Frage von june5010, 53

Wie beginnt eine Computersucht?

Ich bin 15 Jahre alt. Seit April mache ich täglich etwas am Computer. Das tat ich vorher aber nie. Ich verbrachte immer mehr Zeit am PC. In den Sommerferien waren es dann so um die fünf Stunden. Wenn ich mich über irgendetwas ärgerte, ging ich zum Computer. Danach fühlte ich mich besser.

Doch irgendwie schaffte ich es einen Virus auf den Computer zu bekommen. (Ich kenne mich bei solchen Sachen nicht aus.) Meine ganze Familie benutzt denselben PC. Ich wollte nicht, dass sie herausfinden, dass ich etwas mit dem Virus zu tun hatte, also habe ich mich SEHR zusammengerissen und habe die ganzen restlichen Ferien nie mehr etwas am Computer gemacht.

Im September fing die Schule wieder an. Zuerst habe ich am PC nur die wichtigsten Sachen erledigt. Doch schon bald verbrachte ich mehr und mehr Zeit dort. An freien Tagen sind es jetzt wieder an die fünf Stunden. Und dabei mache ich nicht einmal Sachen die Spaß machen. Mir geht es einfach nur darum, in diesen Bildschirm zu schauen und irgendetwas zu machen. Wenn es mir vorher schlecht ging, geht es mir nachher besser.

Jetzt wollte ich mich einmal erkundigen, ob das normal ist, oder ob ich eine Computersucht oder ähnliches habe. Wenn ja, was kann ich selbst dagegen machen? Ich möchte nämlich nicht mit meiner Familie oder meinen Freunden darüber sprechen.

Antwort
von playzocker22, 41

5 Stunden ist wenig. Es sollte aber keinesfalls mehr werden

Antwort
von MichixDDD, 50

5 stunden sind ok ;) (geschrieben vom einen der 14h täglich am läppi sitzt) ;) :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community