Frage von Tumor, 84

Wie bald muss ich meine Festplatte (HDD) austauschen, wenn mich Windows bereits zur Datensicherung aufgefordert hat?

Soeben wurde ich von Windows (7) zur Datensicherung aufgefordert ("Es wurde ein Festplattenfehler gefunden"). Nach kurzen Nachforschungen scheint diese Warnung doch in den meisten Fällen begründet zu sein. Wirklich wichtige Daten befinden sich auf der HDD zwar nicht, behalten würde ich sie aber dennoch gerne. Ich habe meine Festplatte nun mittels "CrystalDiskInfo" genauer untersucht, kann nur leider mit einigen dieser Werte nicht allzu viel anfangen. Die Auswertung habe ich als Bild an die Frage angeheftet. Den meisten Nutzern wird (laut Google) bereits bei einer Anzahl von 2 "wiederzugewiesenen Sektoren" zum schnellen Austausch der Festplatte geraten... Naja, bei mir sind es aber 138... :/

Meine Frage ist nun, ob ich für den Austausch bis Montag Zeit habe, ich sie am besten morgen schon austauschen sollte, oder ob ich jetzt sofort bereits meine Daten sichern sollte und sehr bald mit einem Totalausfall rechnen muss. (Für eine vollständige Sicherung reicht der freie Speicher auf meinen anderen Festplatten leider nicht aus...)

Eine kleine Nebenfrage wäre noch, ob so etwas eigentlich mit SSDs auch passiert.

Antwort
von ForenBoy, 23

mir scheint die Frage eher rhetorischer Natur zu sein, denn erstens scheinst Du informierter zu sein, als Du vorgibst, und zweitens sind die Ergebnisse der Überprüfung doch für jeden so alarmierend, dass sich die Frage nicht stellen sollte, der sofortige Austausch also die einzige Konsequenz sein kann.

Der Schaden kann auch plötzlich auftreten, wenn z,.B. mit dem Knie gegen das Gehäuse gestoßen wurde, während der Rechner lief, also nach einer mechanischen Einwirkung.

Dagegen sind nämlich die Oberflächen herkömmlicher Platten allergisch.

Ja, auch SSDs können plötzlich "sterben", auch wenn deren Ausfälle immer elektronisch bedingt sind.

Antwort
von Jensen1970, 6

Wie gesagt Daten sichern und raus damit bringt doch nix

Antwort
von Fclerli, 36

Sofort wechseln wenn du die Daten behalten möchtest. Eine Festplatte lebt ca.  Fünf Jahre und danach ist sie unberechenbar d.h. Sie kann einfach kaputt sein.

Antwort
von Blacki86, 56

Hi stand da Datensicherung oder Konsistenz Prüfung des Datenträgers? Falls es das erste ist dann einfach ignorieren oder Meldung unter System Einstellungen abschalten. Bei der zweiten Meldung allerdings solltest du zu sehen das du in der nächsten Zeit dir mal eine neue besorgst. Kann dann aber auch bis Montag warten denke ich ;-)

Kommentar von Tumor ,

Es war diese Fehlermeldung:

http://www.abload.de/img/fehler2vugz.jpg

(Die habe ich gerade aus Google herausgefischt.)

Ich finde es nur interessant, dass du die Konsistenzüberprüfung als schlimmer als diese Fehlermeldung ansiehst. Ich habe schon mehrere (fremde) PCs gesehen, die eine solche Konsistenzüberprüfung durchgeführt haben, aber sie haben danach alle noch ganz normal funktioniert. Meine Festplatte spinnt jetzt aber schon bei Kopiervorgängen herum und beschwert sich über Lesefehler, wodurch einzelne Dateien gar nicht kopierbar sind. Ich frage mich, woher diese ganzen Probleme von der einen auf die andere Minute gekommen sind...

Kommentar von Jensen1970 ,

Verschleiß was sonst

Kommentar von Tumor ,

Verschleiß sieht man aber in den meisten Fällen langsam kommen. Ich könnte mir schon vorstellen, dass es irgendeinen besonderen Auslöser gegeben haben müsste.

Antwort
von stielaugen, 26

Daten kopieren (umn sie zu sichern) sollte man in solchen Fällen dann eher zB mit dem Totalcommander, der solche nicht möglichen oder zeitaufwändigen Zugriffe auf fehlerhafte Sektoren umgehen kann.

Expertenantwort
von Roderic, Community-Experte für Windows & Windows 7, 26

Du kannst bis Montag warten, wenn der Rechner solange ausbleibt.

Solltest du ihn aber einschalten, ist jeden Moment mit einem Totalausfall zu rechnen.

Solange deine alte Platte noch lesbar ist, kannst du deren Inhalt einfach auf die neue klonen und sofort weiterarbeiten.

Ist sie komplett ausgefallen, musst du Windows und all deine Programme neu installieren. Das kann schonmal einen Tag dauern und dich evtl vor Probleme stellen, die du nicht so ohne weiteres gelöst kriegst.

Ich weiss ja nicht, warum du dich bei allen Antwortern, die dir genau deswegen zu einem sofortigen Tausch geraten haben, mit einem Daumenrunter bedankst. Find ich aber äußerst unhöflich.

Kommentar von Tumor ,

Ich versuche gerade, die eher wichtigeren Daten zu übertragen, leider hängt sich aber der Windows Explorer jedes Mal komplett auf, wenn er dabei auf eine beschädigte Datei stoßt, was den Kopierprozess natürlich erschwert.

Neu aufsetzen werde ich ihn nicht müssen; betroffen ist zum Glück nur eine Nebenfestplatte, auf der die unwichtigeren Programme installiert sind. Leider habe ich jedoch auch meine Bilder, Videos, etc. darauf gespeichert, die ich gerade halb erfolgreich zu retten versuche.

Übrigens habe ich nur einen einzigen Downvote verteilt, weil Jensen1970 mit nichtssagenden Einzeiler-Halbantworten um sich wirft. Dass ich sie austauschen muss ist mir, wie es schon in der Frage steht, durchaus bewusst; die Frage dabei war, wie lange ich für den Tausch in etwa Zeit haben werde.

______________________

Wie genau funktioniert das Spiegeln der Festplatte? Würde das auch beim Versuch eine beschädigte Datei zu lesen abstürzen, oder kann es die einfach als kaputt abstempeln und überspringen?

Kommentar von Roderic ,

Zum Kopieren unter Windows nimm ich robocopy. Das setzt nach Lesefehler von alleine fort. Ganze Partitionen oder Festplatten klone ixh mit der Systemabbildfunktion von Windows (wenn die Platte noxh lesbar ist). oder mit Hilfe einer Live CD mit Linux und den Kommandos dd oder ddrescue.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community