Frage von SaraWarHier, 53

Wie behalte ich den Überblick über meine Finanzen?

Hallo!

Gerade habe ich nach fünf Monaten, fast sechs, mein Geld mal wieder gezählt, sprich: Kontoauszug geholt und sämtliches Geld, das ich in diversen Geldbeuteln, Jackentaschen und Fächern gefunden habe, zusammengezählt. Mehr als erschrocken habe ich festgestellt, dass mir einfach mal 90€ fehlen, obwohl ich selten Geld ausgebe. Zum Glück wusste meine Mutter besser Bescheid, wohin das Geld verschwunden ist - ich hatte schon Panik, so viel Geld für Kekse verbraucht zu haben :D

Jedenfalls habe ich schon so oft versucht, meine Finanzen im Überblick zu behalten, aber ich schaffe es einfach nie, weil ich mir denke "Aaach, die paar Euro...". Das summiert sich halt.

Wie kann ich das alles besser ordnen und festhalten, damit nicht wieder so ein Schock auf mich wartet?

LG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von dieLuka, 7

Da gibt es einige Möglichkeiten.

1. Onlinebanking und Regelmäßig z.B. Wöchentlich oder Monatlich Checken.

2. Haushaltsbuch in dem Man alles Vermerkt.

3. Budgets setzen.

Ich arbeite mit 1 und 3.

1 weil einige meiner Geldbewegungen nur Elektronisch sind (Spesen, EC-Karten Zahlungen, Paypal...) und ich hier regelmäßig prüfe ob das erwartete auch abgebucht bzw. erhalten wurde.

3 ist fürs Haushaltsgelt also Lebensmittel und Schnickschnack. Wenn Budget über bleibt wandert es automatisch in die nächste Woche. Wenn ich dann mal für eine Woche nix abhebe weil ich noch so viel Rest habe dann sehe ich das im Online banking.

Hier noch ein paar Grundsätzliche Tipps:

Egal was du machst du solltest auf jeden fall kleinere Abstände wählen. z.T weiß man doch nach 5 Tagen nicht mal mer was man gefrühstückt hat. wie willst du dann nach 5 Monaten wissen wofür du Geld ausgegeben hast.

Halt die Lagerorte übersichtlich. Geld ist entweder auf dem Konto, in der Geldbörse oder im sparschwein. Wenn du was in einer Jacken oder hosentasche findest packst du es direkt entwede ins sparschwein oder in die Geldbörse.



Antwort
von DerTroll, 23

Dir einfach ein Limit pro Tag setzen und nur so viel mitnehmen. Und dann am Abend oder nächsten Morgen, wenn du wieder auf das Limit aufstockst, gucken wieviel noch übrig ist und am besten noch einmal rekapitulieren, wofür du es ausgegeben hattest. Und wenn du merkst, daß du mit dem Limit am Tag nicht hinkommst, mußt du dir überlegen, was du unnötiger Weise ausgegeben hattest. So wirst du dir dessen bewußter, was mit deinem Geld passiert.

Antwort
von AleAnd, 7

Gewöhn dir an, dass du alle Rechnungen - und sei der Betrag noch so klein - in deinem Geldbeutel aufbewahrst. Am Ende des Monats tippst du alle Zahlen und für was in eine Excel-Tabelle.

Dadurch siehst du jeden Monat schön wie viel du für was ausgibst.

Es gibt für sowas natürlich auch klasse Apps.

LG

Antwort
von klaerchen1, 22

Führe doch einfach ein Haushaltsbuch,  Eingang und Ausgang der Finanzen gegenüber stellen, so behält du den Überblick 

Kommentar von SaraWarHier ,

Versuche ich ja, aber es klappt einfach nicht...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten