Frage von Mao16, 20

Wie baut man sein Selbstbewusstsein wieder richtig auf?

Hallo, ich habe ein Probleme das ich mit meiner Frage zusammen verbinden will. Ich bin 16 Jahre alt und habe ein "Problem", undzwar habe ich ein paar Kilos zu viel auf der Waage bin aber jetzt nicht am "rollen", wenn ich das mal so sagen darf. Ich fühle mich generell mit mir zufrieden, bekomme ab und zu mal mit wie andere Leute, z.B im Bus, über mich "lästern", was mich ziemlich unsicher über mich selber macht. Jetzt ist meine Frage an euch wie ich mein Selbstbewusstsein wieder "aufrichten" kann. [[[Falls die Frage aufkommen sollte, ja ich habe meinen Freundeskreis. Ich habe in meinem Freundeskreis Leute die wie ich auch etwas dicker sind aber auch welche die Sportlicher sind, jedoch traue ich mich nicht mit denen über mein Problem zu reden da ich von Natur aus so schon Schüchtern bin.]]]

Antwort
von Bethmannchen,

Was ist eigentlich Selbstbewusstsein? 

Es ist die tief verinnerlichte Gewissheit darüber, wie gut man seine "verschiedenen Rollen" in der einen umgebenden Umwelt spielt. Und das "Wie gut du darin bist" (in den einzelnen Aspekten), richtet sich nach deinem inneren Maßstab. Hier ein paar Beispiele:

Was erwartest du von einem echten Freund, wie sollte der/die deiner Meinung nach sein? Und nach diesem Maßstab schneidest du auf deiner Punkteskala für dich selbst ab. Bist du für dich selbst ausreichend loyal, zuverlässig, gütig, verzeihend, aufmerksam... ?

Dann bist du noch "Mitglied" unterschiedlicher Gruppen. Wie verhältst du dich da? Agierst du immer auf dem höchst möglichen Niveau deiner eigenen inneren Ansprüche und Ideale? 

Erkenne deine Werte, lebe danach und halte sie hoch, dann bist du so selbstbewusst, wie du nur sein kannst. 

Es kann auch sein, dass du falschen Freunden hinterherläufst, dich "einschleimst" um wenigstens nicht allein zu sein. Das wäre purer Selbstbetrug und ist das reinste Gift für jedes Selbstbewusstsein. Dann lieber trennen und für sich bleiben oder sich an wahre Freunde halten. 

Immer dann, wenn du deinen eigenen Idealen nicht voll entsprichst, bekommt dein Selbstbewusstsein nämlich einen Schlag in den Nacken. Dann fühlst du dich schlecht, und bist etwas weniger Selbstbewusst. Ab dann geht es auch nach und nach immer weiter den Bach runter.

Es hat gar nichts damit zu tun, wie viele Kilo du auf den Rippen hast, welche Marke deine Schuhe sind, ob du der Hingucker in der Disko bist. Das Selbstbewusstsein ist eine innere Stärke, die einem auch niemand wegnehmen kann, weil sie durch und durch geht.

Stell dich mal vor einen Spiegel und sag dir ganz deutlich: Ich bin Ich.

Vielen Menschen steht ihre eigene Schüchternheit oft im Wege. Jeder sagt, du musst mehr aus dir herausgehen, mit jemand quatschen ist ganz leicht... aber, Für einen schüchternen Menschen ist das eben nicht ganz easy, denn...

Schüchternheit kommt von innen. 

Ich denke, man geht nicht so leicht auf andere Menschen zu, weil man annimmt, von ihnen abgewiesen zu werden. Warum ist man aber nicht so offen?

Ich habe immer wieder die Erfahrung gemacht, dass schüchterne Menschen sehr feinfühlig, tiefsinnig, rücksichtsvoll... sind. Sie haben sehr viele wertvolle Charaktereigenschaften und sind die besten Freunde, die man haben kann.

Schüchterne überdenken ihre Worte vorher, wägen die Wirkung ab. Sie tönen Kritik nicht laut heraus, sie suchen nach feinfühligen Worten. Sie sind selbst sensibel, und halten andere daher für noch sensibler. Sie nehmen sich zu sehr zurück.

Oftmals ist die Schüchternheit auch irrational. Dann meint man, bei einer Person eine Grenze zu übertreten. Mann will niemandem zu nahe treten, und das ist der Punkt, um den es geht.

Was kann man dagegen tun. Man kann zunächst einmal die eigene Sicht auf sich und andere Menschen verschieben. Diesen Satz sagte meine Oma einmal zu mir, und das hat mir unglaublich gut geholfen:

Die Menschen sind nicht so verletzlich, wie du glaubst.

Mehr hatte sie nicht gesagt, nur diesen einen Satz. Dazu muss man sich erst einmal ein paar Gedanken machen. Nimmt man diesen Satz in seinen Kopf und beobachtet die Menschen um sich herum, findet man heraus, dass er stimmt.

Man wird dabei einige Erkenntnisse bekommen wie z.B. Auch die ganz coolen Typen haben ihre Zweifel, Unsicherheiten, Sorgen, Nöte; sie lassen es nur nicht jeden sehen. Man wird seine Mitmenschen anders sehen, anders begreifen. Und dann gilt auch:

Man hat es immer so, wie man es haben will. Will man es anders haben, dann muss man etwas ändern.

Also einmal nachdenken: wie sehen mich Andere wie möchte ich von Anderen gesehen werden was möchte ich anders haben. Dann kann man daran gehen und seine Situation ändern. Vielleicht muss man erst üben, aber die Anderen sind nicht so verletzlich, wie du glaubst. Man kann ihnen einiges zumuten, sie werden von selbst sagen, wo die Grenze ist. 

Also erst ein Gespräch anfangen, Freundschaft schließen ... nicht erst eine Grenze suchen, die wahrscheinlich gar nicht da ist.

Antwort
von Reisekoffer3a, 10

Dein Selbstbewußtsein stärkt dich immer mehr indem du versuchst

erfolgreich abzunehmen. Das hilft bestimmt !

Antwort
von LennyLoloc, 9

gehe trainieren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten