen rosten meistens von innen nach außen....weil bei der Verbrennung im Motor Kondensat (Wasserdampf) entsteht, der in einer kalten Auspuffanlage kondensiert....bei warmen Motor (und Auspuff) aber als Wasserdampf mit "ausgeblasen" wird.

Kommentar von Wepster ,

Es hält eher für kurzstrecke her als für mehr als 50 km. Selten sind auch mal 800 km drin, 2 mal im Jahr, also eher Kurzstrecke. Der hat jetzt 90.000 km drauf und war gebraucht gekauft um 2014...also viel fahre ich schon und warm ist er nach 5 km bzw 5-10 Minuten.

Kommentar von tuedelbuex ,

Ich meine "richtig warm", also schon 15-20 km......gelegentliche Langstrecke hilft gegen das Kondensat eher wenig......So groß dürfte der Preisunterschied zur Edelstahlanlage ja auch nicht werden...lass die Montage 150-250 € kosten.....

Kommentar von Wepster ,

den einzigen bastuck edelstahl der eg eintragungsfrei ist (oder wie das heißt) kost auch 780 als komplett anlage ... die werkstatt hat allerdings schon "bestellt" und kostet mich all in one 850...per telefon, ich glaube dem im prinzip schon, ganz schön teuer trotzdem. deswegen hoffte ich auf edelstahl aber nun isses normales metall was auch wieder rosten kann,,,,daher suchte ich nach prophylaxe-möglichkeiten

Kommentar von tuedelbuex ,

Die einzige Möglichkeit ist m.E. eigentlich nur, das Fahrzeug regelmäßig richtig warm zu fahren und weitestgehend auf Kurzstreckenbetrieb zu verzichten....auch der Motor selbst würde es Dir danken!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten