Frage von Bigbrainnerd, 23

Wie befestigt man eine Holzschaukel geräuscharm?

Hallo, liebe Heimwerker unter euch. Wir haben seit ca. 3 Jahren eine (billige) Holzschaukel mit Erdangeln (ca. 40 cm tief) befestigt im Garten stehen. Die Schaukel hat von Anfang an nach dem Einbau etwas gehibbelt. Wir haben Sand und Erde in die entstehenden Löcher geschüttet. Mit der Zeit aber wurde bzw. wird es immer schlimmer. Bei jeder Schaukelbewegung springen mind. 2 der Beine lautstark zentimeterhoch in ihren Löchern hoch und durch die Vibrationen sind schon Stützbalken an einer Seite abgesprungen, die jetzt nur noch lose an einer Seite rumhängen. Wenn man wieder für die Balken ein Loch bohrt, fliegen sie auch wieder nach einer Weile raus. Das Holz hat sich auch teilweise aufgespalten... Jetzt hat sich ein Nachbar über den unerträglichen Lärm beschwert, und ich frage mich, ob...

•A: Die Schaukel gar einsturzgefährdet ist

•B: es überhaupt sinnvoll ist, diese Schaukel mit all den Schäden noch mal richtig fest zu machen

und •C: Geht es wohl auch ohne Beton?

Ich bedanke mich für eure Antworten, ... zumal ihr ja diese lange Beschreibung durchgelesen habt.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Geistwesen, 13

Die Halterung so einer Schaukel sollte eine Bodenhülse zum Einbetonieren in der Form der Stelzen/Hauptpfosten sein.

Sind diese rund, braucht man eben eine runde Hülse; ist sie eckig, nimmt man eine für Kanthölzer. Solche Bodenhülsen hat jeder gut sortieret Baustoffhändler, Baumarkt etc..
Da gehören solche Hülsen beschafft, diese satt in den Boden einbetoniert(Pfostenaufnahme bleibt natürlich überirdisch), Schaukel an ihren vier Beinen in die 4 Hülsen gesetzt, M12 oder M14- Sechskantschrauben durch Hülsen und Pfosten=> fertig. Da wackelt nix mehr.

Einschlagen ins Erdreich ist murks, denn selbst wenn die Pfosten kesseldruckimprägniert sind und untenrum mit Bitumen eingepinselt werden, tut ihnen die permanente Feuchte vom Erdreich nicht gut.

In welchem Zustand(Sicherheitsrisiko?) die Schaukel sonst ist, kann ich nicht aus der Ferne diagnostizieren.

Aus ihrer Schilderung über Aufbauart der Schaukel und ihren Abhilfemethoden(Sand in die enstehenden Löcher, Lärm der Schaukel) ist mir eines klar: "Sie fragen zu Recht, denn sie scheinen handwerklich null Ahnung zu haben."


Antwort
von detlefweb, 1

die antwort von herr oder frau geistwesen ist absulut richig. nur so erreichen sie eine stabielen halt der schaugel und es ist auch sicher .also die passenden bodenhülzen und dann einbetonieren.

Antwort
von nocheinnutzer, 21

Das wichtigste bei solch einer Schaukel ist die Verankerung, wenn die nicht absolut fest ist, kannst du gar nichts machen.

Eure Schaukel neu zu verankern wäre extrem aufwendig. Wenn ihr euch für eine neue Schaukel entscheidet, solltet ihr logischer Weise diese richtig verankern. 

Ihr könnt um das knarzen zu reduzieren zwischen die Holz Verbindungen filz legen.

Antwort
von gamer239, 3

Düble an den spröden Holzbalken nen neuen ran (Vorher absägen, dass es mit dem rangedübelten Holzstück bis zum Boden reicht). Da schraubst du so was ähnliches wie ne T Konstruktion aus Stahl ran (das muss sehr stabil gemacht werden am besten sehr weit in das neue Holz hineinstecken). Dann gräbst du ein Loch so tief dass das untere Teil des Holzes mit dem Boden abschließt und so breit, dass der Obere Balken vom T reinpasst. Dann tust du das umgedrehte T drin versenken bis das Holz bündig mit dem Boden abschließt. Du füllst den Rest mit Erde auf und Verdichtest es mit einer Rüttelplatte. Darauf kannst du nach belieben noch erde tun und Grassamen draufstreuen. Fertig.

Ich hoffe ich konnte dir halbwegs gut erklären wie ich es machen würde!

LG gamer239

Antwort
von catweasel66, 20

auf dem ding würde ich kein kind mehr schaukeln lassen....nicht wenn die beine lose sind und das ding sich selbstständig machen könnte

ich würde über einen massiven hübschen neubau nachdenken, gar nicht so teuer wenn man weiß wie.


Antwort
von edmuina, 13

Versuchs mit pfosten die du vor den füssen tief in die erde schlägst. Verschraub das ganze und der lärm sollte weg sein. Du kannst auch lange keile zb aus osb platten nehmen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community