Frage von Du470er, 38

Wie baue ich am einfachsten eine dauerhafte Verbindung zu einem anderen PC auf?

Meine Partnerin muss auf meinen PC zugreifen können, die Heimnetzwerkgruppe funktioniert leider nicht, da die virtuellen Datenträger nicht sichtbar sind (und nur hier befinden sich die Dateien). Da ich keine Ahnung vom was am besten und auf einfachsten ist, frage ich hier. Wir müssen beide Zugriff auf die Dateien haben und gleichzeitig arbeiten können.

Expertenantwort
von SYSCrashTV, Community-Experte für PC, 10

Solltet ihr in einem Netzwerk sein eignet sich hier einen der beiden PCs als Hoster festzulegen. Auf diesem werden dann alle Daten abgelegt. Alle anderen PCs bekommen Zugriff via Netzlaufwerk auf das Verzeichnis.

Dazu auf dem PC, der als Host arbeiten soll einen Ordner erstellen und dort dann in den Eigenschaften die Erweiterte Freigabe wählen. Nun kann ein Freigabename gewählt werden und in den Berechtigungen sollte die Gruppe Benutzer und die Gruppe Administratoren Zugriff darauf erhalten. So sollten alle Personen in dem Verzeichnis lesen und schreiben können die Zugangsdaten für den PC haben. Unter dem Arbeitsplatz steht unten der Computername. Diesen auf einem anderen PC unter dem Arbeitsplatz im Menü Netzlaufwerk mit verbinden suchen und die Freigabe auswählen. Nun sollte der Ordner auch auf dem PC verfügbar sein. Ggf. wird nach Benutzername / Passwort gefragt. Dann einfach die vom Host-PC verwenden und abspeichern.

Kommentar von Du470er ,

Das klingt gut, habe jedoch eine andere Möglichkeit gefunden. Weiß nur nicht. ob diese so gut ist.

Ich habe folgendes gemacht:

1.Rechtsklick auf das Laufwerk

2.Freigeben für (erweitere Freigabe)

3. Diesen Ordner freigeben

4.Berechtigungen (alles auswählen)

5. Freigegebene Benutzer (Everyone)

Jetzt Frage ich mich natürlich, wer alles darauf zugreifen kann. Mein Nachbar sollte dies nicht tun.

Kommentar von SYSCrashTV ,

Das Problem bei "Jeder" ist, dass man, wenn nun der allgemeine Kennwortschutz aus ist auch jeder da machen kann was er will. Natürlich nicht dein Nachbar aber jeder in deinem Netzwerk. Daher solltest du dort einfach diese beiden Benutzergruppen eintragen, diese sollten alle Benutzer auf dem PC abdecken. An einem anderen PC musst du dich eh erst mit den Zugangsdaten für diesen PC identifizieren.

Kommentar von Du470er ,

In meinem WLAN Netzwerk gibt es nur mich und meine Partnerin, sollte daher kein Problem sein oder? Bitte entschuldige die Fragerei, aber das was du mir da beschrieben hast ist zwar verständlich aber ich bin was sowas angeht ein absoluter Laie. Wenn ich nun eine Lösung gefunden haben sollte, wäre das Klasse :D

Kommentar von SYSCrashTV ,

Klar kannst du das auch so machen, beides sollte dasselbe erfüllen, wenn du die Gruppen dort hinzufügst bringt es dir in der Theorie aber ein wenig mehr Sicherheit. Du kannst es ja ersteinmal so lassen, sofern sonst niemand Zugang zum Netzwerk hat.

Antwort
von Duponi, 15

normalerweise müsstest du auch virtuelle Platten freigeben können, so dass sie für andere Netznutzer sichtbar sind

Kommentar von Du470er ,

Leider habe ich keinen Dunst wie das funktioniert. =(

Kommentar von Duponi ,

syscrash hat das jetzt ausführlich beantwortet

Antwort
von xlyre, 24

LAN Switch

Kommentar von Du470er ,

Wie soll das funktionieren? Habe gelesen dass ist nur für die Verteilung von Internet

Kommentar von xlyre ,

Wenn beide PC's im gleichen Netzwerk sind kannst du über Remotedestopzugriff einfach auf den anderen zugreifen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten