Frage von Bockwurstboy, 24

Wie auf gesunde Ernährung achten?

Hey, mein Problem ist dass ich mit ca 83 kg etwa 8kg zu viel wiege...
Ich möchte nun unbedingt wieder abnehmen aber ich schaffe dass nicht, da ich mich doch viel zu ungesund ernähre. Ich weiß was gut und was schlecht für mich ist, doch greife ich dann zu etwas ungesundem. Wie kann ich es schaffen mich ausgewogener und gesünder zu ernähren?

Expertenantwort
von Precon, Business Partner, 3

Hallo Bockwurstboy,

vielleicht kannst du dir einmal ein paar kalorienreduzierte Rezepte deiner Lieblingsgerichte heraussuchen. 

Wenn du dann Lust auf etwas Herzhaftes hast, kannst du auf eine kalorienärmere Alternative zurückgreifen, die dir auch gut schmeckt.

Außerdem ist es oft hilfreich, gesünder einzukaufen. Wenn du nicht so viele ungesunde Lebensmittel zuhause hast, kommst du auch weniger in Versuchung.

Wichtig zum Abnehmen ist auch das Kaloriendefizit. Wenn du es schaffst, ca. 500 kcal pro Tag einzusparen, kannst du langfristig und gesund Fettmasse verlieren.

Ein zu hohes Kaloriendefizit allerdings löst oft Heißhungerattacken aus. Wenn beim Abnehmen hungerst, kommst du meist also auch mehr in Versuchung ungesund zu essen.

Deswegen sind regelmäßige Mahlzeiten auch oft gut, um Heißhungerattacken vorzubeugen.

Viele Grüße,

Dein Precon BCM Team

Antwort
von Vivibirne, 10

Hier ein Plan:
Morgens
- Haferflocken mit Milch und Obst oder paar Nüssen//
- Zwei Semmeln (vollkorn) mit Schinken und quark//
- Omelette oder Rührei dazu Pilze oder gemüse und vollkornbrot.
Abends
- Omelette/ rührei
- nizza salat
- vollkornbrote und dazu eiersalat (selbstgemacht)
- Fisch/ fleisch mit salat/ Gemüse
Mittags
- salat mit Putensteifen
- Lachs Mit Kartoffeln und salat
- panierter fisch mit gemüse
- erbsenreis
- gemüsepfanne mit quark
- vollkornnudeln mit tomatensauce und mais
- Spinat Strudel
- vollkornpfannkuchen
- suppe / eintopf/ gulasch/ chili con, sin carne
Snacks
Obst/ gemüse
Joghurt / frischkäse/ quark
Nüsse :)

Antwort
von Maelynn123, 8

Hallo! 

Eine alte Weisheit besagt: Was nicht im Haus ist, das kannst du nicht essen!

Nein, spaß- aber irgendwie stimmt das schon! Versuch es mal mit ausmisten: alle Kekse, Chips, Schokoriegel, Fertig Dosen, alles WEG in den MÜLL, oder zur Tafel spenden (tust was guten damit :D) und dann ab zum Rewe/Aldi/Lidl, EINKAUFEN! 

Reichlich Obst, Gemüse, Vollkorn (Brot, Toast, Wraps, Nudeln, Reis, es gibt so gut wie alles in Vollkorn) Produkte, Mageres Fleisch (Hähnchen ohne Haut) und Fisch, Light Milch Produkte (Käse, Milch, Joghurt, Frischkäse), etwas Aufschnitt wie z.b. Hähnchenwurst, und ein paar gesunde Snack alternativen (Nüsse, Proteinriegel, Light Chips, Salzstangen, Vollkorn cracker, etc.)! Was getränke angeht solltest du Tee kaufen, Tee, und Wasser. 

Wenn du gesund einkaufst, fällt es dir leichter, gesund zu kochen, und wenn nichts "schlechtes" da ist, kanst du es auch nicht essen! 

Sport gehört aber auch dazu, aber fang klein an. Erst das ausmisten, dann das einkaufen, dann das umgewönen, und langsam etwas aktiver werden. Die Treppen nehmen, häufiger putzen, spazieren/walken, schwimmen gehen, oder tanzen! Alles einfach und verbrennt ordentlich! 

Viel Glück!

Kommentar von Salzprinzessin ,

Das mit dem "Ausmisten" ist eine prima Idee, der ich mich absolut anschließe.

Und dann wieder ich - diese Rat zur Gewichtsreduktion habe ich hier schon so häufig gegeben, weil ich einfach davon überzeugt, bin, dass es ein guter und gesunder Weg ist: Schau mal hier:

http://www.brigitte.de/gesund/brigitte-diaet/

Als die Brigitte-Diät ganz neu war, habe ich damit - ich meine 14 oder 15 kg (ist schon sehr lange her) abgenommen und mein Idealgewicht erreicht. Dabei habe ich viel über Lebensmittel und gesunde Ernährung gelernt, wovon ich eigentlich bis heute profitiere. Schau's dir mal an! Vielleicht kannst du dich auch dafür begeistern.

Viel Erfolg!!!! Es lohnt sich ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten