Frage von mrblack1993, 20

Wie aussagekräftig ist die Absprungrate im Bezug auf die Conversion?

Wir arbeiten mit adwords und würden gerne wissen, ob eine hohe Absprungrate = eine niedrige Conversion bedeutet.

Oder anders gefragt, wie wichtig ist überhaupt die Absprungrate?

Antwort
von action3227, Business, 10

Noch ein Extra-Tipp von mir hierzu:

Du misst die Absprungrate aller Wahrscheinlichkeit nach mit Google Analytics. Mit einer Basis-Einrichtung von Google Analytics werden nur Seitenaufrufe gemessen, weshalb sich die so gemessene Bounce-Rate als nicht unbedingt aussagekräftig entpuppt - da hat Kalipaka vollkommen Recht.

Erweiterst du das bisherige Seitenaufrufe-Tracking deines Google Analytics allerdings um das Messen der Interaktionen mit den Seiten deiner Website, dann wird die Absprungrate deutlich aussagekräftiger.

Miss' zum Beispiel das Scrollen der Seiten mit. Tracke das Klicken auf PDF-Downloads, das Abspielen von Videos. All diese Interaktionen mit den Inhalten auf deinen Seiten werden dann Signale in Google Analytics, sogenannte Ereignisse.

Durch das Messen dieser Ereignisse werden nur noch jene Website-Besucher tatsächlich als Abspringer in der Absprungrate erfasst, die ohne jede Interaktion mit deinen Inhalten nach dem ersten Seitenaufruf deine Website wieder verlassen.

Lies' dir mal diesen Beitrag textbroker.de/5-tipps-fuer-bessere-daten-google-analytics durch. Da wird das noch 'ne ganze Ecke ausführlicher erklärt!

Kommentar von mrblack1993 ,

Danke dir!
Werde ich mir mal durchlesen

Antwort
von Kalipaka, 15

Die Bounce-Rate gibt folgendes an: Ein Besucher kommt auf eine Website und verlässt diese daraufhin wieder, ohne auf weitere Unterseiten der Domain zu gehen, usw.

Viele sagen deshalb, dass eine hohe Bounce-Rate Indiz dafür ist, dass der Content auf der ersten Seite, auf der der Besucher landet nicht ansprechend für ihn ist und dass er deswegen ohne sich weiter durchzuklicken die Seite wieder verlässt.

Ich denke, dass eine hohe Bounce-Rate nicht sehr aussagekräftig ist. Schließlich kann der Besucher auch alles wichtige sofort auf der erstbesuchten Seite erfahren. Wenn bei ihm dann keine Fragen offen bleiben, verlässt er die Seite wieder ohne sich weiter durchzuklicken, da er ja erfahren hat, was er wissen wollte. Und das sollte ja Ziel jeder Website sein -> Mehrwert bieten.

Kommentar von mrblack1993 ,

Vielen Dank für deine Antwort!

Antwort
von lapidarix, 3

Wir selbst achten kaum auf die Absprungrate in Analytics da sie uns einfach nicht viel gibt. In unserem Shop braucht man vier bis fünf Klicks um in den Kaufprozess zu kommen. Wenn der User nun die Seite nach einem Klick verlässt habe ich eine niedrige Absprungrate und trotzdem nix verkauft.

Uns hilft die Absprungrate nur dann weiter um herauszufinden, ob die Ladingpage für den User relevant war in bezug auf die AdWords Anzeige. Haben wir hier eine hohe Absprungrate wird die Dauer des Besuchs noch mit betrachtet und evtl dann die Anzeige und/oder Ladingpage bearbeitet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten