Frage von Sakumo, 55

Wie beantrage ich einen Versagungsantrag gegen einen Schuldner und was sind die Voraussetzungen dafür?

Hallo,

mittlerweile habe ich einen Titel (Vollstreckungsbescheid) vom Amtsgericht bekommen, der mich berechtigt einen Gerichtsvollzieher gegen den Schuldner zu beantragen. Trotz mehrfacher Abmahnung, dass ich vom Gerichtsvollzieher Gebrauch mache, schien dies den Schuldner gar nicht zu interessieren.

Mittlerweile bin ich auf einen Artikel gestoßen, der den Schuldnern Möglichkeiten zur Schuldbefreiung beschrieb. Restschuldbefreiung etc. als Gläubiger (bin ich das schon? ich miene ich habe jetzt einen Titel gegen ihn, oder muss ich ihn noch regulär anzeigen) kann ich doch einen Versagungsantrag stellen, um ihn davon zu hintern, dass er seine Schulden befreien kann. Wer mir weder antwortet, noch sich entschuldigt soll mit keiner freundlichen Reaktion rechnen.

Und noch ne Frage zur Restschuldbefreiung, heißt dass jetzt im Klartext, dass der Typ einfach so von seinen Schulden befreit wird de facto vom Staat entlastet wird auf Kosten der Gläubiger?

Antwort
von Ronox, 55

Der Antrag auf Versagung der Restschuldbefreiung spielt nur eine Rolle, wenn der Schuldner sich in einem Insolvenzverfahren befindet, Antrag auf das Restschuldbefreiungsverfahren gestellt hat und du zusätzlich Insolvenzgläubiger bist, deine Forderung also vor Eröffnung des Insolvenzverfahrens bestand. Das geht aus deiner Frage nicht eindeutig hervor.

Antwort
von hilma24, 44

"Wer mir weder antwortet, noch sich entschuldigt soll mit keiner freundlichen Reaktion rechnen."

Dieser Satz ist so widersinnig wie frech und dumm!

Widersinnig: Wie kann sich jemand entschuldigen, der nicht antwortet?

Frech:Diesen Satz, als Hilfe suchender, auf dieser Seite zu schreiben!

Dumm:Auf Grund dieses Satzes Antworten zu erwarten!

Das tut nur der alles verzeihende Ronox!!!!!!!!!!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community