Frage von granufink, 9

wie beantwortet man leichtere verschiedenartige gesundheitliche beschwerden ev. durch wetterumschwung/psyche (mit) verauslöst?

nichts hass ich mehr, wie man keine stabile gesundheit hat. vor kurzem hat ich probleme im mundbereich, dann wars der rücken, der bauch, jetzt der kopf. alles nur im leichten bereich, also auf keinen fall wo man gleich zum arzt rennt (sonst wär ich nur noch bei ärzten), ging auch immer recht flugs wieder weg, aber dennoch ists in der zeit wos da ist halt recht unanagehm. daher meine frage worauf meint ihr es das zurückzuführen wetterumschwu,g psyche? und was tut man dagegen?

Antwort
von Shilja, 6

Vielleicht denkst du einfach mal um dich herum - passt dir Partnerschaft/Arbeit/Schule - wie geht es dir selbst, wie läuft es in der Familie? Denkst du viel über Krankheiten/Beschwerden nach?
Klingt sehr nach psychischen Auslösern meiner Meinung nach, könnte jedoch auch der Versuch deines Körpers sein dich zu einer Pause zu zwingen - hast du sehr Stress momentan? Hetzt du sehr im Alltag von A nach B und kommst nicht zur Ruhe? Wann war dein letzter Urlaub?
Einfach mal alles durchdenken und evtl mit einem Arzt besprechen - also für alle Symptome ein Arztbesuch macht Sinn :)

Antwort
von putzfee1, 5

Vor allem solltest du dir psychologische Unterstützung suchen... deinen Fragen nach scheinst du an einer Hypochondrie zu leiden. Die ist eigentlich ganz gut therapierbar.

Und lenk dich ab, das hilft auch oft ganz gut. Such dir ein sinnvolles Hobby und achte nicht dauernd auf jedes Ziepen und Zucken deines Körpers. In den allermeisten Fällen ist da gar nichts oder etwas völlig Harmloses.

Kommentar von DoktorSpecht ,

Das wurde bereits mehrfach vorgeschlagen. granufink ignoriert diesen Rat. Anstelle dessen versucht er es immer wieder über den einfachen Weg wie Hausmittel und contramutan. Das wird aber nicht helfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten