Frage von helpme1059, 50

Wie baut man schnell viele Muskeln und Kraft auf?

Hey, ich bin männlich und 16 Jahre alt. Ich bin für mein alter sehr untergewichtig und hab kaum Muskeln (Hardgainer). Jetzt möchte ich mit dem Krafttraining beginnen. Wie schaffe ich es, die tägliche Motivation zu bekommen? Ich hab schon öffters trainiert und bekam Probleme z.B. mit der Wirbelsäule (evtl. Überanstrengung). Ich würde sehr gerne auf kurze Zeit, sehr viele Muskeln aufbauen und einen deutlich besseren Körperbau bekommen. Wann sieht man einen Erfolg? Was ist, wenn die Probleme im Rücken wieder auftreten? Vielen Dank.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Joghurtdressing, 10

Grüß dich!

Hör nicht auf meinen Vorredner, du solltest in dem Alter auf keinen Fall maximalkraft trainieren..

Dein Körper/Gelenke/Muskeln sind noch nicht ausgewachsen, da wirst du deinen Körper nur mit kaputt machen, wenn du jetzt ständig auf  maximalkraft gehst!

Mach lieber 10-12wdh. und am besten nur Grundübungen (Klimmzüge, Dips, Kniebeugen)

Und was auf keinen Fall eine Stunde vor dem workout Kohlenhydrate, du solltest mind. 2 Stunden vor dem Training gar nichts essen! Der Körper IST dann nur noch mit der Verdauung beschäftigt und du kannst weniger Leistung bringen.

Dafür solltest du aber unmittelbar nach dem Training bzw. maximal 30-60 Minuten später hochwertige Kohlenhydrate, Eiweiß und hochwertige Fettsäuren zu die nehmen, sprich ne vollwertige Mahlzeit 

Gibt da so viel zu beachten, aber das wichtigste zusammengefasst:

• 500+ kcal mehr am Tag essen, als man verbraucht

• mind. 1-2Tage Pause zwischen den Trainingstagen

• komplexe Grundübungen (Klimmzüge, Dips, Kniebeugen)

• an Trainingstagen möglichst 9Std. Schlaf, vor allem in dem Alter!

Und das allerwichtigste, GEDULD haben! Tut mir leid dir die Hoffnung zu nehmen, aber man kann in kurzer Zeit nicht viel Muskelmasse aufbauen und dein Körper brauch eh noch 3-4 Jahre, um das volle Potenzial zu entfalten. Und umso eher du dich damit abfindest, umso geringer wird die Enttäuschung und der Frust

Antwort
von tina1906, 22

Esse auf jedenfall proteinreiche Produkte. Wenn du Probleme mit der Wirbelsäule hast, dann trainierst du falsch oder es ist etwas mit der Wirbelsäule los, dann geh zum Orthopäden oder zum Arzt. Und die Muskeln können sowieso nicht in kürzester Zeit schnell wachsen. Muskeltraining braucht Zeit und kann bis zu Jahre dauern. Die ersten Erfolge siehst du dann wahrscheinlich nach drei oder vier Monaten, wenn du es auch wirklich durchziehst und eine gesunde und proteinreiche Ernährung hast.

Antwort
von Lightway, 20

Etwas Geduld brauchst Du schon und das Training macht es nicht alleine.

1 Stunde vor dem Training Kohlenhydrate (z.B. Nudeln) essen. Aufbau der Muskeln = Viel Gewicht und wenig Wiederholungen. Den Muskeln auch 1-2 Tage Ruhe gönnen (zum Wachsen). In dieser Zeit eine andere Muskelgruppe trainieren. Ausgewogene Ernährung, z.B. Fisch, Fleisch, Salat.

Kommentar von helpme1059 ,

Vielen Dank :D

Kommentar von Lightway ,

Gerne ;-)

Kommentar von Joghurtdressing ,

Ehrlich gesagt klingt das alles so, als hättest du die Sachen mal irgendwo aufgeschnappt und jetzt versuchte dein Halbwissen hier als richtig zu verkaufen..  informier dich bitte vorher, bevor du mit deinen Tipps anderen eher schadest, als zu helfen. Und das es nur "nett" gemeint war, hilft ihm dann hinterher auch nicht mehr ;)

Kommentar von Lightway ,

Hallo Besserwisser :) Du scheinst ja die Weiheit mit Löffeln gefressen zu haben. Was ich gesagt habe ist richtig. Marathonläufer z.B., was haben denn die für Beine, dicke oder dünne? Und machen die viele Wiederholungen oder wenig? Bodybuilder dagegen haben dicke Beine, bei wenig Wiederholungen und viel Gewicht. Das habe ich jetzt weniger für Dich geschrieben, sondern mehr für ihn. Und das habe ich nicht irgendwo aufgeschnappt, sei also nicht eingeschnappt ;-) Übrigens, volles Potenzial hat man als Mann erst zwischen 20 und 30.

Kommentar von Joghurtdressing ,

Es geht hier nicht darum, wer mehr weiß, ich finds nur unverantwortlich, unerfahrenen/jungen Leute falsche Informationen zukommen zu lassen. "Helpme" schreibt sogar, dass er nach dem Training Probleme mit der Wirbelsäule hat und du gibst ihm noch den Tipp, mehr Gewicht zu nehmen..

Noch dazu schreibt er, dass er untergewichtig ist, was darauf schließen lässt, dass er Ektomorpher Körpertyp ist und bei denen ist es sogar so, dass das Zentrale-Nervensystem schnell überlastet und maximalkraft zu Übertraining führen kann und das ziemlich schnell.

Und dann kommt noch das Alter, da sollte man einfach nicht auf maximalkraft gehen - und als Anfänger schon mal gar nicht - man macht sich nur die Gelenke/Sehnen kaputt. Außerdem kann das im Extremfall zu Wachstumsstörungen führen. 

Antwort
von MarioXXX, 7

Hier findest du alles was du brauchst.

http://www.amazon.de/Die-Kraftk%C3%BCche-schmackhaft-Fatburning-Muskelaufbau/dp/...

http://www.amazon.de/Muskeln-sofort-Powerprogramm-Health-Edition/dp/3898995011/r...

und wenn du unterwegs bist:

http://www.amazon.de/Fit-ohne-Ger%C3%A4te-Trainieren-K%C3%B6rpergewicht/dp/38688... ist Platz eins in Krafttraining und Bodybuilding auf Amazon

Und nicht übertreiben, gerade am Anfang IST WENIGER MEHR

Und viel Spaß und Erfolg!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community