Frage von loryi, 165

Wie Ausbildung kündigen nach 1 Tag?

Hallo! Ich hatte gestern meinen ersten Ausbildungstag, dazu muss ich aber sagen, dass der Vertrag noch nicht unterschrieben ist (von beiden Seiten). Leider war der ganze Ablauf zu kurzfristig und deshalb meinte der Ausbilder, dass wir keine Zeit mehr für einen Probearbeitstag haben, dafür nutzen wir einfach die Probezeit. Nach dem gestrigen Tag bin ich mir sicher, dass diese Ausbildung nichts für mich ist. Wie beende ich das ganze jetzt? Der Vertrag wurde ja nicht unterschrieben? Muss ich schriftlich kündigen?

Und ich brauche niemanden, der mir sagt, dass ich die Ausbildung weiter machen soll 😊

Vielen Dank schon mal!

Antwort
von peterobm, 75

in der Ausbildung kannst sogar Fristlos kündigen - bitte Schriftlich mit deiner Unterschrift. 

auch mündlich abgeschlossene Verträge sind bindend

Antwort
von ChristianLE, 32

 Nach dem gestrigen Tag bin ich mir sicher, dass diese Ausbildung nichts für mich ist.

Warum so voreilig? Solltest Du hier nicht ein paar Tage/Wochen warten und dann entscheiden?

Der Vertrag wurde ja nicht unterschrieben?

Noch nicht. Grundsätzlich kann der Ausbildungsvertrag auch mündlich abgeschlossen werden, allerdings müssen die wichtigsten Vertragsinhalte später noch schriftlich niedergelegt werden.

Muss ich schriftlich kündigen?

Ja, da Du dich zwangsläufig in der Probezeit befindest, kannst Du ohne Frist kündigen.

Antwort
von cloudwater, 93

Guten Morgen

In der Probezeit kannst du ohne Angabe von Gründen kündigen, entweder ohne eine Frist oder 14 Tage Frist. Die Kündigung sollte schriftlich erfolgen.

Das Ihr keinen Vertrag habt spielt meiner Meinung nach weniger eine Rolle, da ich einen mündlichen Ausbildungsvertrag habt. 

Antwort
von MissChaos1990, 47

Also persönlich finde ich dein Handeln etwas vorschnell. Es muss ja einen entscheidenden Grund und zumindest etwas Interesse an dem Beruf gegeben haben, du hättest dich sonst sicher nicht dort beworben.

An deiner Stelle würde ich mir etwas Zeit nehmen (1-2 Wochen), um in den Ausbildungsberuf reinzufinden. Wenn es dann immer noch nichts für dich ist, kannst du dich ja immer noch nach etwas Neuem umsehen.

Aber ansonsten hast du in der Probezeit 14 Tage Frist. Die Kündigung muss schriftlich erfolgen.

Kommentar von ChristianLE ,

Aber ansonsten hast du in der Probezeit 14 Tage Frist.

Nein, keine 14 Tage. In der Probezeit kann fristlos gekündigt werden.

Antwort
von geismelan, 98

Geh zu deinem Chef und sage ihm das es nichts für dich. Es gilt auch ein mündiger Vertrag. Setze kurz ein oder zwei Sätze auf geb es ihm. Du hast eine Kündigungsfrist von 2 tagen. Aber wenn er nett ist wird er dich so dort raus lasse. Aber ohne Vertrag ist das eh soeine Geschichte wegen der Versicherung. Viel Glück das es klappt. Und was man nicht will/kann soll man nicht erzwingen. Aber mach trotzdem eine ausbildung. Was man hat das hat man.

Kommentar von geismelan ,

2 Wochen sorry

Kommentar von peterobm ,

in der Ausbildung sogar fristlos möglich, da noch kein Lehrvertrag unterschrieben ist, gilt das BGB

Kommentar von ChristianLE ,

in der Ausbildung sogar fristlos möglich, da noch kein Lehrvertrag unterschrieben ist, gilt das BGB

Selbst wenn es einen Lehrvertrag gibt, kann fristlos gekündigt werden. Er befindet sich noch in der Probezeit.

Antwort
von Kiboman, 65

wenn das mit dem chef so vereinbart ist spreche mit ihm.

er wird dir bestimmt beim papierkram helfen.

die kündigung selbst ist ohne probleme durchführbar.

Antwort
von Ashuna, 82

Du soltlest ein schreiben mit Betreff schriftliche Kündigung schon einreichen. Da du in der Probezeit bist musst du auch keine angaben machen warum und weshalb.

Schreiben aufsetzen und in die Personalabteilung bringen, schon hat sich die Sache. Denn auch wenn der Vertrag nicht unterschrieben ist. Hast du die Ausbildung ja begonnen.

Antwort
von kim294, 56

Was hast du denn für eine Alternative für die Ausbildung?
Und dass es am ersten Tag noch sehr ungewohnt ist, ist doch klar.

Antwort
von vikodin, 70

was ist es denn für eine ausbildung? jedenfalls einfach hin gehen und nachfragen ob es einer kündigung bedarf da kein vertrag vorhanden ist... andererseits, hast du bereits einen tag dort gearbeitet was bedeutet, dass du anspruch auf lohn für diesen tag hast... ich denke um eine kündigung kommste nicht herum... 

Kommentar von MancheAntwort ,

in der Ausbildung gibt es keinen "Lohn"  !

Kommentar von vikodin ,

dann halt ausbildungsvergütung

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten