Frage von KleinerGnom6, 30

Wie auf eine Ausbildung bewerben die komplett Neuland für einen ist?

Huhu :)

ich hätte mal folgende Frage und zwar bewerbe ich mich zurzeit auf einige Ausbildungsstellen. Neben den bürokäuflichen Stellen (auf die ich mich im Grunde auch nur deswegen bewerbe, weil ich mir dort die besseren Chancen ausmale reinzukommen aufgrund meiner schulischen Ausbildung im wirtschaftlichen Bereich) möchte ich mich auch auf eine Stelle für Informatiker für Systemintegration bewerben.

Da ich in dem Bereich nicht viel Erfahrung habe, weiß ich nicht wie ich mit meiner Bewerbung dort punkten soll und ob es überhaupt Sinn macht sich auf so eine Stelle zu bewerben. Interesse daran hätte ich schon, mehr als einem Bürojob, da ich gerne auch etwas machen würde wo man sich auch etwas körperlich betätigen kann und nicht nur 8 Stunden vor dem Rechner sitzt :/

Davon abgesehen, weiß ich nicht wie schwer die Mathematik sein wird. Ich bin zwar keine absolute Niete, aber ich bin auch kein Stephen Hawking.

Ich würde mich über einen Tipp sehr freuen :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von judgehotfudge, Community-Experte für Ausbildung & Bewerbung, 14

Hallo KleinerGnom6,

für eine Ausbildung werden grundsätzlich keine Vorkenntnisse oder -erfahrungen vorausgesetzt. Allerdings wäre es natürlich schon von Vorteil, wenn Du mit Computern gut zurechtkämst. Das gilt übrigens für beide von Dir genannten Richtungen.

Wenn Du Dir bei der Berufswahl noch unsicher bist - zum Hineinschnuppern eignet sich am besten ein Praktikum.

Was genau meinst Du mit dem "wie" in der Überschrift?

Kommentar von KleinerGnom6 ,

Damit meinte ich, wie ich in einer Bewerbung am Besten formulieren soll, dass ich mich beruflich neu orientieren möchte. Nach dem ich nun auf einem Wirtschaftsgymnasium war und versucht habe Wirtschaft und Recht zu studieren, weiß ich nicht, wie ich dem Unternehmen glaubhaft machen soll, dass ich mich nun doch eher für den technischen Bereich interessiere. 

Kommentar von judgehotfudge ,

Der gleiche Rat wie immer in solchen Fällen: schreib einen Entwurf und stell ihn hier zwecks Verbesserungsvorschlägen ein (bitte
vollständig und anonymisiert)!

Anregungen findest Du in der einschlägigen Ratgeberliteratur
oder z. B. auch hier: karrierebibel.de/bewerbung-fuer-ausbildung/

Antwort
von xxbromasterxx, 17

Hallo, im Grunde ist eine Ausbildung dazu da um ein einen Beruf kennenzulernen und sich Fähigkeiten anzueignen. Ich selbst hatte vor Antritt meiner Ausbildung keine Erfahrungen in dem Gebiet.

Mache einfach was dich glücklich macht versuchen kostet nichts.

Lg und viel Glück

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community