Frage von LeDreamer, 44

Wie bearbeitet man seine Stimme, wie in diesem Video?

https://www.youtube.com/watch?v=ynzbGOD4w08 Ich finde, dass ihre stimme im video total hochwertig und voll klingt (aber noch ziemlich "natürlich"), was ich sehr schön finde^^

An manchen stellen von dem video liegt irgendwie eine Art "Filter" auf ihrer Stimme (ZB. 0.08 ).

Nun zu meiner Frage: Ich singe auch schon eine Weile, und nehme mich auch gerne dabei auf (Mikrophon mit Nierencharacteristik, Audacity). Ich wollte jetzt gerne noch einen Schritt weitergehen, und meine Stimme etwas hochwertiger bearbeiten, eben so wie in dem Video. Ich weis, das man dazu ein besseres Mikro braucht aber auch vieles von dem Programm abhängt. Deswegen wollte ich mir eine besseres Bearbeitungsprogramm anschaffen (möglichst unter 50 Euro). Kennt ihr gute Programme, die möglichst viele Möglichkeiten bieten? Und wie genau hat das mädchen im video ihre stimme bearbeitet?

Danke schonmal im vorraus, bitte nur ernstgemeinte Antworten^^

Antwort
von Agiltohr, 17

Das Wichtigste ist wirklich die Performance, wenn die nicht passt, kannst du mit Effekten nichts mehr machen.

Hier im Video höre ich auf jeden Fall viel Compression (gibt es in Audacity auch, komme damit aber nicht wirklich gut zurecht), Equalizer (gibt es auch in Audacity, ist eines der wichtigsten Dinge), Delay (Echo, gibt es, glaube ich, auch in Audacity), Reverb (Hall, gibt es auch in Reverb, finde den aber nicht wirklich super).

Der Filter ist eine Kombination aus mehreren Effekten, denke ich. Klingt nach Bandpass-Filter + Equalizer.

Was für ein Mikrofon hast du? Davon hängt es natürlich auch ab.


Kommentar von LeDreamer ,
Kommentar von Agiltohr ,

Naja, ideal ist es nicht, aber es geht.

Antwort
von MetalTizi, 25

Ein qualitativ Hochwertiges Mikrofon - eine DAW und eine gute Reverb Einstellung.
Und eine Begabung fürs Singen :)

Kommentar von MetalTizi ,

und auf jeden Fall im Refrain die Stimme doppeln.

Kommentar von LeDreamer ,

Was meinst du mit "Doppeln"? Einfach 2 stimmen aufeinander legen?

Kommentar von Agiltohr ,

Jap

Kommentar von MetalTizi ,

genau das meine ich :)

Kommentar von MetalTizi ,

und abgesehen vom Reverb ist die Stimme auch nicht ganz unbearbeitet, wie die Dame das behauptet

Antwort
von pwrsplinter, 27

Das Grundlegende Geheimnis ist wohl die Hardware... ein paar 1000€ muss man da schon ausgeben um Studioqualität zu erreichen.

Den Rest findest du in YT Tutorials was die Filter etc. angeht

Kommentar von LeDreamer ,

vielen dank^^ Da ich leider nicht weiß wie die filter heißen , kann ich schlecht nach ihnen googlen. kannst du mir da weiterhelfen?

Kommentar von pwrsplinter ,

Da gibt es zig verschiedene, kommt auch auf das Bearbeitungsprogram an. Such mal bei Youtube nach Stimme bearbeiten und sowas. da gibt es echt klasse Tutorials.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community