Frage von Loremarus, 72

Wie behaltet ihr eine Reise in Erinnerung?

Hallo Comunity!

Ich begebe mich demnächst auf eine mehr-Monatige Reise in den Norden (Skandinavien, Schottland, Island..) und überlege mir, wie ich am Besten möglichst viel Erinnerungen mitnehmen und wichtiger, wie ich sie behalten kann. Ich dachte daran ein Reisetagebuch zu führen, ein Reise-Log zu drehen, oder ganz einfach Fotos zu schiessen und ein Fotobuch daraus zu kreiren.

Habt ihr erfahrungen gemacht? wie habt ihr das gehandhabt? :) Bin sehr gespannt auf eure Vorschläge!

Lg Lore

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Yalana, 31

fotos sind gut. wenn du ein händchen für pinsel hast, dann gibt es kleine reise sets. besorg dir dazu ein blanko notizbuch und male drauf los, wo du grade sitzt. als ich das damals in italien gemacht habe, sind auch texte reingekommen zeitungsausschnitte, muscheln, gras....

und aus den fotos kann man toll eine collage machen und dann als xxl poster an die wand hängen :)


fast vergessen: das allerwichtigste: FAHRKARTEN; EINTRITTSKARTEN; LANDKARTEN! diese dinge habe ich aufgehoben. manchmal hole ich sie raus, schaue sie an und erinnere mich an die schöne zeit :)

außerdem habe ich mir als ich in london war nur ganz bestimmte musik angehört. jedesmal wenn ich ein lieg von george ezra höre, habe ich das gefühl, durch den battersea park zu spazieren, oder auf dem weg zu meinem lieblingscafe an der south kensington station :)

Antwort
von Peter42, 23

Ich handhabe das folgendermaßen

1.) eine Art Tagebuch mit den wichtigsten Eindrücken des Tages,

2.) Ansichtskarten von den Sehenswürdigkeiten, Prospekte usw. besorgen,

3.) Eintrittskarten, Fahrscheine, Kartenmaterial usw. sammeln

4.) Fotos machen. Nicht Unmengen, sondern bewusst, eher wenige ausgewählte. Nicht die "Sehenswürdigkeiten" (die sind auf den Postkarten besser abgebildet), sondern Details, Landschaften, Stimmungen, Leute. Ich knipse "analog", da kommt eh' nicht die Fülle an Bildern zusammen wie bei "digital" - aber die Bilder sind dann eben auch nicht "mal eben" geknipst sondern mit Bedacht entstanden.

Und dieses "Sammelsurium" (zu 2. - 4.) wird hinterher in ein Fotoalbum eingeklebt, garniert mit den bei 1.) gemachten Eindrücken. 

Antwort
von birne25, 12

Reisetagebuch. Ich hab nichts ausformuliert, sondern einfach nur Stichpunkte geschrieben, was ich so gemacht hab - und versucht es schön zu gestalten, also nicht nur runtergeschrieben, sondern auch mal ein paar Bäume gemalt wenn ich im Park war oder so. Außerdem hab ich Eintrittskarten und sowas gesammelt und eingeklebt.

Antwort
von Hardware02, 13

Ich nehme einen Laptop mit und schreibe ein Reisetagebuch. Letztes Jahr habe ich mir auf eBay extra für Reisen ein altes Netbook ersteigert. Um die EUR 100 kostet so etwas, und es wiegt gerade einmal ein Kilo. Die Tastatur ist aber normal groß.

Außerdem natürlich Fotos. Und ich nehme mir einige Erinnerungen mit, so etwas wie das Flugticket, Eintrittskarten, so etwas eben. 

Antwort
von RedVelvet76, 27

Ich mach immer kurze Videos von Landschaften, die ich besonders eindrucksvoll finde. So kann ich sie immer wieder anschauen. Oder Fotos. Aber wichtig finde ich, erst ein paar Fotos zu machen und dann leg die Kamera weg und genieße den Augenblick ausgiebig. Vielleicht behältst du ein intensives Gefühl,was du in dir auch entfachen kannst, wenn du später mal dran denkst, weil es besonders schön war. Leider machen viele ständig Fotos aber bekommen Eigtl die Welt nur durch die Linse dann mit. Das einprägsamste bleibt in deinem Herzen und im Gefühl. So geht es mir zumindest :) ab und zu abends mal was aufzuschreiben, was vllt spannend oder für dich sehr beeindruckend war finde ich auch gut. Das ist eine tolle Sache :)

Antwort
von michi57319, 12

Fotos sind prima. Für dich vor allem. Kein anderer kann nämlich nachvollziehen, was du in diesem Moment empfunden hast und daher sind Zeigerunden von Urlaubsbildern meist so langweilig ^^

Bilder, Videos, Tagebuch, alles tolle Möglichkeiten, die Erinnerungen zu bewahren.

Antwort
von AndrewBehring, 3

Bei mir sind es Fotos, aber vor allem Videos, die wir dann auf CD brennen und für die Nachwelt fest halten. Wenn unsere Tochter groß ist, kann sie sehen, wie ihr erster Urlaub war :)

Antwort
von NoLimitsNoFun, 19

Also ich finde dass man alles in sich trägt was man erlebt hat und gesehen hat... natürlich mit der heutigen Technik ist es anders geworden jetzt kann man Augenblicke des Lebens mit nur einem Click behalten sogenannte Bilder.. Ich Persönlich behalte nur die Ereignisse und was ich alles Erlebt hab. Ich wünsche dir eine schöne Reise. mfg 

Antwort
von vogerlsalat, 32

Reisetagebuch und Fotos würde ich gut finden.

Leider bin ich da nicht konsequent, meine Tagebücher enden spätestens am 3 Tag.

Gute Reise und viele neue Eindrücke!

Kommentar von Loremarus ,

Das befürchte ich auch bei mir! :D

Kommentar von vogerlsalat ,

Macht nix, schöne Erlebnisse behält man auch im Kopf.

Antwort
von xSchneefuchs, 20

Ich würde Videos drehen also aufnehmen ,wie alt bist du denn ? Villeicht siehst du es dir dann an nach 10- 20 Jahren und merkst wie du früher aussahst, sprichst oder wie du dich freust , also so jeden 2 Tag bis 1 Tag aufnehmen oder an wen dir an dem Tag was besonders schönes passiert ist .Fotos wären auch schön von der Natur oder sehenswürdigkeiten

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community