Frage von RichBoyLP, 48

Wie Bauchübungen um Körperfettanteil zu reduzieren?

Hallo Leute, ich habe vor kurzem mein Gewicht von 120 auf 83 Kilo gesenkt. Nun möchte ich meinen Körperfettanteil senken und habe dafür meinen Muskelaufbau Trainingsplan und entsprechende Ernährung. Nun gehe ich 3x die Woche und nach dem Training soll ich inmernoch 5 Bauchübungen (ohne Geräte) hintereinander machen, jede 20 Wiederholungen ohne Pause zwischendurch, dann 1 min Pause und noch 2x das ganze. Jedoch schaffe ich das Beim besten Willen nicht, nicht mal den ersten Satz. Mein Trainer meint jedoch unter 220 Wiederholungen lässt sich der Körperfettanteil nicht senken. Hat er da recht, oder ist es genug wenn ich komplett an meine Grenze gehe?

Antwort
von moonrox, 16

1. Den KFA kannst du nicht gezielt wegtrainieren (zum Beispiel nur am Bauch). Der Körper greift auf seine Reserven zurück und entscheidet unbeeinflussbar, wo er die abbaut.
2. Belese dich zum Thema high intensive Intervall Training (hiit). Schwing dich aufs Fahrrad. 30 Sekunden moderates fahren, 30 Sekunden Vollgas. Im Anschluss wieder moderat. Die Zeiten können variiert werden. Probiere es dir aus. ABER nicht länger als 15 Minuten Hiit. Und nur, wenn du nicht herzkrank bist! 2 oder 3 Mal in der Woche hiit und du wirst überrascht sein!
3. Dein Trainer ist kein Trainer.
Alles Gute und viel Erfolg und Spaß

Antwort
von xyAmbre, 2

Hör am besten auf deinen Trainer aber hör auf wenn du wirklich nicht mehr kannst...

Antwort
von DANIELXXL, 16

im ernst jetzt, so was sagt dein Trainer ? :'D

Du senkst deinen KFA indem du dich in einem Kaloriendefizit befindest.
Ist dieses gegeben (heisst du verbrennst mehr als du zu dir nimmst), dann wird dein KFA sinke auch ohne eine einzelne Bauchübung zu machen.

Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.

Durch Sport kannst du natürlich deinen Verbrauch erhöhen und somit das Defizit vergrössern oder ein wenig mehr essen, aber ob du 1 oder 500 Bauchübungen machst hat lediglich einen direkten  Einfluss auf den muskelaufbau und nicht auf deinen KFA.

Wenn dein Trainer wirklich so was behauptet (unter 220wdh sinkt KFA nicht), dann wechsle diesen dringend.

Antwort
von moreybee, 11

Guten Morgen!

Schwachsinn, was dein Trainer sagt...

Grundlegend ist erst einmal, was überhaupt dein Ziel ist, das solltest du nochmal überdenken. Wenn du fast vierzig Kilo an Gewicht verloren hast, hast du deinen Körperfettanteil schon enorm senken können und das ist toll.

Ich kann mir vorstellen, dass du das hauptsächlich durch deine Ernährung geschafft hast, so sollte es auch sein. Letztlich kommt es darauf an, wie viel Energie du täglich aufnimmst und verbrauchst. Aufnehmen tust du diese durch deine tägliche Nahrung, bestimmt kennst du diese Kalorien. Solltest du weniger Energie aufnehmen als dein Körper täglich benötigt, bedient dein Körper sich an deinem Körperfett und so verlierst du Gewicht und Körperfett. 

Natürlich kann dich Sport dabei unterstützen, denn letztlich verbrauchst du damit zusätzliche Energie. Solltest du dich jedoch falsch ernähren, kannst du noch so viele Wiederholungen machen, deinen Körperfettanteil senkst du damit nicht. Höre also nicht auf den Unsinn, den dein Trainer sagt, meistens haben diese Experten selbst keine Ahnung.

Bestimmt meinte er auch, dass du durch Bauchübungen gezielt dein Bauchfett verlieren kannst, was nicht stimmt. Mit deinem Bauchtraining kannst du deine Bauchmuskeln aufbauen und stärken, aber das ist noch eine andere Sache.

Wichtig ist also weiterhin, dass du dich richtig ernährst, das hast du schon bestens hinbekommen wie es scheint!

Beste Grüße!

Antwort
von GutefrageStar, 6

Absoluter schwachsinn... Mit viel Training senkt sich auch der KFA. Was für eine sportart machst du denn ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community