Frage von Gerolstar, 114

Wie beeinflusst uns Musik?

Antwort
von Grobbeldopp, 22

Eine sinnvolle Antwort auf diese Frage wäre sehr kompliziert, ich kann sie dir nicht liefern.

Aussagen wie "Musik wirkt auf diese und jene Gehirnstruktur" sind eine Beobachtung und keine Erklärung, "wie" dies geschieht. Welche Musik, inwiefern sprechen Menschen auf unterschiedliche Musik unterschiedlich an, wie wird dieses Ansprechen auf die Musik hervorgerufen, sind das nur Merkmale der Musik selbst oder kulturell geprägte Narrative usw usf.

"Musik ändert die Struktur des Gehirns": Alles was man wahrnimmt und tut kann die Struktur des Gehirns verändern. Also warum sollte man das ausgerechnet bei Musik betonen?

"Pflanzen mögen keine Rockmusik"

Ja, und Steine mögen keinen Picasso...

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 9

Hallo :)

Musik beeinflusst uns in vielerlei Hinsicht.. vor allem auf emotionaler Ebene! Sie löst Gefühle jeder Art aus, hilft uns in schwierigen Situationen, ist manchmal der beste Beifahrer im Auto, manchmal der beste Freund, hilft uns beim Verstehen auch komplizierter Dinge, steht uns IMMER bei & gibt uns Mut, Kraft und Zuversicht.. und sie schenkt uns Freude :)

Musik kann mit eine der schönsten Sachen sein!

Expertenantwort
von Buddhishi, Community-Experte für Gesundheit & Psychologie, 43

Hallo Gerolstar,

mit einem Wort? SEHR! Und zwar physisch und psychisch. Sie kann heilen (Musiktherapie) oder krankmachen. Sie kann uns positiv beeinflussen, aber auch negativ manipulieren:

http://www.zeit.de/zeit-wissen/2012/01/Psychologie-Musik

http://www.planet-wissen.de/kultur/musik/macht_der_musik/pwiemanipulationdurchmu...

Sie kann sogar Veränderungen im Gehirn hervorrufen:

https://www.welt.de/gesundheit/psychologie/article136612398/Warum-uns-Musik-emot...

Sie kann Erinnerungen hervorrufen, die so stark sein können, dass selbst andere Sinne davon mit betroffen werden: hört man z. B. eine Musik, die man in einem Urlaub häufig gehört hat, hat man parallel oft wieder den Geschmack eines bestimmten Essens, den Duft einer Gegend oder andere Erinnerungen mit dabei.

LG

PS: darf natürlich nicht fehlen:

Antwort
von Leonards98, 34

Musik beeinflusst uns enorm. Sie beansprucht beim vernehmen einen großteil unseres Gehirns. Dies führt dazu, dass sie allerlei Emotionen auslösen kann. Musik kann jedoch auch aufputschend, ermüdend oder konzentrationsfördernd wirken (Wie zmb. ruhiger Jazz). 

Musik kann auch durch mit ihr entstandene Erfahrungen durchaus positive Emotionen hervorrufen. Ein Bekannter von mir hat zum Beispiel seine Freundin das erste mal geküsst als in einem Club das Lied "Bad Karma" lief. Seitdem ist es bei ihm so, dass dieses Lied in einen momentären Zustand der Euphorie versetzt.

Musik kann aber auch manipulativ wirken, wie das eben genannte Beispiel bereits teilweise bezeugt. Man nehme an einer deiner Freunde gibt dir jedes mal eine Zigarette wenn ein bestimmtes Lied läuft. Du, in diesem Szenario Gelegenheitsraucher, rauchst demnach auch immer eine wenn dieses Lied läuft. Eines Tages gehst du auf eine Veranstaltung OHNE diesen Freund und plötzlich läuft dieses eine Lied. Und Voilá, dich überkommt das verlangen nach einer Zigarette. in einer Werbung beworben 

So lässt sich in der Marketing Branche ziemlich viel Geld machen. Wie? Ein bestimmtes Produkt wird mit einer Melodie in einer Werbung beworben, die in einer besimmten Musikrichtung des öfteren vorkommt, optimalster Weise ist diese Melodie ein Segment von 3 oder 4 Noten, welche in dieser Reihenfolge oftmals gespielt werden. Sobald du dann diese 3 oder 4 Noten irgendwo in irgendeinem Lied vernimmst wirst du unterbewusst an das beworbene Produkt erinnert. Und das ist die Schönheit der Musik verbunden mit der menschlichen psyche. So simpel und gleichzeitig so Komplex...

Kommentar von Grobbeldopp ,

Sobald du dann diese 3 oder 4 Noten irgendwo in irgendeinem Lied vernimmst wirst du unterbewusst an das beworbene Produkt erinnert.

Das ist doch erfunden. Wie soll das denn gehen?

Kommentar von Leonards98 ,

Möge man meinen. Die Ohren sind wie die Augen Sinnesorgane. Wenn sich etwas mittels dieser Sinnesorgane (man nehme ein Bild) durch häufigere Konfrontation bei einer Person einprägt, dann geschieht dies natürlicherweise nicht ohne Konnotation bzw. etwas, an das es uns erinnert. Und genau so funktioniert das bei diesen Tönen. Solch Werbung ist durchaus möglich und ist eine Grauzone des Gesetzes. Ein faktischer Beleg, dass dies möglich ist: Vor den 2000ern, sogar noch früher, wurden in Werbungen Bilder in dem Bruchteil einer Sekunde eingeblendet. Wenn es sich hierbei nun um ein Getränk handelt, führt die schnelle Einblendung und Ausblendung des Bildes BEWIESENERWEISE zu Lust auf dieses Getränk. Das ganze funktioniert aber auch rückwärts; Bild wird eingeblendet, und eine Situation "triggered", wie der Amerikaner sagen würde, die Erfahrung die du hiermit erlangt hast sprich in welchem Kontext du dieses Bild kennst. Ob dieses Bild nun tatsächlich ein Bild oder ein Beispiel in der realen Welt mit enormer Ähnlichkeit ist, ist belanglos. Und genauso funktioniert das mit der Musik. 

Ich selbst habs anfangs auch nicht geglaubt. Ein Freund von mir studiert Psychologie mit Nebenpunkt Wirtschaft, der hat mir das erläutert.

Kommentar von Leonards98 ,

Versuchs doch mal selbst, jemandem jedes mal 3 Töne deines Lieblingsliedes vorzuspielen, bevor du ihm entweder eine Ohrfeige gibst oder ihm ein Stück seiner Lieblingsschokolade gibst. Wenn dieser jemand dieses Lied hört, vernimmt er diese Töne und bekommt gleichzeitig Lust auf schokolade und ihn überkommt ein positives Gefühl dank der Konnotation. 

In der selben Weise werden Tiere gezähmt, nur dass das Tonsegment nirgendswo hinzugefügt wird.

Kommentar von Grobbeldopp ,

Das ist ein undurchführbares Experiment. Ich nehme an du bist höchstens 12 Jahre alt? Dann ok. Ansonsten: What the heck?

Kommentar von Grobbeldopp ,

BEWIESENERWEISE zu Lust auf dieses Getränk.

Nein, das stimmt nicht, sage ich. Und jetzt?

Kommentar von Grobbeldopp ,

Ich selbst habs anfangs auch nicht geglaubt. Ein Freund von mir studiert Psychologie mit Nebenpunkt Wirtschaft, der hat mir das erläutert.

Er hat noch viel zu lernen.

Antwort
von kasiacashi, 8

Das ist eine interessante frage. Musik kann viel bewirken werbebetreiber nutzen z.B. musik die sich leicht einpraegt damit wir sie uns leichter merken ausserdem kann musik gluecksgefuehle ausloesen und wird deshalb auch als terapie eingesetzt 

Antwort
von Gerneso, 36

Im Idealfall positiv. Im schlechtesten Fall macht sie aggressiv.

In einer Partnerschaft ist es gut wenn man die Musik teilen kann.

Jemand der sagt wegen ihm bräuchte es keine Musik geben ist mit Vorsicht zu genießen.

Antwort
von Tiefseeschnecke, 9

Musik hat einen sehr starken Einfluss auf unser Frontalhirn. Rhythmen, Melodien, Beat, auch Texte beeinflussen uns oft stark unterbewusst. Im Frontallappen unseres Gehirns sitzt die Zentrale, wo wir Entscheidungen treffen, Dinge bewerten, unsere ganze Persönlichkeit.

Musik hat Dimensionen, die wir uns nicht vorstellen können. Die sentischen Linien, zeigen, dass Musik Gefühle auslöst und uns zu Handlungen treiben kann, die wir sonst nie tun würden. Es kann bis zur Extase und Trance gehen. Die Filmemacher und Werbeleute nutzen die Macht der Musik schon sehr lange geschickt aus.

Ich höre schon viel Jahre keine Musik mehr, die einen negativen Einfluss auf mich hat. Es gibt z.B. klassische Musik, die die Gehirnfunktion positiv beeinflusst. Es wurden Versuche mit Pflanzen gemacht. Ein Efeu wuchs von einer Lautersprecher - Box weg, aus der Rockmusik kam. Ein anderer umschlang eine Box, aus der Bach ertönte.

Man hat herausgefunden, dass sich die Poren der Pflanzenblätter öffnen, wenn am Morgen die Vögel zwitschern. Die Pfanzen nehmen dadurch wertvolle Stoffe und Wasser auf, was sie nicht tun, wenn die Vögel nicht pfeiffen.

Kommentar von Gerolstar ,

Haben Musikrichtungen wie Rock nur negative Seiten?

Kommentar von Grobbeldopp ,

Hi, kannst du vielleicht solch ein Pflanzenexperiment hier verlinken? Ich halte das nämlich für frei erfunden.

Falls nicht, hast du eine Idee, was denn Bach von "Rockmusik" unterscheiden sollte?

Antwort
von Benjiroo, 32

1. Körperliche Beeinflussung: Unser Herz schlägt immer mit dem Takt. 

2. Physische Beeinflussung: Naja, wenn man angenommen Rock hört ist man ja aufgedrehter als wenn man Schlaf-Musik hört oder nicht?  Also ändert es die Emotionen und Verhalten eines Menschen. 

Antwort
von mcrossc, 6

Durch Komposition von Schwingung

Antwort
von derhandkuss, 22

Musik kann uns ganz praktisch orientierte Inspirationen fürs tägliche Leben geben, die wir ohne diese Musik nicht hätten!

Kommentar von Grobbeldopp ,

Wenigstens eine vernünftige Antwort. Ist mein Ernst.

Kommentar von Gerolstar ,

Sinnvolle Antwort. Eine Frage hätte ich noch: Soll das verlinkte Lied Leute dazu bringen das Katzenklo öfter zu reinigen? ( Also soll dies Inspiration sein?)

Antwort
von mad5678, 37

mich sehr stark, bei bestimmten stücken  bekomme ich gänsehaut und kribbeln im ganzen Körper

Antwort
von ShatteredSoul, 19

Sie kann beruhigen, sie kann für gute Laune sorgen, sie kann uns nachdenklich stimmen.

Wie? Z.B. durch die Melodien oder durch Lyrik.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community