Frage von starcrossedlove, 43

Wie beendet man das Leiden unter Liebeskummer?

Hey. die Frage wurde hier wahrscheinlich schon 100 mal gestellt, dennoch brauche ich Hilfe. Mein Freund hat sich kürzlich von mir getrennt, er wohnt sehr weit weg von mir und deshalb hat er es beendet. Mein Problem ist, dass ich mit dieser Situation nicht klar komme. Ich kann an nichts anderes denken, als an ihn und dass ich nie wieder eine solche Zeit mit ihm teilen kann. Meine Familie meint, dass das bad vorbei sei und meine Freunde versuchen mir zur Seite zu stehen, doch haben sie alle glückliche Beziehungen und können meine Situation nicht nachvollziehen...ich hab das Gefühl, dass ich alleine bin. Mir gehts seit dem Schluss machen ätzend, ich habe einfach keinen Hunger und ständig Bauchweh bzw Übelkeit. Das man viel weint ist wahrscheinlich normal,doch will ich mich so nicht mehr fühlen. Habt ihr vielleicht Tipps? Dies war meine erste Beziehung und ein bisschen Hilfe wäre toll, danke:) -Ariel

Antwort
von windsbraut0307, 17

Den Schmerz einer Trennung kannst du nicht einfach beiseite schieben oder ignorieren, er ist da und will erfahren und erlebt werden. Das ist schwierig für dich und tut weh, aber es darf auch so sein. Versuche doch mal, ein paar Spaziergänge in der Natur, irgendwas dass dich ein bisschen tröstet und versöhnlich stimmt und allmählich die Trauer vergessen lässt. Deine Familie hat schon recht, es geht bald vorbei, aber das hilft dir natürlich in diesem Moment gar nicht. Schaffe dir ein paar schöne und heitere Momente und löse dich allmählich von deinen Erinnerungen.

Antwort
von Nea1985, 10

Du vermisst nicht ihn - sondern wie du dich mit ihm gefühlt hast. Du erlaubst dir jetzt wo du allein bist dieses Gefühl nicht mehr. Du machst es von einem anderen abhängig.

Es ist nicht schlimm. Das haben wir alle nicht gelernt, dass wir das auch ohne einen Partner fühlen dürfen. Und vor allem haben wir nicht gelernt wie wir das machen können.

Also hier ein paar Tipps:

1. Du wirst dich wieder gut fühlen! Ob mit oder ohne Partner (das Gefühl was du in der Partnerschaft hattest, kommt wieder - weil es immer nur in dir entstanden ist - also kann es gar nicht anders als wieder auftauchen )

2. Du darfst ruhig traurig sein - denn das ist echt und wichtig. Du solltest das verdauen können und nicht vorschnell wieder verlangen von dir gut drauf zu sein, denn wenn du das machst - wirst du dieses unausgelebte Traurigkeitsgefühl immer mit dir rumschleppen in der Zukunft

3.Du solltest etwas machen - was dir persönlich richtig Spaß macht - allein - ohne andere Menschen - ohne dass du drüber reden musst, was denn jetzt bei dir los ist etc. Vielleicht magst du Make Up, Nägel lackieren, dir n Video reinziehen, n Buch lesen, malen etc.irgendwas was dich begeistert - vielleicht hast du auch n Haustier  ;) die helfen immer :)

4. Er ist nicht der Grund warum du dich in der Beziehung gut gefühlt hast - Du hast es dir erlaubt - dich damals so zu fühlen. Du hast ihn nur als Grund genommen, was aber nicht stimmt. Du hast dich selbst gemocht. Du hast dich selbst nicht kritisiert. Und jetzt darfst du das auch nicht machen - dich zu kritisieren. Er ist gegangen - gut. Dann ist das auch gut für dich. Jemand der aus deinem Leben geht - passt nicht mehr zu dir.

Auch wenns grad weh tut. Das alles sind Lernerfahrungen. Menschen kommen und gehen. Wenn einer wirklich passt, dann bleibt er auch. Wenn er nicht passt, geht er. Das liegt nicht daran, dass du falsch bist - sondern er :)

Alles Gute!

Antwort
von Welfenfee, 14

Deine Gedanken beeinflussen Deine Gefühle enorm. Gefühle kannst Du nicht steuern, doch Deine Gedanken und damit dann doch indirekt Deine Gefühle.

Du solltest sämtliche Dinge aus Deinem Umfeld entfernen, die Dich an ihn erinnern. Du musst sie nicht wegwerfen, doch an einem Ort aufbewahren, an dem Du die nicht so leicht hervorkramen kannst.

Dann höre auf sich seine Profile anzuschauen und zu sehen, was er so unternimmt.

Dann kannst Du Deine Gedanken sehr lenken und wenn er Dir in den Sinn kommt, dann beschäftige Dich mit Sachen, die Deine Konzentration erfordern und gut ist es, wenn man sich für irgendetwas interessiert und da sein Wissen erweitert. Man kann auch für die Schule lernen und Vokabeln sind da recht gut für geeignet.

Er hat sicherlich nicht alleine wegen der Entfernung die Beziehung beendet, sondern wird er bereits eine andere Frau oder ein anderes Mädchen im Auge haben.

Schön für Dich ist, dass er Dir nicht durch Zufall über den Weg läuft oder Du gar in einem Klassenzimmer mit ihm sitzen musst.

Und nicht vergessen, sobald Deine Gedanken in seine Richtung gehen, dann lenke diese in eine andere Richtung und vielleicht bist Du bald Klassenbeste! Und keine Profile, Fotos, Briefe oder so schauen!

Kommentar von Welfenfee ,

Aber auch das geht nicht von Heute auf Morgen!

Antwort
von Nitra2014, 20

Liebeskummer ist ätzend und er dauert so lange es dauert.

Da gibt es kein Patentrezept. Manche stopfen sich mit Süßigkeiten voll, manche reden, manche ziehen sich zurück, manche heulen den ganzen Tag.

Was auch immer du tust, es ist richtig. Dein Gefühl sagt dir was du brauchst. Lass es zu und lass es voll raus.

Eines Tages wirst du aufwachen und der Kummer ist Vergangenheit.

Antwort
von C0305, 18

Geh raus mit Freunden mach neue Bilder zeig ihm das du auch ohne ihn kannst die meisten Männer kommen dann wieder eh zürück oder rede mit ihm nochmal ich mein ferne ist kein Grund um Schluss zu machen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten